Einfache und preiswerte BD-Authoringsoftware gesucht

    • Einfache und preiswerte BD-Authoringsoftware gesucht

      Hallo,

      Ich suche eine preiswerte BD-Authoringsoftware die NICHT neu encodet, auch wenn das Material nicht ganz den Bluray Spezifikationen entspricht . Die Freeware "multiAVCHD" wäre eigentlich optimal gewesen, aber die vorgegebenen Menüstrukturen gefallen mir nicht. Überhaupt brauche ich diesen ganzen Menüfirlefanz nicht. Mir reicht es schon ein Titelmenü mit den Links zu den Filmen. EIn Hintergrundbild und die Möglichkeit der freien Schrift-Anordnung im Titelmenü. Ich bin da sehr anspruchslos. Trotzdem finde ich nichts passendes. Ob "DVD Architect™ Studio", Magix, Nero usw. Entweder wird immer neuencodet, oder die Dateien werden nicht angenommen.

      Bin für jeden Tipp dankbar.

      Gruß Gunnar
      ...
      Intel i7-6700k@4GHz * ASUS Z170-A * Corsair 4x 8GB DDR3 * NVidia GTX750TI * Iiyama ProLite 27" ->HD Graphics 530 * Windows 7 Pro 64Bit usw.
      ...
    • Hallo Gunnar, wenn du anspruchlos bist, warum reicht dann nicht EDIUS?

      Wie sieht es mit Encore aus? Da gibt es immer wieder mal günstige Angebote, wie
      Grace Period
      digitalschnitt.de/shop/artikeldet.php?proid=42603
      Wenn du irgend ein uralt Premiere hast (War bei mir bei einem Canopus Produkt dabei), kann st du Premiere/Encore für 316,- € bekommen
      Keine Ahnung, ob für dich 316,- € preiswert ist? Ich habe mein erstes Encore CS3 über so ein Angebot für knapp unter 300 € erworben
      Eigentlich ist ENCORE ab CS4 empfehlenswert, CS3 hatte noch ziemliche Macken

      ich würde dir empfehlen mal Demos von in Frage kommenden Programmen zu studieren und dann spezifisch nach einem günstigen angebot suchen.
      Es gibt so viele Kriterien zu berücksichtigen: für mich wart permanente online Aktivierung/Überwachung ein KO Kriterium
      Gruß
      Erich

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Windows 10 Pro - Storm 3G - Intel core i7-6700K 4 GHz - ASUS Z170-A - 32 GB DDR4 RAM - Intel HD530 Grafik - Win 10 Pro - Blu-Ray LG BH10LS30
    • Erich Retzer schrieb:

      Hallo Gunnar, wenn du anspruchlos bist, warum reicht dann nicht EDIUS?


      Hi,

      so wie ich das verstanden habe, will Gunnar Material auf die Blu-Ray quetschen, das nicht den Spezifikationen entspricht.

      Da greifen Edius, Encore & Co. natürlich dankenswerterweise korrigierend ein.
      Und diesen Eingriff will er umgehen.

      Sowas wie 1080/50p Material auf Blu-Ray in der Hoffnung, genügend Blu-Ray Player akzeptieren es ...

      Diese Tricks geistern ja in manchen Foren rum.


      Nur habe ich dafür leider keinen Tipp parat, weil ich sowas nicht mache.
      Für mich wäre es ein Greul, Blu-Rays rauszugeben bei denen ich damit rechnen muss, dass die meisten Empfänger nichts damit anfangen können ...

      Viele Grüße
      Peter
    • Hallo Erich,

      Ich muss zu meiner Schande zugeben Edius 6 länger nicht verwendet zu haben. Bei meinen jetzigen Projekten fehlt mir bei Edius die Möglichleit über ein Frameserver mit MeGUI (Avisynth) zu encoden, oder in ein verslustloses Format zu konvertieren ohne gigantische Dateigrößen zu erzeugen. Und Smartencoding geht ja auch nicht. Ist jetzt aber auch egal.

      Ein uralt Premiere ? *grübel* ... ich meine noch irgendwo Premiere 5 rumliegen zu haben. Weiß nur nicht ob ich breit bin 316.00 € auszugeben.

      Gruß Gunnar

      EDIT:

      @Peter

      so wie ich das verstanden habe, will Gunnar Material auf die Blu-Ray quetschen, das nicht den Spezifikationen entspricht.


