Angepinnt Anleitung BR kompatible Files für Encore 4 aus Edius 5.12 - Teil 1:MPEG2 HD + Teil 2 AVCHD(MPEG4)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anleitung BR kompatible Files für Encore 4 aus Edius 5.12 - Teil 1:MPEG2 HD + Teil 2 AVCHD(MPEG4)

      Aus aktuellem Anlass - hier mal wieder eine Anleitung wie man aus Edius 5.12 kompatible(ohne Neu-Kodierung) Files für Encore 4 ausgibt.

      1. Quellfile auf Edius Timeline
      2. Ausgabe mit dem Edius Exporter mit den Einstellungen wie in Anlage 1
      Ergibt eine sehr gute Qualität und ist sicher kompatibel - lässt sich noch ein wenig nach oben schrauben bei Bedarf - selber ausprobieren - VDR max = 40Mbps.

      3. Encore Projekteinstellungen wie in Anlage 2 + 3

      4. Importieren der Files ins Encore Asset Fenster.
      Fenster aufziehen und unter Blue Ray die Kompatibilität überprüfen - Anlage 4
      Bilder
      • Aufzeichnen.JPG

        56,32 kB, 596×595, 737 mal angesehen
      • Aufzeichnen_1.JPG

        42,64 kB, 545×465, 789 mal angesehen
      • Aufzeichnen_2.JPG

        34,49 kB, 542×458, 723 mal angesehen
      • Aufzeichnen_3.JPG

        66,35 kB, 1.121×702, 682 mal angesehen
      Gruss
      Jürgen
      _______________________________________________________________________________________________________________________
      Triple Boot:Win10/Win10/Win10/I7-5930K/GTX 780/ 1TB SW RAID:1000MB Read-Write/15TB Video RAID:650MB Read-Write/Intel X550
      Triple Boot:Win7/Win10/Win10/I7-6950X/GTX 1080/SW:M.2 5300MB Read-2100 Write/15TB Video RAID:850MB Read-Write/BMD 4K Extreme
      both on:10Gbps Media sharing Network, 10Gbps NAS
    • Anleitung BR kompatible Files für Encore 4 aus Edius 5.12-Teil2:AVCHD(MPEG4)

      Aus aktuellem Anlass hier noch mal eine Anleitung zum erstellen von kompatiblen(ohne Neu-Kodierung) Encore CS4 Files aus Edius 5.12 - Teil 2: AVCHD(MPEG4)

      1. Quellfile auf Edius Timeline

      2.Ausgabe mit Edius Exporter - siehe Anlage 1
      Edius Defizite:
      1. keine Elementary Streams
      2. Nur High @L4.0
      3. daher nur max. VDR 19Mbps
      4. elend lange Renderzeiten

      3.Lade Programstream in Freeware PGM tsMuxeR
      4. Videoteil anklicken - dadurch lässt sich der Level verändern --> Level auf 4.1 heben
      5. Uncheck die angegilbten Check Boxes
      6. Demux - siehe Anlage 2

      7. Neues Encore Projekt mit H264 - siehe Anlage 3
      8. Video Datenrate 40Mbps
      9. Files ins Asset Fenster importieren - Fenster aufziehen und Kompatibilität prüfen - Anlage 4

      Fazit:Edius sollte den Level 4.1 unterstützen = VDR bis 40Mbps.Hier sollten auch endlich Elementary Streams ausgegeben werden.Das Rendern dauert unerträglich lange.
      Also ich arbeite damit nicht.
      Bilder
      • Aufzeichnen_4.JPG

        88,52 kB, 853×1.021, 568 mal angesehen
      • Aufzeichnen_7.JPG

        96,64 kB, 787×734, 400 mal angesehen
      • Aufzeichnen_6.JPG

        43,51 kB, 547×465, 356 mal angesehen
      • Aufzeichnen_8.JPG

        68,58 kB, 1.122×708, 308 mal angesehen
      Gruss
      Jürgen
      _______________________________________________________________________________________________________________________
      Triple Boot:Win10/Win10/Win10/I7-5930K/GTX 780/ 1TB SW RAID:1000MB Read-Write/15TB Video RAID:650MB Read-Write/Intel X550
      Triple Boot:Win7/Win10/Win10/I7-6950X/GTX 1080/SW:M.2 5300MB Read-2100 Write/15TB Video RAID:850MB Read-Write/BMD 4K Extreme
      both on:10Gbps Media sharing Network, 10Gbps NAS
    • Elementary Streams MPEG2 HD aus Exporter - Fehler Video Buffer Underflow

