Neuer PC bzw. CPU?

  • EDIUS HD

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • So, ich habe jetzt erstmal meine Video Raid HD gegen eine SSD getauscht damit Microsoft nicht jedes Mal mit seinen Updates mein System zerbröselt.

    ...- und wie schützt der Tausch HDD gegen SSD vor den Updates und dem Zerbröseln?

    hätte Günter gern gewusst
  • Jedesmal wenn ein WIN10 Update installiert wurde, wurde mein RAID nicht mehr erkannt.
    Ich musste dann jedes Mal auf die Version vor dem Update zurückgreifen was tierisch genervt hat. Durch die SSD habe ich das Problem nicht mehr und zusätzlich an Geschwindigkeit gewonnen.
    Mein Rechner ist 4 Jahre alt und ich kriege keine aktuellen Treiberupdates mehr.
    Hab dann mal im Internet gestöbert und gelesen das mit dem aktuellen WIN10 RAID nicht mehr unterstützt wird.
    Gruss, Dietmar
  • Globebus schrieb:

    Hab dann mal im Internet gestöbert und gelesen das mit dem aktuellen WIN10 RAID nicht mehr unterstützt wird.
    ?(

    Wo hast Du das her?
    Win 10 unterstützt sowohl Hardware-RAID, als auch Software-RAID.
    Es gab allerdings Probleme mit älteren Systemen, wohl hauptsächlich im Bezug auf die Platten selbst.
    Der bei Dir aufgetretene Fehler dürfte mit großer Sicherheit auf den fehlenden (aktuellen) Treiber zurückzuführen sein.



    Mein RAID 1 (Hardware) läuft völlig problemlos bei allen bisherigen Win 10 Versionen und Updates.
  • Hatte ich doch geschrieben. Mein PC ist mit 4 Jahren wohl zu alt. Meint jedenfalls ASUS.
    Auf dem MB ist ein Marvell RAID Controller verbaut für den es kein Treiberupdate mehr gibt. Ein Bios Update fürs MB gibt es auch nicht mehr.
    Die aktuelle WIN10 Version hat damit ein Problem und ASUS hat mir mitgeteilt es wird nichts mehr aktualisiert.
    Auf meinen Hinweis hin das ich 4 Jahre nicht für alt halte kam keine Antwort mehr.
    Ist jetzt auch egal da es in diesem Jahr etwas neues gibt und in dem Rechner war sowieso eine bzw. zwei SSD geplant.
    Gruss, Dietmar
  • Das mit dem fehlenden Treiberupdate hatte ich schon richtig verstanden. Für mich hörte es sich nur so an, als würdest Du meinen, dass WIN 10 generell kein RAID mehr könnte. Nur das wollte ich richtig stellen.


    Von ASUS hätte ich allerdings jetzt auch mehr erwartet. Für mein über 3 Jahre altes MB (P9X79) hatte ASUS seinerzeit recht schnell WIN 10 kompatible Treiber geliefert.
  • Hallo,

    habe aufgrund eines Mainboard defektes kurzfristig ein neues System angeschafft.
    Wollte eh demnächst etwas neues kaufen, da kam mir der Ausfall gleich ganz gelegen..
    Bei mir ist es ein AMD System mit Ryzen7 1700x CPU und 16GB DDR4 RAM geworden.
    Als Betriebssystem läuft WIN10 auf einer SSD, Footage usw. auf diversen HDDs, GTX 770 GPU.
    Geschnitten wird mit der aktuellen Version von EDIUS Workgroup 8.

    Der alte Rechner bestand aus einem Core i7 2600k, ebenfalls mit 16GB RAM, GTX 770 GPU und WIN7 Betriebssystem auf SSD.

    Ein Großteil meiner Projekte basiert auf 1080p25 und so sieht auch meine übliche Projekteinstellung in EDIUS aus.
    Das alte System kam damit eigentlich recht gut zurecht, keinerlei Ruckeln oder Aussetzter. Selbst mit einigen Filtern lief alles flüssig.

    Vor einiger Zeit habe ich mir eine Dji Phantom 4 PRO zugelegt. Die Bildqualität ist wirklich erstaunlich! Preis/Leistung passen zu 100%.
    Nur Leider kam mein altes System mit der 4k25p und 50p Footage überhaupt nicht klar. An ein ruckelfreies abspielen war nicht zu denken (es war eher eine Diashow)

    Gut, das neue System wirds ja rausreißen... dachte ich!
    Naja, was soll ich sagen. So richtig begeistert bin ich nicht. Die Phantom Footage läuft zwar etwas besser, aber auch nicht ruckelfrei! Erst nach wandeln in HQX läufts (fast) sauber.
    Bei der Wiedergabe im Playerfenster und zeitgleicher Beobachtung im Taskmanager muß man feststellen das ein Großteil der Prozessorleistung brach liegt.
    Beim abspielen der original MP4 Footage wird die CPU zwischen 18 und 20% ausgelastet, der RAM ist mit knapp 7GB belegt.
    Dabei ist es egal wo das Material liegt, ob auf SSD, normaler 7200er HDD oder Raptor mit 10000 U/min. Die Wiedergabe ruckelt!

