Neat Video 4.6 Plugin für Edius 8.x und 10Bit Color

  • Workgroup Version 8.5x
  • Neat Video 4.6 Plugin für Edius 8.x und 10Bit Color

    Ich habe vor kurzem das Neat Video 4.6 Plugin als Upgrade für Edius 8.x erworben.

    Nach der Installation ist mir als erstes aufgefallen, daß es meinen Workflow nicht unterstützt, da es als Plugin in Eidius nur mit 8Bit Support daherkommt, ich arbeite jedoch nun seit ca. 3 Jahren nur noch in 10Bit.
    Also habe ich an den Support von Neat Video geschrieben und die angehängte Antwort erhalten:


    Mein Fazit ist:
    Edius sollte sich langsam mal auf 10Bit Verarbeitung einstellen - das könnte mir die ganzen Umwege über z.B. Handbrake und TMPGEnc etc. ersparen.
    Im übrigen verlangt das HDR auch was sie ja für die nächste Edoius Version angekündigt haben.
    Bilder
    • Edius_Neat-Video 4.6.PNG

      114,84 kB, 1.191×868, 81 mal angesehen
    Gruss
    Jürgen
    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Triple Boot:Win10/Win10/Win10/I7-5930K/GTX 780/ 1TB SW RAID:1000MB Read-Write/15TB Video RAID:650MB Read-Write/Intel X550
    Triple Boot:Win7/Win10/Win10/I7-6950X/GTX 1080/SW:M.2 5300MB Read-2100 Write/15TB Video RAID:850MB Read-Write/BMD 4K Extreme
    both on:10Gbps Media sharing Network, 10Gbps NAS
  • Hallo:
    Ich kenne diese Stellungnahme, ABER:

    Nachdenklich macht mich der Umstand, dass Mercalli-Version-4 in Edius 10bit unterstützt. Stellt sich jedenfalls die (formale) Frage: Warum kann ProDad 10bit in Edius unterstützen und NeatVideo nicht?
    Die diesbezügliche Situation kennt man in der Literatur als "Warten auf Godot" (von S. Beckett)
    (Wiki dazu: ..."Becketts Weltruhm beruht nicht zuletzt auf diesem „doppelten Einakter“, dessen Titel inzwischen international zur Redewendung geworden ist und mit dem der Zwang zu langem, sinnlosem und vergeblichem Warten gemeint ist.").
    Gruß kurt
    i7-6700k (HD Graphics 530), 32 GB RAM, SSD-Systemplatte, NVIDIA GeForce GT 730, WIN-7/64 Pro SP1, EDIUS-8.52(2293)-WG, ImgBurn, PhantomDrive, PowerDVD u.a.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kpot11 ()

  • Hallo Kurt,

    ja, das ist richtig - auch Boris Red kann 10Bit mit Edius und ebenso Robuskey.
    Das habe ich dem Neat Video Support auch geschrieben.Das wurde aber nicht beantwortet.
    Das muss damit zusammenhängen wie die SDK verwendet wird.Kann ich aber nicht beurteilen ohne ins Programm bzw. die Spezifikation zu sehen.
    Warscheinlich haben beide ein wenig Schuld an der Situation.

    Das Thema war ja schon 2015 im USA Forum aktiv - damals hattest Du dazu auch einen Beitrag geschrieben.
    Aber leider hat sich in den zwei Jahren nichts verändert.
    Wusste ich aber nicht als ich das Plugin gekauft habe.

    Die fehlende 10Bit Fähigkeit trifft auf eine grosse Anzahl von Effekten zu.
    Vor Jahren hat mich das schon bei z.B. dem Chroma Key gestört und ich habe es reklamiert - aber es hat sich nichts getan.
    Da ich dann dafür Boris oder Robuskey verwendet habe, war's mir dann egal - eine Änderung in den Edius Effekten scheint aber wohl was grösseres/konzeptionelles zu sein.
    Gruss
    Jürgen
    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Triple Boot:Win10/Win10/Win10/I7-5930K/GTX 780/ 1TB SW RAID:1000MB Read-Write/15TB Video RAID:650MB Read-Write/Intel X550
    Triple Boot:Win7/Win10/Win10/I7-6950X/GTX 1080/SW:M.2 5300MB Read-2100 Write/15TB Video RAID:850MB Read-Write/BMD 4K Extreme
    both on:10Gbps Media sharing Network, 10Gbps NAS

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Juergen E ()

  • Wenn ich es richtig sehe betrifft das auch Magic Bullet Looks, oder?
    Oder generell die AE Effekte?

    Ist denn seitens der Entwickler mal eine Äußerung gekommen?
    Vielleicht tut sich bei Edius 9 da was...???
    ---------------------------------------------
    Mainboard Asus Z70-Deluxe, CPU Skylake i7-6700K mit CPU-Grafik HD Graphics 530, keine weitere Grafikkarte, Win 10 (64 bit).
  • Wo Chris gerade AE Effekte anspricht, da könnte ich mir die Probleme mit NeatVideo und 10bit her erklären.

    Es gibt ja einerseits den Ansatz über die AfterEffects-Pluginschnittstelle, aber andererseits auch über OFX-Plugins. OFX zumindest bietet ja 32bit, wie es auch in Resolve möglich ist.
    Wahrscheinlich hangeln die noch weiter mit der AE-Schnittstelle rum und wundern sich, warum diese alte Schnittstelle das so nicht leistet.

    Die anderen haben ggf. schon den Schritt zu OFX gewagt, was ja auch nur "eingeschränkt" über die "Blue Bridge" möglich ist. Ich fürchte das wird noch eine Baustelle bleiben.