      Bei mir ist jetzt mit MPEG2 HD Elementary Streams aus dem Edius Exporter ein Fehler in Encore CS 4 aufgetreten --> siehe Anlage.
      Bei Ausgabe des gleichen Projekts über den FCB(FCW V. 1.02) war alles OK.
      Ob das jetzt ein Edius oder Encore Fehler ist kann ich nicht sagen.
      Bilder
      • Unbenannt.JPG

        27,53 kB, 624×254, 157 mal angesehen
      Gruss
      Jürgen
      _______________________________________________________________________________________________________________________
      Triple Boot:Win10/Win10/Win10/I7-5930K/GTX 780/ 1TB SW RAID:1000MB Read-Write/15TB Video RAID:650MB Read-Write/Intel X550
      Triple Boot:Win7/Win10/Win10/I7-6950X/GTX 1080/SW:M.2 5300MB Read-2100 Write/15TB Video RAID:850MB Read-Write/BMD 4K Extreme
      both on:10Gbps Media sharing Network, 10Gbps NAS
    • Jürgen E schrieb:

      Ob das jetzt ein Edius oder Encore Fehler ist kann ich nicht sagen.


      Hallo Jürgen,

      Leidensgenosse ;)
      ich habe letzte Woche 2 Tage mit dem gleichen Problem "Fatal Error 6" bei einem Projekt gekämpft.
      Encore Projekt Erstellung lief reibungslos, Prüfung ohne Beanstandung und auch Vorschau problemlos, jedoch beim Erstellen - egal ob Image, Ordner oder BD Disc - kamn die Meldung "Fatal Error" in verschiedensten Varianten.
      Habe lange mit MMM drüber gesprochen und verschiedenes getestet: closed GOP, CBR statt VBR
      Projekt wurde mehrfach neu erstellt, manchmal funktionierte die Erstellung, meistens nicht;
      es ist eine ENCORE Macke, die einfach nicht mit allen Files zurecht kommt -was ja noch verständlich wäre - aber dieses weder beim File Import noch bei der Projekt Prüfung meldet.
      Was meistens hilft, das Projekt unter neuem Namen abspeichern.
      Mit FCB habe ich es nicht getestet. Werde dies, sobald der Fehler wieder auftritt, mal parallel zum EDIUS Exporter testen
      Z. Zt. könnte ich ENCORE CS3 an die Wand klatschen. Zwei Tage Stress für das Erstellen eines bereits fertigen Projekts .... Wenn es nur ein brauchbare alternative gäbe, ich würde sofot wechseln.
      Die haben ja scheinbar auch alle bekannten Bugs voll in CS4 übernommen :(
      Gruß
      Erich

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Windows 10 Pro - Storm 3G - Intel core i7-6700K 4 GHz - ASUS Z170-A - 32 GB DDR4 RAM - Intel HD530 Grafik - Win 10 Pro - Blu-Ray LG BH10LS30

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Erich Retzer ()

    • Erich,
      Ich weiss das MMM da nicht helfen kann - mein Freund hatte sich auch an ihn mit diesem Fehler gewandt - ohne Erfolg.Ich habe ihm dann telefonisch Schritt für Schritt einen der anderen Wege zum Erfolg gezeigt und es hat funktioniert(mit der gleichen Quellfile).

      Unser Fall hat folgende Spezifikationen:

      - MPEG2 HD Ausgabe aus Edius Exporter als Elementary Streams - VBR

      Ich habe dieses Thema auch im amerikanischen Forum geposted - und Anton(aus Australien) hat m.E. die richtige Vermutung woran das liegt nämlich: bei VBR gibt es nur die Angabe mittlere und max. Datenrate wenn im Film eine Ausblendung nach schwarz erfolgt, führt die fehlende mindest Datenrate zu dem Underflow.

