Audiopegel beim Import anpassen

  • Neo 3.x
  • Audiopegel beim Import anpassen

    Hallo,

    die von meinem Kameramikrofon aufgenommenen Audiosignale werden mit einem Eingangspegel von 0dB aufgezeichnet; das ist jedenfalls die Automatik-Voreinstellung.

    Die in Edius importierten Videodateien zeigen auf der Tonspur jedoch nur einen durchschnittlichen Pegel von -20 bis -30 dB. Dazugemischte Hintergrundmusik muß ich extrem herunterregeln, damit man Sprache überhaupt noch hört, bzw. den Pegelregler der "Kameraspur" bis zum Anschlag nach oben schieben. Die endgültige Projektdatei ist extrem leise, alle Regler an den Boxen müssen hochgedreht werden.

    Liegt das nur an der Audioausgabe der Kamera? Oder kann man irgendwo den Audiopegel des Dateiimports in Edius beeinflussen?



    Danke für einen Tip, Eusebius
  • Hallo Eusebius,

    versuche mal folgendes:

    Systemeistellungen -> Anwendung -> Projektvoreinstellungen, dann geht die Liste deiner Projektvoreinstellungen auf

    markiere jeweils die Voeinstellung mit Linksklick - dann wähle unten "Ändern" an

    In dem aufgehenden Fenster findest du rechts "Audioreferenzpegel" - hier steht serienmäßig -20dB, diesen Wert ändern auf -9dB, dann mit jeweils "anwenden" oder "ok" alles schließen - fertig.

    Es gibt einen Lernkurs zur Audiobearbeitung, in dem für den Audioreferenzpegel -9dB als optimaler Wert angegeben wird.

    Bezug hier: filmpraxis.de/lernen2/canopus.…c9157de841214445a9a659c5e oder hier: dvd-lernkurs.de/

    Gruß
    Arthur

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von phronopulax ()

  • Klappt nicht mit Edius Neo

    Danke, Arthur, für die schnelle Reaktion. Hört sich gut an, scheint aber ein Privileg der Besitzer von Edius 6 zu sein. Bei Edius Neo ist die ganze Audioschiene offensichtlich flach gehalten, es gibt ja auch nur Stereo aus, also kein 5.1, und vor allem fehlt das (von mir schmerzlich vermißte) Normalisieren der Audiospur.

    Möglicherweise wäre das ganze abgespeckte Audiopaket mal ein Grund zum Nachrüsten...

    Also scheint hier eine künstliche Bremse eingebaut zu sein. Dann muß der Zuschauer halt die Ohren spitzen, wenn er auch was hören will.

    Gruß Eusebius
    Bilder
    • Projektvoreinstellungsänderung.JPG

      94,9 kB, 1.133×570, 70 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eusebius ()

  • Vielleicht weiß ja ein Edius Neo 3 - Nutzer eine Lösung? - Heute ist das Forum wie eingeschlafen - ob es an der Hitze liegt?

    Da in deinem screenshot bei "Beschreibung" die Audioreferenzpegel-Einstellung mit -20dB zu sehen ist, gibt es vielleicht noch einen anderen Weg? (Probier's mal über "Voreinstellungsassist")

    Vielleicht weiß ja ein Edius Neo 3 - Nutzer eine Lösung? - Heute ist das Forum wie eingeschlafen - ob es an der Hitze liegt?

    Ein tolles PLUS der 6er version ist übrigens auch der Audiomixer, wo du live die Spuren-Pegelung zueinander und den Gesamtpegel regeln kannst (und auch einzelne Clips). Pegelanzeigen der Spuren und vom Summenpegel siehst du natürlich auch live.

    Gruß
    Arthur

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von phronopulax ()

  • Also inzwischen ist mir klar, daß es die Beschränkung von EDIUS Neo ist, die eine Anpassung nicht zuläßt. Viele Projekteinstellungsmöglichkeiten sind durch Presets limitiert. Offenbar gehört auch der Audioreferenzpegel dazu. Im Handbuch steht entsprechend auch nichts darüber.Allerdings gibt es im Programm den Audiomixer, offenbar aber erst ab Neo 3. Ohne den könnte ich mir eine Videobearbeitung auch nicht recht vorstellen.

    Updates? Seit letzten Dezember ist da nichts mehr passiert.

    Etwas frustriert (und unsicher, ob er sich die Audiobearbeitung 350 Okken für Upgrade auf EDIUS 6.5 kosten lassen soll)

    Eusebius