DaVinci Resolve Studio 14.01 verfügbar

  • DaVinci Resolve Studio 14.01 verfügbar

    Es gibt schon wieder eine Resolve 14.01 Release für die Studio Version.
    Als Neuerung ist jetzt das HEVC De-Coding für Win,Linux und Mac dabei und das HEVC En-Coding für den Mac.
    Ausserdem noch eine Menge Fehlerberichtigungen.
    Gruss
    Jürgen
    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Triple Boot:Win10/Win10/Win10/I7-5930K/GTX 780/ 1TB SW RAID:1000MB Read-Write/15TB Video RAID:650MB Read-Write/Intel X550
    Triple Boot:Win7/Win10/Win10/I7-6950X/GTX 1080/SW:M.2 5300MB Read-2100 Write/15TB Video RAID:850MB Read-Write/BMD 4K Extreme
    both on:10Gbps Media sharing Network, 10Gbps NAS
  • Hallo Jürgen,
    Resolve Studio ist die "Vollversion" oder ?

    Wie ist das eigentlich mit den Versionen bei BM sind Updates von z.B. 12 auf 14 kostenpflichtig und gibt es auch Updateangebote ?
    Diese Fragen passen nicht wirklich in ein Edius - Forum aber ein Blick über den Tellerrand sollte gestattet sein, gerade hinsichtlich der voraussichtlichen
    Preisgestaltung von einem Update von Edius 8 Work. auf 9 Work. Die normale Edius 9 bringt viele Fragen mit, insbesondere die Internetabhägigkeit.

    Viele Grüße
    Thomas
  • Hi,

    thomas68 schrieb:

    Resolve Studio ist die "Vollversion" oder ?
    Richtig, aber das Update gibt es auch in einer Ausführung für die (kostenlose) Version ohne den Zusatz "Studio". Die Updates/Upgrades erscheinen eigentlich immer zeitgleich für beide.


    thomas68 schrieb:

    Wie ist das eigentlich mit den Versionen bei BM sind Updates von z.B. 12 auf 14 kostenpflichtig und gibt es auch Updateangebote ?
    Also die "einfachen" Versionen ohne Zusatz "Studio" sind alle kostenlos. - Die "Vollversion" DaVinci Resolve Studio kostet derzeit 315 €. Ob es da Upgrade Angebote für Studio Besitzer älterer Versionen gibt, weiß ich leider nicht.


    Aber der Unterschied zwischen "normal" und Studio ist die "Multiuser-Kollaboration" - also die gemeinsame und zeitgleiche Arbeitsmöglichkeit am Projekt durch mehrere User. Wenn Du das nicht brauchst, dann ist die kostenlose Version die richtige für Dich.



    Ich möchte dann auch nochmal auf die (kostenlose) Compositing-Software FUSION aus gleiche Haus hinweisen.
    Zugegeben, dass die einiges an Einarbeitung benötigt, aber dafür hat man dann auch ein Tool mit (fast) unbegrenzten Möglichkeiten.


    Gruß
    Peter
  • Hallo,

    wichtig ist, bei der Studio Version, daß hier zusätzliche Codecs unterstützt werden, die in der kostenlosen Version nicht enthalten sind z.B.
    XAVC-I und jetzt HEVC usw.
    Irgendwo habe ich mal einen Vergleich gesehen - finde ich aber nicht mehr.
    Gruss
    Jürgen
    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Triple Boot:Win10/Win10/Win10/I7-5930K/GTX 780/ 1TB SW RAID:1000MB Read-Write/15TB Video RAID:650MB Read-Write/Intel X550
    Triple Boot:Win7/Win10/Win10/I7-6950X/GTX 1080/SW:M.2 5300MB Read-2100 Write/15TB Video RAID:850MB Read-Write/BMD 4K Extreme
    both on:10Gbps Media sharing Network, 10Gbps NAS
  • Danke für die Infos.

    Ich habe mich auch nochmal mit dem Thema befasst, eine Multi GPU Unterstützung ist vermutlich auch nur in der
    Studio - Version enthalten. Aber 300 Euro ist für das Programm auch ein Kampfpreis.

    Das Update von 12 auf 14 können Lizenzinhaber kostenlos downloaden.
    BM möchte offensichtlich den Broadcast mit aller Gewalt erobern.