      Erich,

      kannst Du noch sagen wie Deine File Spezifikationen waren und welcher Fehler 6 bei Dir kam(Fehler 6:gibt es bei Encore für einen Haufen unterschiedlicher Sachen - ist ohnehin der letzte Krampf.Ich habe bis heute noch nirgends eine Übersicht mit Erklärung der Encore Fehler gefunden).

      Ich werde den wohl im USA Forum als Fehler im Edius Exporter posten - done.
      Gruss
      Jürgen
      _______________________________________________________________________________________________________________________
      Triple Boot:Win10/Win10/Win10/I7-5930K/GTX 780/ 1TB SW RAID:1000MB Read-Write/15TB Video RAID:650MB Read-Write/Intel X550
      Triple Boot:Win7/Win10/Win10/I7-6950X/GTX 1080/SW:M.2 5300MB Read-2100 Write/15TB Video RAID:850MB Read-Write/BMD 4K Extreme
      both on:10Gbps Media sharing Network, 10Gbps NAS

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Jürgen E ()

    • Jürgen E schrieb:

      kannst Du noch sagen wie Deine File Spezifikationen waren und welcher Fehler 6 bei Dir kam(


      Hallo Jürgen,

      ich bin mir nicht sicher, dass es an EDIUS liegt. Ich hatte ursprünglich Elementary Steams mit VBR 35/50 mbps mit open GOPs.
      Nachdem ich die gleichen gedanken hatte, habe ich alles neu encodiert mit CBR und closed GOPs --> auch da ist die Fehlermeldung gekommen (siehe Anhang)
      Habe die Screen shots der Meldungen leider versehentlich gelöscht. Es war immer Fatal erroe aber auch mit misteriösen Hinweisen IN bereich ist größer/laänger als OUT oder so ähnlich.

      Mir ist bekannt, dass EDIUS bei VBR die untere Bitrate unkontrolliert erstellt, da Eingabemöglichkeit für Min Werte generell fehlt.
      Dies wirkt sich besonders stark bei schwarzen Bereichen oder noch gravierender bei fade in/out to/from black aus.

      Die Tasache, dass ich auch mit CBR files von 35 mbps die Fehler bekam, unterstützt die Theorie, dass EDIUS für "Fatal Error" bei Encore verantwortlich ist, aus meiner Sicht nicht.

      Unabhängig davon schadet es nicht, wenn immer erneut auf das Manko der fehlenden Min Einstellung hingewiesen wird.
      Bilder
      • ES Encore.jpg

        94,1 kB, 1.014×484, 199 mal angesehen
      Gruß
      Erich

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Windows 10 Pro - Storm 3G - Intel core i7-6700K 4 GHz - ASUS Z170-A - 32 GB DDR4 RAM - Intel HD530 Grafik - Win 10 Pro - Blu-Ray LG BH10LS30
    • Lieber Erich,

      wusste ich's doch Du bist in die 6er Falle getappt.
      Der 6er Fehler sagt gar nichts - erst die nähere Beschreibung kann allenfalls einen kleinen Hinweis geben was los ist.

      In Deinem Fall:

      - Du arbeitest mit CS 3 - richtig ?
      - In länger als out oder umgekehrt - richtig ?

      Falls zweimal ja - den Fehler kenne ich und die Lösung hatte ich mal hier im Forum beschrieben
      Dieser Fehler ist übrigens in CS4 gefixt.

      Hat aber mit dem aktuellen Fall nicht zu tun - ist was anderes.
      Gruss
      Jürgen
      _______________________________________________________________________________________________________________________
      Triple Boot:Win10/Win10/Win10/I7-5930K/GTX 780/ 1TB SW RAID:1000MB Read-Write/15TB Video RAID:650MB Read-Write/Intel X550
      Triple Boot:Win7/Win10/Win10/I7-6950X/GTX 1080/SW:M.2 5300MB Read-2100 Write/15TB Video RAID:850MB Read-Write/BMD 4K Extreme
      both on:10Gbps Media sharing Network, 10Gbps NAS

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jürgen E ()

    • Hallo Jürgem,

      Du arbeitest mit CS 3 - richtig ?
      - In länger als out oder umgekehrt - richtig ?

