Windows_10-Kopieren großer Dateien bricht ab

    • Windows_10-Kopieren großer Dateien bricht ab

      Erst mit Windows 10 taucht(e) das Problem auf, dass große Videodateien (20, 30, 40 GB u.ä.) beim Kopieren auf meine Raidplatte (2 x 2 TB) mittendrin abbrechen.
      Auch eine Neuformatierung des Raids half nicht. Das ist interessanterweise aber nicht immer der Fall. Ich habe keine Erklärung dafür.
      Das Kopieren auf eine einzelne Platte im Hub oder per USB3 ist problemlos.
      Zum Glück, ansonsten könnte ich kein Projekt mehr bearbeiten.

      Wer kennt ähnliches Problem und/oder weiß Rat?
      Bernd aus Duisburg
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Intel i7-5960 8x3,0 GHz - MSI X99S SLI Plus - 64 GB DDR4 RAM - nVidia Geforce GTX 970 - Win10 64bit - 2 x Blu-Ray Brenner
    • Hi,

      bei mir läuft RAID 1 (2x 2TB WD SATA) unter Win 10 absolut problemlos.

      Welchen RAID Level betreibst Du und wie ist es eingerichtet?
      Gibt es ggf. ein BIOS-Update für das MB und/oder neue (RAID-)Treiber (ggf. auch Gerätemanager > Laufwerke > xy RAID Volumen > Eigenschaften; ggf. auch Gerätemanager > Speichercontroller > xy RAID > Eigenschaften)?
      Wie hoch ist es ausgelastet?
      Hast Du es mal auf Dateisystemfehler überprüft (Laufwerk > Eigenschaften > Tools)?
      Laufen bei Dir irgendwelche Tweak- / TuneUp-Tools oder Backup im Hintergrund?

      Gruß
      Peter
    • Es handelt sich um ein piepnormales Software-Stripeset-Raid 0.
      Ob es neue Treiber gibt, weiß ich nicht. Nun möchte ich nichts verschlimmbessern, wenn ich in einem ansonsten funktionierenden PC irgendwelche Innereien-Updates mache.
      Von den 4 TB ist1 TB belegt.
      Zumindest findet das Windows Tool keine Dateisystemfehler des Laufwerks.

      gurlt schrieb:

      Laufen bei Dir irgendwelche Tweak- / TuneUp-Tools oder Backup im Hintergrund?
      Nö, nur Antivir, aber das schon seit zig Jahren. Den Cleaner hatte ich aufgrund des geschilderten Problems kürzlich aufgespielt.
      Wie gesagt, diesen 'Dateiübertragungsstop' scheint mir zeitgleich mit dem Aufspielen des Windows 10 gekommen zu sein.
      Mag aber Zufall sein.
      Den Rechner habe ich jetzt drei Jahre, davon rd. 2,5 Jahre problemlos.
      Bernd aus Duisburg
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Intel i7-5960 8x3,0 GHz - MSI X99S SLI Plus - 64 GB DDR4 RAM - nVidia Geforce GTX 970 - Win10 64bit - 2 x Blu-Ray Brenner
    • bernibernd schrieb:

      Wie gesagt, diesen 'Dateiübertragungsstop' scheint mir zeitgleich mit dem Aufspielen des Windows 10 gekommen zu sein.
      Genau deshalb ja meine Frage zu den Treibern.
      Win 10 sucht sich zwar bei der Installation die meisten zusammen, aber das kann u.U. eben mal auch nicht erfolgreich sein.

      Und beim BIOS haben eben einige Firmen für WIN 10 teilweise nachgelegt. Wobei bei einem reinen Software-RAID dies dann als Ursache eher nicht unbedingt zum Tragen kommen dürfte.

      Wenn man mal jetzt einen defekt an einer der Platten ausschließt, spricht es m.E. am ehesten dafür, dass irgendwas mit der Verteilung der Daten auf die Platten nicht hinhaut. Und dies wäre zunächst der Treiber.
      Man kann auch hier mal nach einem losen (oder defekten?) Kabel suchen, aber das wäre nicht mein 1. Gedanke.

      Die Belegung der Platten ist jedenfalls weit unter der gefährlichen Grenze.


      Nachtrag:
      Das RAID wurde ja vermutlich schon mit dem alten WIN (7?) erstellt. Da wäre dann noch ein Gedanke das RAID aufzulösen und unter WIN 10 neu einzurichten. Ist aber natürlich ziemlich aufwendig.
    • gurlt schrieb:

      Nachtrag:
      Das RAID wurde ja vermutlich schon mit dem alten WIN (7?) erstellt. Da wäre dann noch ein Gedanke das RAID aufzulösen und unter WIN 10 neu einzurichten. Ist aber natürlich ziemlich aufwendig.
      Diesen Aufwand habe ich betrieben. Die zuvor mit ca. 3,5 TB gefüllte Platte(n) gebackupt, mit Win 10 neu formatiert, und zwar nicht mit der Schnellformatierung, sondern über Stunden mit der gründlichen.


      KlausM schrieb:

      Dererlei Abbrüche können im Zusammenhang mit Virenschutzprogrammen auftreten, wenn die Datei nicht im Speicher gehalten werden kann, um sie nach Viren durchzuchecken.

      Das hatte ich schon mal mit dem Norton AntiVirus.
      Ich wiederhole mich: Seit sicherlich 15 Jahren AntiVir aber mit Win 98, 2000, Vista, 7 noch nie Probleme beim Datenkopieren gehabt.
      Bernd aus Duisburg
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Intel i7-5960 8x3,0 GHz - MSI X99S SLI Plus - 64 GB DDR4 RAM - nVidia Geforce GTX 970 - Win10 64bit - 2 x Blu-Ray Brenner
    • bernibernd schrieb:

      dass große Videodateien (20, 30, 40 GB u.ä.) beim Kopieren auf meine Raidplatte (2 x 2 TB) mittendrin abbrechen.
      Mittendrin oder immer bei der gleichen Zeit? (timecode)
      Mit freundlichen Grüßen
      Grass Valley Moderator 1
      - freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator -


      Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum!
      Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

      Support Seite von EDIUS.DE: edius.de/support.html