Angepinnt Übersicht aktueller HDTV Beamer

    • Übersicht aktueller HDTV Beamer

      HDTV - Beamer
      Stand 22.September 2007

      - Hitachi PJ-TX200 ca.1300 Euro
      - Sanyo PLV-Z4 ca.950Euro
      - Panasonic PTAE900 ca.1.300 Euro
      - Sony VPL HS60 ca.1200 Euro
      - Sony VPL HS50 ca.1.400 Euro
      - Mitsubishi HC 3000 ca.1300 Euro
      - PDFMitsubishi HC 5000 ca.2800 Euro ***Achtung, seit 12/06 gibt es eine verbesserte Firmware,Infos bekommt man beim Händler***
      - PDFMitsubishi HC 6000 ***neues Modell, keine Preise momentan verfügbar***
      - Epson EMP-TW600 ca.1.800 Euro
      - PDFEpson EMP-TW620
      - PDFEpson EMP-TW700
      - PDFEpson EMP-TW1000 ca.2.00 Euro
      - Infocus Screenplay 5000 ca.950 Euro
      - PDFInFocus IN82
      - PDFInFocus IN81
      - Toshiba MT700 ca.1.000 Euro

      Testberichte oder sonstige Informationen kommen später. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Videodoktor ()

    • moin,
      ich hab im moment eigentlich den JVC DLA-HD1 (5300,- netto) im auge. - kann jemand darüber qualitätsaussagen treffen?
      grüße
      kräbs
      filmaton.tv | facebook.com/filmaton.tv | vimeo.com/filmaton
      Asus P8Z68-V Pro | i7-3770K 3,5GHz | Corsair Vengeance 32GB | 2x MSI GeForce GTX 1080Ti 4GB | Win10 64 | SYSTEM: Samsung SSD 850 Pro 512GB | VIDEO: 4x WD Black 1TB auf Raid 10 | Vorschau: JVC DT-3D24G1 | TFTs: 2x HP DreamColor Z24x | Blackmagic DeckLink 4K Extreme | Sony FS7II / FS700 / Alpha7sII
    • Moin,

      - Mitsubishi HC 5000

      SD hochskaliert - superb, extrem leise, leuchtendes Bild, kommt Röhre sehr nahe, hoher Kontrastumfang. Dunkle Umgebung in meinen Augen notwendig um ein leuchtendes Bild zu bekommen. Kein eigener Lautsprecher.


      - Epson EMP-TW600 für PC Präsentation in hellen Räumen top, für Film zu flau und kontrastarm
      Gruß

      Ulrich
    • Hallo!

      Sanyo PLV-Z5 (nicht 4) ist eine deutliche Verbesserung des V4 mit all seinen Vorteilen (sehr gute Bewegbarkeit der Optik).
      Die Skalierung von SD ist nach meinem subjektivem Empfinden gut. Einziger Nachteil (?) ist, das der Z5 ein HD720-Beamer ist.
      Andererseits ist der Preis sehr in Ordnung. Für leicht abgedunkelte Räume mit bis 50 Personen geeignet (selber getestet).
      LG WKoecker
      Edius 4.61, NX-PCIe mit HDV
    • wkoecker schrieb:

      Hallo!

      Sanyo PLV-Z5 (nicht 4) ist eine deutliche Verbesserung des V4 mit all seinen Vorteilen (sehr gute Bewegbarkeit der Optik).
      Die Skalierung von SD ist nach meinem subjektivem Empfinden gut. Einziger Nachteil (?) ist, das der Z5 ein HD720-Beamer ist.
      Andererseits ist der Preis sehr in Ordnung. Für leicht abgedunkelte Räume mit bis 50 Personen geeignet (selber getestet).
      stimmt, den habe ich auch und mit einer bildschirmdiagonale von 2,5m ist er auch für größere veranstaltungen geeignet. vorteil und gleichzeitiger nachteil ist jedoch, daß er ein lcd-beamer ist: man sieht von ganz nah (unter 1m) ein raster und der schwarzwert ist auch nicht so gut wie bei dlt, aber dafür hab ich keine regenbogeneffekte eines dlt-beamers (ich bin nämlich einer von diesen 10%, die die sehen können). und momentan kostet er ca. 950,- euro inkl. mwst., was ich für den preis als angemessen empfinde. die lampe liegt ca. bei 340,- euro inkl. mwst. und hält im eco-modus ca. 3000 stunden.
      weg
    • wkoecker schrieb:

      Hallo!
      @camworks: Ich gehöre auch zu den "10%" die den Regenbogeneffekt sehen und ich finde ihn sehr störend.

      wir haben uns im vorführraum vom beamerdiscount in köln 3 stunden lang verschiedene beamer angesehen, erst im direkten bildvergleich offenbaren sich die unterschiede. da ich anfangs noch nichts von meiner dlt-1chip-unverträglichkeit wußte, kamen natürlich die günstigeren und vom schwarzwert besseren dlt-1chipper dran. danach war mir - um es auf deutsch zu sagen - kotzeschlecht. ich mußte mich erstmal ne halbe stunde draußen hinsetzen, so übel wurde mir von dem regenbogeneffekt. danach hab ich mich auf lcd-beamer eingeschossen, denn die dlt-3chipper waren (sind?) noch unerschwinglich (>3000 euro).
      weg
    • Hallo,

      gibts eigentlich schon diese Laserbeamer? Die sollen ja verzerrungsfrei, hochauflösend und mit sattem Kontrast daher kommen. Ich habe mal vor ein paar Jahren einen Bericht im Fernsehen gesehen, wo dann ein Beispiel gezeigt wurde, in dem man einfach auf ein wehendes Tuch projeziert hat. Ohne Verzerrungen! Kein Wunder bei der Kohärenz des Laserstrahls. Son Laserpunkt wird ja kaum breiter auf Projektionsabstand. Ich weiß garnicht, was da für ein Laser benutzt worden ist, da ja die Bilder bunt waren. Na ob es sowas schon zu kaufen gibt? Und wenn, dann zieht es einem die Schuhe aus bei dem Preis denke ich. Da das Bild ja aus Punkten zusammengesetzt wird müßte eigentlich das Videoformat egal sein, ob PAL, NTSC, HD oder was auch immer. Es werden ja immer nur Punkte erzeugt.

      Gruß
      Marcus
      Gruß
      Homer

      Canon EOS 600D, GoPro Hero 3 Black Edition, Canon HF 100, DaVinci Resolve 9, Production CS5
    • staffel schrieb:

      Hallo,

      gibts eigentlich schon diese Laserbeamer? Die sollen ja verzerrungsfrei, hochauflösend und mit sattem Kontrast daher kommen. Ich habe mal vor ein paar Jahren einen Bericht im Fernsehen gesehen, wo dann ein Beispiel gezeigt wurde, in dem man einfach auf ein wehendes Tuch projeziert hat. Ohne Verzerrungen! Kein Wunder bei der Kohärenz des Laserstrahls. Son Laserpunkt wird ja kaum breiter auf Projektionsabstand. Ich weiß garnicht, was da für ein Laser benutzt worden ist, da ja die Bilder bunt waren. Na ob es sowas schon zu kaufen gibt? Und wenn, dann zieht es einem die Schuhe aus bei dem Preis denke ich. Da das Bild ja aus Punkten zusammengesetzt wird müßte eigentlich das Videoformat egal sein, ob PAL, NTSC, HD oder was auch immer. Es werden ja immer nur Punkte erzeugt.

      Gruß
      Marcus

      Herr Staffel,

      das wird noch etwas dauern. Mir ist der Bericht bekannt und es lassen sich Bilder tatsächlich auch auf gerümmten Flächen tadellos projezieren. Es soll ja auch das Fernsehen der Zukunft werden. Man hat aber wohl noch mit Problemen beim blauen Laser zu kämpfen. Größe und Stromverbrauch.

      Gruß Martin
    • Hallo Leute,

      die Übersicht ist schon etwas älter, aber trotzdem interessant.

      Wir suchen für den Club einen Beamer.
      Es sind normal um die 15...20 Leute die zusehen. Abstand so um die 3..4m.
      Da sich bis dato noch keiner von uns mit diesem Thema befaßt hat,
      hier meine Fragen an Euch:

      1. ist 1.280 x 720 Pixel ausreichend,
      auch wenn in Zukunft der Eine oder Andere auf HD umsteigt?
      2. wie viel Lumen sollte das Gerät bei dem Abstand haben?
      3. welche Technik ist zu bevorzugen?
      4. er sollte möglichst leise sein!
      5. hat einer Erfahrung mit so einem Einsatzfall? (Seminare etc.)

      Zur Verfügung stehen so um die 1000€.

      Danke für Eure hilfe.
      Glückauf aus Essen
      Kulturhauptstadt 2010
      hannes