      Falls zweimal ja - den Fehler kenne ich und die Lösung hatte ich mal hier im Forum beschrieben

      Antwort ist 2x JA
      Jürgen, kannst du einen Link zu diesem Posting geben?



      Ich weiß nicht was ich alles geändert und versucht habe. Tatsache ist, das ENCORE CS3 das Projekt ohne Änderung der Files plötzlich fehlerfrei exportierte.
      Ich glaube die letzte aktion war "speichern unter" in neues Vezeichnis mit neuem Namen; dann wird alles neu angelegt

      Wenn ich mal wieder etwas mehr Zeit zum testen habe, werde ich das Projekt mit den Ursprungsfiles nochmals rekonstuieren.
      Vielleich tritt der fehler wieder auf ....
      Momentan bin ich einfach nur froh, dass ich das Projekt mit 2 Tagen Verspätung endlich abschließen und die BDs liefern konnte.
      Der Kunde hat kein Verständnis für "fatal errors" ...... ;)
      Gruß
      Erich

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Windows 10 Pro - Storm 3G - Intel core i7-6700K 4 GHz - ASUS Z170-A - 32 GB DDR4 RAM - Intel HD530 Grafik - Win 10 Pro - Blu-Ray LG BH10LS30
    • Erich,
      hier stosse ich wieder an meine Unwissenheit mit der Suchfunktion in diesem Forum - er sagt er hätte keine Beiträge von mir gefunden.
      Da das noch das CS 3 Thema war - ist es ziemlich lange her.
      Sorry ...
      Nachtrag:
      Ich habe jetzt über mein eigenes Profil meine Beiträge in diesem Forum angezeigt bekommen und durchsucht ...
      leider war es nicht mehr dabei - altes Forum ?
      Ich hatte das auch mal im Encore User to User Forum geposted - die haben aller dings auch vor ner Weile ein neues Forum gemacht und da sind die alten Beiträge auch alle weg.

      Jedenfalls ist der Fehlercode 6 ein "general purpose" Fehler und sagt allein nichts aus - erst die nähere Beschreibung(und da gibt es mehere) kann zum Problem führen.
      Gruss
      Jürgen
      _______________________________________________________________________________________________________________________
      Triple Boot:Win10/Win10/Win10/I7-5930K/GTX 780/ 1TB SW RAID:1000MB Read-Write/15TB Video RAID:650MB Read-Write/Intel X550
      Triple Boot:Win7/Win10/Win10/I7-6950X/GTX 1080/SW:M.2 5300MB Read-2100 Write/15TB Video RAID:850MB Read-Write/BMD 4K Extreme
      both on:10Gbps Media sharing Network, 10Gbps NAS

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jürgen E ()

    • Blu Ray Probleme in encore=

      oder besser
      Encore Probleme=

      Grüße
      Gerhard
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      PC: Intel i7-4790K, Asus Z97 Pro mit Intel HD4600 (QuickSync), 16 GB RAM, GTX 970, Win 10 Prof., LG Blu-Ray, VisTitle, Boris RED, TMPGEnc Authoring Works 5
      Notebook: Intel i5-6200U, Intel HD 520 (QuickSync), 8 GB RAM, Win 10 Home

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gbr ()

    • Jürgen E schrieb:

      Jedenfalls ist der Fehlercode 6 ein "general purpose" Fehler und sagt allein nichts aus - erst die nähere Beschreibung(und da gibt es mehere) kann zum Problem führen.


      Hallo Jürgen,

      ja mit der Suchfunktion dieses Forums komme ich auch oft nicht klar -selbst bei eigenen Beiträgen-
      Wenn du mal zufällig wieder drüber stolperst, bitte poste den Link

      Ich hatte aber einige Meldungen "Fatal Error 6" ohne Zusatz-Infos, aber auch " Code 6: Play Item OUT time must be later than IN time"
      nur dumm, dass ich alle screen shots gelöscht habe; es waren insgesammt drei verschiedene Code 6 Meldungen.
      Noch zur Zur Ergänzung: es war ein einfaches Projekt mit nur einem Auswahlmenü und drei Buttons für 3 Filme. Also kein Schnickschnack (keine Untermenüs, kein Motion Menü) und keine komplexen Verknüpfungen etc.

