Version-8.51 Neuer QuickTitler

  • Workgroup Version 8.5x
  • Das mit der V-Spur ist ja richtig, aber die vielen guten Titel-Effekte funktionieren da leider nicht
    Gruß Udo
    _____________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
  • Max Besser schrieb:

    Leider sind wir beide wohl die Einzigen, dies interessiert...
    Trugschluss... ^^
    aber die Antwort müsste von den Entwickler kommen.

    Ich könnte mir höchstens denken, dass dies wichtig wäre (und auch entsprechende Eingaben gemacht werden können), wenn QuickTitler als StandAlone-Programm außerhalb eines Schnittprogramms läuft.
    Dann müsste man ja schließlich irgendwie festlegen für welches Format der Titel sein soll.

    Ist aber nur eine Überlegung :nw:
  • Wow...
    Ich bin begeistert!
    Das dürfte wirklich die richtige Erklärung sein!
    Jedenfalls ist dieser Teil der Einstellungen in der StandAlone Version tatsächlich bedienbar.
    Gratulation!
    Darfst dir ein weiteres Bier abholen kommen (das alte erste ist eh schon seeeehr abgestanden)... ;)
    Ma(x)ch's besser, wenn Du kannst...
  • Max Besser schrieb:

    Wow...
    Ich bin begeistert!
    Ich auch - denn ich habe den QTitler noch nie standalone benutzt.
    Wann gibt das eigentlich einen Vorteil?
    Etwa, weil man dann jemanden - parallel - die Titel (extern) erstellen lassen kann?
    kurt
    i7-6700k (HD Graphics 530), 32 GB RAM, SSD-Systemplatte, NVIDIA GeForce GT 730, WIN-7/64 Pro SP1, EDIUS-8.52(2293)-WG, ImgBurn, PhantomDrive, PowerDVD u.a.
  • Danke, danke - war halt nur gut geraten...

    kpot11 schrieb:

    Ich auch - denn ich habe den QTitler noch nie standalone benutzt.
    Wann gibt das eigentlich einen Vorteil?

    Einen Vorteil den QuickTitler als SAL laufen zu lassen sehe ich auch nicht (und hab's auch noch nicht gemacht).
    Aber generell handelt es sich ja bei einem Titler um ein eigenständiges Programm, welches ggf. in unterschiedliche Schnittprogramme eingebunden werden kann. Insoweit bringt es von der Programmierung her Sinn (oder ist sogar unumgänglich?) es auch als Programm separat laufen zu lassen.




    Max Besser schrieb:

    Darfst dir ein weiteres Bier abholen kommen (das alte erste ist eh schon seeeehr abgestanden)...

    Asche auf mein Haupt... X/
    Das 1. Bier war ja noch Liquid...
  • gurlt schrieb:

    Das 1. Bier war ja noch Liquid...
    Das induziert natürlich einen Kalauer: "Aber immerhin flüssig!"
    i7-6700k (HD Graphics 530), 32 GB RAM, SSD-Systemplatte, NVIDIA GeForce GT 730, WIN-7/64 Pro SP1, EDIUS-8.52(2293)-WG, ImgBurn, PhantomDrive, PowerDVD u.a.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kpot11 ()