    Wie sieht das denn bei euch mit solchem relativ hochkomprimierten MP4 Material aus?

    Grüße
    vivid
  • Globebuss,

    vielleicht hilft das weiter? Die neuesten Gerätetreiber zum Download: Marvell bietet für Ihre Hardware stets die aktuellen Treiber.

    Mein Rechner mit einem ASUS P8Z77M auf Sockel 1155 ist um einiges älter als 4 Jahre, und ich hatte nie Treiberprobleme.
    4 Jahre ist ja keine Zeit, und da gab`s schon Win 8, als Vorläufer des Win 10.
    Dass ASUS sich in Schweigen auf Deine Anfrage verhält, würde ich nicht so verstehen, als ob da nichts mehr zu machen wäre, obwohl das Verhalten kritikwürdig ist...-
    Ich habe seit einiger Zeit den "WinZip Driver Updater" in Betrieb, der erneuert meine gesamten Treiber und scannt regelmäßig, ob`s Neues gibt.

    MfG Günter
  • @vivid

    Ich liebäugel auch mit einem Ryzen, aber dein Bericht klingt nicht so gut. Zur Zeit besitze ich einen i5 4670k, den leicht übetraktet habe. Damit habe ich beim abspielen von 1080p50 eine Prozessorauslastung von 50%. Die 4k-Dateien (50p) aus der Panasonic GH5 spielt mein System nicht ruckelfrei ab. Ich habe dort eine Auslastug von 95%, wobei alle vier Kerne voll ausgelastet sind.

    Wenn du schreibst, dass du eine Auslastung von 20% hast bedeutet das ja, dass nicht alle acht Kerne ausgenutzt werden. Kann Edius nicht alle Kerne ausnutzen? Oder gibt es andere Ursachen für das Ruckeln? Wie sieht es denn mit anderen Playern aus?

    Gruß

    Mario
  • So wie ich das sehe liegt es wohl eher am fehlenden Quicksync, was Edius ja wohl intensiv nutzt - seit Version 8 ist EDIUS für Quicksync opzimiert.

    Ich bin davon überzeigt, daß due mit einer anderen Schnittlösung, die Cuda und/oder OpenCL nutzt keine Probleme mit 4K Material haben würdest
    z.B. Adoebe Premiere, Magix Video Pro X usw.

    Mit dem Ryzen ist AMD endlich wieder Konkurrenzfähig, es bleibt aber beim alten Schema: Wenn man vernünftig arbeiten will, ist man quasi gezwungen Intel zu nehmen - das war vor 10/20 nicht viel anders....


    @Globebuss
    Treiber von Mainboardherstelleren sind i.d.R. - eigentlich grundsätzlih - veraltet >> daher nimt man nach möglichkeit die Treiber vom Hersteller, in deinem Fall also Marvell
    marvell.com/support/downloads/search.do
    Computer sind Prima! Mit ihnen kann man die Probleme viel schneller lösen, die wir ohne sie gar nicht hätten!
  • Denn meine Entscheidung auf AMD umzusteigen verfestigt sich immer mehr.
    Hmmm
    es weiss niemand genau
    ob und wie solche Systeme ticken werden.
    Ich betrachte es als "Prototypensystem"
    Und das wird wohl oder übel Probleme nach sich ziehen !
    Siehe CT-Ausgabe
    Ich wäre da eher zurückhaltend.
    Intel I-7 5820K ASUS X-99A - GForce-GTX 970 Asus - Win 8.1 Pro 64bit
  • Die Diskussion ob Intel oder AMD führt an dieser Stelle zu nichts. Nur so viel: Intel reagiert auf die Produkte von AMD zur Zeit panisch. So schlecht scheinen die Ryzen also nicht zu sein.

    Was sich hier aber abzeichnet, ist dass Edius nicht auf mehr als vier Kernen skaliert und das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, weil das ziemlich doof wäre.

    Mit der Konzentrierung auf QuickSync hat man aber meiner Meinung nach auf das falsche Pferd gesetzt, da auch Intel jetzt mit vielen neuen Prozessoren auf den Markt kommt die über mehr als vier Kerne verfügen. Diese Prozessoren haben aber alle keine integrierte GPU und damit auch kein QuickSync.

    Im Unkehrschluss würde das bedeuten: Um mit Edius auch flüssig mit 4k arbeiten zu können muss ich mir extra einen leistungsschwächeren Prozessor kaufen. Verkehrte Welt!

    Vielleicht kann jemand der einen besseren Einblick hat mal etwas Licht ins Dunkel bringen.

    Gruß

    Mario
  • Coffeelake soll (!) ja nächsten Monat auf den Markt kommen, Der Termin wird aber offenbar nix...
    gamestar.de/artikel/intel-coff…-verspaetung,3316606.html

    Ob der Coffeelake wirklich deutlich (!!) besser wird als der i7 7700K habe ich leise Zweifel, da vermutlich der Grund- & Turbotakt ggü dem 7700K (4,2/4,5GHz) deutlich geringer ausfallen dürften - ich habe da was von 3,5/4,0GHz gelesen.