      @ Gerhard
      danke für die Links, aber sie beschreiben leider nicht das gesuchte Problem
      Gruß
      Erich

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Windows 10 Pro - Storm 3G - Intel core i7-6700K 4 GHz - ASUS Z170-A - 32 GB DDR4 RAM - Intel HD530 Grafik - Win 10 Pro - Blu-Ray LG BH10LS30
    • Hallo Jürgen,

      habe nochmals im im alten Forum recherchiert, Du hast am 24.08.2007 geschrieben:

      Jetzt habe ich die nächste Stufe Komplexität in mein Projekt eingezogen und schon ist es passiert:
      Encore stürzt beim erstellen des BD Image mit folgendem Fehler ab:
      Blu Ray Fehler:"Schwerwiegender Fehler 6 Hinweis"
      Obwohl die Vorschau einwandfrei über alle Stufen der Menues läuft und auch die Projekt Überprüfungsfunktion keine Fehler bringt.


      und als Lösung:

      Ich habe den Fehler jetzt selbst gefunden.Da der Abbruch beim erstellen der Movies passierte musste es etwas damit zu tun haben.
      Wie schon geschrieben erstelle ich die Clips mit Edius/Procoder - der Procoder macht stur eine m2v und eine AC3 File egal ob der Clip überhaupt Ton hat oder nicht.
      Ein Clip hatte keinen Ton ich hatte natürlich trotzdem die AC3 File im Encore Schnittfenster eingefügt(Encore zeigt auch nicht das da gar kein Ton drin war) - das hat den Absturz verursacht.
      Mann o mann ...


      worauf Staffel antwortete:

      Jürgen, wo du gerade den Ton ansprichst, derartige Probleme hatte ich auch schon bei früheren Versionen von EncoreDVD. Entweder Ton oder Bild durfte früher nicht kürzer sein als das andere, sonst gab es direkt einen Absturz.

      Vielleicht ist diesmal auch der Audiobereich schuld?

      Grüße
      Gerhard
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      PC: Intel i7-4790K, Asus Z97 Pro mit Intel HD4600 (QuickSync), 16 GB RAM, GTX 970, Win 10 Prof., LG Blu-Ray, VisTitle, Boris RED, TMPGEnc Authoring Works 5
      Notebook: Intel i5-6200U, Intel HD 520 (QuickSync), 8 GB RAM, Win 10 Home
    • gbr schrieb:

      Vielleicht ist diesmal auch der Audiobereich schuld?


      Hallo Gerhard,

      meine drei Filme hatten alle saubere AC3 Audiofiles. Hatte vorher MPEG Audiofiles (Layer 2), auch da ist das Problem aufgetreten :(
      Gruß
      Erich

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Windows 10 Pro - Storm 3G - Intel core i7-6700K 4 GHz - ASUS Z170-A - 32 GB DDR4 RAM - Intel HD530 Grafik - Win 10 Pro - Blu-Ray LG BH10LS30
    • Hallo,

      da gibt es scheinbar einige frustrierte Encore User mit "Fatal Error Code6" Problem.
      Habe mal im Adobe Encore Forum eine Suchanfrage gestartet und folgendes gefunden:
      2. Nov 22, 2009 11:40 AM in response to: Will Herzog
      Re: CS4 Unusable in a professional setup

      As a user of CS3 Production Premium in a "professional capacity", I feel your pain and have avoided upgrading, as it appears the problems have not been fixed or are, if it is possible, worse than those in CS3.
      Adobe Encore has just cost me yet another client due to the fact that it refuses to author Blu-ray discs longer than 1 chapter, constantly complaining "Blu-ray Error: "Fatal Error, Code "6", Note: "Play item OUT time must be later than the IN time."
      This is impossible; Adobe will NOT respond to any support requests other than to demand I "upgrade" to another version of their HELL.
      I am contacting the Better Business Bureau, The Justice Department, The Consumer Protection Agency and in search of an active class action suit against Adobe.
      I will also be exploring local action in the form of several small claims court claims agaist the president of Adobe.
      I urge everyone on this forum who has similar issues to begin to apply full pressure on Adobe by whatever means you have at hand.

      This is unacceptable.