      Nicht unbedingt, aber manchmal schon. Die Dateien vom HD-Camcorder entsprechen ja mehr oder weniger den Spezifikationen. Die HD-Streams der öffentlich Rechtlichen eher nicht. Meine Player spielen die aber ohne Problem ab. Die sollen halt auch verarbeitet werden ohne Neuencoding.
      ...
      Intel i7-6700k@4GHz * ASUS Z170-A * Corsair 4x 8GB DDR3 * NVidia GTX750TI * Iiyama ProLite 27" ->HD Graphics 530 * Windows 7 Pro 64Bit usw.
      ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gunnar ()

    • Gunnar schrieb:

      Weiß nur nicht ob ich breit bin 316.00 € auszugeben.

      die Entscheidung kann dir niemand abnehmen.
      Ich habe mein CS3 vor kurzem auf eby für 220 € verscherbelt
      Gruß
      Erich

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Windows 10 Pro - Storm 3G - Intel core i7-6700K 4 GHz - ASUS Z170-A - 32 GB DDR4 RAM - Intel HD530 Grafik - Win 10 Pro - Blu-Ray LG BH10LS30
    • Also "Adobe Premiere Pro CS5.5 Upgrade" kaufen um an Encore zu gelangen, und CS5.5 ohne Encore wieder verkaufen. Muss ich mir mal überlegen.

      Gruß Gunnar
      ...
      Intel i7-6700k@4GHz * ASUS Z170-A * Corsair 4x 8GB DDR3 * NVidia GTX750TI * Iiyama ProLite 27" ->HD Graphics 530 * Windows 7 Pro 64Bit usw.
      ...
    • Gunnar schrieb:

      Also "Adobe Premiere Pro CS5.5 Upgrade" kaufen um an Encore zu gelangen, und CS5.5 ohne Encore wieder verkaufen. Muss ich mir mal überlegen.

      Gruß Gunnar

      ob das lizenzrechtlich (spätere Freischaltung von Premiere) möglich ist, weiß ich nicht.
      Technisch ist es möglich Encore alleine zu installieren und aktivieren. Ich habe (hatte) Premiere nie installiert.
      Gruß
      Erich

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Windows 10 Pro - Storm 3G - Intel core i7-6700K 4 GHz - ASUS Z170-A - 32 GB DDR4 RAM - Intel HD530 Grafik - Win 10 Pro - Blu-Ray LG BH10LS30
    • Ich hab auf meinem PC Premiere installiert und Encore auf dem Notebook. Kann dabei entweder das Eine oder das Andere nutzen. Beides gleichzeitig geht wegen der Lizenzübertragung nicht.
      Ich glaub, dass sich das mit Premiere verscherbeln und Encore nutzen deshalb nicht machen lässt.

    • würde mir auch gefallen, aber eine Systemvoraussetzung ist:
      (permanente) Internetverbindung notwendig für Software-Aktivierung
      (Außerdem für Programm-Update, Kundenservice)
      Das geht auf (m)einem Schnittsystem gar nicht
      Gruß
      Erich

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Windows 10 Pro - Storm 3G - Intel core i7-6700K 4 GHz - ASUS Z170-A - 32 GB DDR4 RAM - Intel HD530 Grafik - Win 10 Pro - Blu-Ray LG BH10LS30
    • Die Internetverbindung ist jetzt nicht unbedingt störend für mich. Gehe ich halt online wenn es unbeding sein muss. Gibt schöne Tools die das handhaben.

      Die Testversion von "TMPGEnc Authoring Works 5" hatte ich auch ausprobiert. Ohne Neuencoding ging da gar nix.

      Gruß Gunnar
      ...
      Intel i7-6700k@4GHz * ASUS Z170-A * Corsair 4x 8GB DDR3 * NVidia GTX750TI * Iiyama ProLite 27" ->HD Graphics 530 * Windows 7 Pro 64Bit usw.
      ...
    • Gunnar schrieb:

      Ohne Neuencoding ging da gar nix.

      generell, oder nur bestimmten bestimmten Formaten?
      Gruß
      Erich

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Windows 10 Pro - Storm 3G - Intel core i7-6700K 4 GHz - ASUS Z170-A - 32 GB DDR4 RAM - Intel HD530 Grafik - Win 10 Pro - Blu-Ray LG BH10LS30
    • Es war nur ein Kurztest. Aber ich hatte es mit mehreren HD-Dateien (1280x720) getestet.

      Ich werde mir eine kleine Sammlung von HD-Formaten auf meine USB 2.0 HDD speichern. Vom Camcorder bis zum TS-Stream. Es ist dann leichter festzustellen was geht, und was nicht.
      Im Moment lasse ich mir das Ein oder Andere bei multiAVCHD einfallen. Mal sehen ob das am Ende was wird für mich.

      Gruß Gunnar
      ...
      Intel i7-6700k@4GHz * ASUS Z170-A * Corsair 4x 8GB DDR3 * NVidia GTX750TI * Iiyama ProLite 27" ->HD Graphics 530 * Windows 7 Pro 64Bit usw.
      ...
    • Ok, dann werde ich TMPGEnc Authoring Works 5 mal ausführlicher testen.

      Gruß Gunnar
      ...
      Intel i7-6700k@4GHz * ASUS Z170-A * Corsair 4x 8GB DDR3 * NVidia GTX750TI * Iiyama ProLite 27" ->HD Graphics 530 * Windows 7 Pro 64Bit usw.
      ...