    Ich kann die Entscheidung von GV OpenCL / Cuda IN Edius fallenzulassen ebenfalls nicht nachvollziehen.
    Als User hat man jetzt 2 Möglichkeiten:
    - Die Anwendung wechseln, um Leistunsgfähigere System nutzen zu können (der AMD Threadrpper packt nochmal 'ne ordentliche Schippe drauf und soll bis zu 40 % Schneller sein als der aktuelle i9)
    - Intel CPU inkl iGPU verwenden um weiterhin Edius nutzen zu können.
    Computer sind Prima! Mit ihnen kann man die Probleme viel schneller lösen, die wir ohne sie gar nicht hätten!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von PerryAtlan ()

  • Hallo PerryAtlan, danke für den Link aber da hatte ich auch schon gesucht und nichts gefunden.
    Ist aber jetzt eh egal. Die SSD ist gefühlt schneller als das vorher installierte RAID 0.
    Bin mal gespannt wie die SSD (Samsung SSD 850 pro 512GB) sich auf Dauer schlägt. Da ich rein hobbymäßig schneide wird sie auch nicht
    zu sehr belastet. Einige hier im Forum nutzen schon länger eine SSD als Schnittplatte und sind, so wie ich gelesen habe, zufrieden damit.
    Gruss, Dietmar
  • mani74 schrieb:


    Was sich hier aber abzeichnet, ist dass Edius nicht auf mehr als vier Kernen skaliert und das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, weil das ziemlich doof wäre.

    Vielleicht kann jemand der einen besseren Einblick hat mal etwas Licht ins Dunkel bringen.
    Ich habe 10 physische/20 logische Kerne und Edius 8.x Workgroup rechnet auf allen - ist also ein Gerücht.
    Gruss
    Jürgen
    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Triple Boot:Win10/Win10/Win10/I7-5930K/GTX 780/ 1TB SW RAID:1000MB Read-Write/15TB Video RAID:650MB Read-Write/Intel X550
    Triple Boot:Win7/Win10/Win10/I7-6950X/GTX 1080/SW:M.2 5300MB Read-2100 Write/15TB Video RAID:850MB Read-Write/BMD 4K Extreme
    both on:10Gbps Media sharing Network, 10Gbps NAS
  • Juergen E schrieb:

    mani74 schrieb:

    Was sich hier aber abzeichnet, ist dass Edius nicht auf mehr als vier Kernen skaliert und das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, weil das ziemlich doof wäre.

    Vielleicht kann jemand der einen besseren Einblick hat mal etwas Licht ins Dunkel bringen.
    Ich habe 10 physische/20 logische Kerne und Edius 8.x Workgroup rechnet auf allen - ist also ein Gerücht.
    Konnte ich mir auch nicht anders vorstellen. Fragt sich nur was bei @vivid mit seinem Ryzen verkehrt läuft.
  • Also bei mir rechnet EDIUS auch auf allen 8 (physischen) Kernen, jedoch mit einer relativ geringen Auslastung von Durchschnittlich 20%.
    Die Sache wird wohl auf das h.264 Material der Phantom 4Pro zurückzuführen sein.
    Habe mal etwas im Netz recherchiert und da liest man oft von Performance Problemen mit diesem h.264 Footage.
    Die 4Pro schreibt wohl eine realtiv hohe Datenrate (100Mbps) im Vergleich zur normalen 4er (60Mbps) und das ganze noch mit einer sehr ungünstigen I-Frame Verteilung.
  • Vielleicht handelt es sich bei dem Ryzen Processor ja um eine Fälschung - gekauft bei Amazon ?

    siehe hier: heise.de/newsticker/meldung/Di…en-im-Umlauf-3772757.html
    Gruss
    Jürgen
    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Triple Boot:Win10/Win10/Win10/I7-5930K/GTX 780/ 1TB SW RAID:1000MB Read-Write/15TB Video RAID:650MB Read-Write/Intel X550
    Triple Boot:Win7/Win10/Win10/I7-6950X/GTX 1080/SW:M.2 5300MB Read-2100 Write/15TB Video RAID:850MB Read-Write/BMD 4K Extreme
    both on:10Gbps Media sharing Network, 10Gbps NAS
  • Na ja - sicher nicht.
    Aber was es nicht alles gibt !!!
    Gruss
    Jürgen
    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Triple Boot:Win10/Win10/Win10/I7-5930K/GTX 780/ 1TB SW RAID:1000MB Read-Write/15TB Video RAID:650MB Read-Write/Intel X550
    Triple Boot:Win7/Win10/Win10/I7-6950X/GTX 1080/SW:M.2 5300MB Read-2100 Write/15TB Video RAID:850MB Read-Write/BMD 4K Extreme
    both on:10Gbps Media sharing Network, 10Gbps NAS