      Frank Wylie

      hier der Link:
      forums.adobe.com/message/2412689#2412689
      Gruß
      Erich

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Windows 10 Pro - Storm 3G - Intel core i7-6700K 4 GHz - ASUS Z170-A - 32 GB DDR4 RAM - Intel HD530 Grafik - Win 10 Pro - Blu-Ray LG BH10LS30
    • Hallo Erich,

      Erich Retzer schrieb:

      Ich glaube die letzte aktion war "speichern unter" in neues Vezeichnis mit neuem Namen; dann wird alles neu angelegt

      Dies klingt für mich plausibel, ich hatte vor langer Zeit auch das Problem, dass Encore CS3 immer wieder alte Clips verwendet hat, obwohl ich geänderte Clips (mit gleichem Dateinamen aus Premiere über Dynamic Link) neu importiert hatte. Meine Lösung: Ich habe nach dem Import den Cache geleert, dann wurden die neuen Clips übernommen.

      Grüße
      Gerhard
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      PC: Intel i7-4790K, Asus Z97 Pro mit Intel HD4600 (QuickSync), 16 GB RAM, GTX 970, Win 10 Prof., LG Blu-Ray, VisTitle, Boris RED, TMPGEnc Authoring Works 5
      Notebook: Intel i5-6200U, Intel HD 520 (QuickSync), 8 GB RAM, Win 10 Home
    • Exportvorgang fehlgeschlagen

      Hallo Video-Männer und -Frauen,

      ich habe aus einer EDIUS-5.51-Timeline via F 11 versucht die obigen Schritte nachzuvollziehen. Leider kommt diese Export-Einstellungt bei mir zu gar keinem Ziel, da der Render-Vorgang sofort mit der Fehlermeldung "Exportvorgang abgebrochen. 0x80070057: Falscher Parameter" abricht (s.Screenshot Nr. 1).

      Die Einstellungen habe ich ebenfalls, wie vorgen., vorgenommen (s. Screenshot Nr. 3 + 4).

      Ein Wechsel zu "CBR" sowie verminderten bps-Raten brachte diesbezügliche auch keine Abhilfe/Änderung.

      Ht jemand von Euch eine Idee? Auf der Platte habe ich noch 82,6 GB freien Speicher, an einen vollen HDD kann es demnach ja wohl nicht liegen.
      Bilder
      • EDIUS 551-Exportvorgang fehlgeschlagen.jpg

        6,53 kB, 235×109, 91 mal angesehen
      • EDIUS 551_MPEG Elementary Stream_01.jpg

        51,78 kB, 640×371, 80 mal angesehen
      • EDIUS 551_MPEG Elementary Stream_02.jpg

        40,72 kB, 499×479, 82 mal angesehen
      • EDIUS 551_MPEG Elementary Stream_03.jpg

        41,8 kB, 498×478, 80 mal angesehen
      Gruß :thumbsup:

      Louca



      P. S.: Ich muß mich bei dem Streß hier jetzt aber wirklich auch einmal um's leibliche Wohl kümmern...



      "Sollten Ihnen meine Aussagen zu klar gewesen sein, dann müssen Sie mich missverstanden haben" (Alan Greenspan)
    • Erich liefert in seinem obigen Screenshot die Antwort auf mein Problem. "Geschlossene GOP" muss markeirt sein, dann funktioniert es auch (bei mir).

      Nun aber noch eine weitere Frage zu Encore CS 4: Wenn ich ein neues Projekt erstelle, bieten sich die Optionen "MPEG-2" sowie "H.264".

      Auf einer Digitamschnittmesse sagte ein Adobe-Refernet einmal, man solle "H.264" zur BD-Erstellung nutzen. Ist das zwingend erforderlich bzw. wie geht Ihr vor und wie sind Eure Ergebnisse?

      Danke!
      Bilder
      • Encore CS 4_Neues Projekt 01.jpg

        38,27 kB, 522×443, 92 mal angesehen
      Gruß :thumbsup:

      Louca



      P. S.: Ich muß mich bei dem Streß hier jetzt aber wirklich auch einmal um's leibliche Wohl kümmern...



      "Sollten Ihnen meine Aussagen zu klar gewesen sein, dann müssen Sie mich missverstanden haben" (Alan Greenspan)