Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • respeedr

    Jim_Pansen - - Third Party PlugIns für EDIUS

    Beitrag

    Mache ein Upgrade von auf Edius 9.51 und nutze Optical Flow für die Frameratenkompensation. Kommt auf's gleiche raus. Vielleicht ist es sogar ein wenig besser in der höchsten Qualitätseinstellung (sehr rechenintensiv). Jim

  • Sehr schöne Bilder, aber beim Grading ist noch Luft nach oben. In der Szene bei TC 00:00:53:00 (und auch in anderen) scheint es, als wären die Helligkeits-Spitzen abgeschnitten worden. Der gelbe Fleck im Fenster bei TC 00:01:13:00 resultiert wohl mutmaßlich aus einem Clipping. Den würde ich noch korrigieren. Jim

  • Das ist dann aber neu, dass sich GV auch beim Export auf HDD des Standards erinnert, wie XDCAM auf den Recorder oder eine Disc geschrieben werden muss. Zumindest beim Export auf HDD wurde die Ordnerstruktur in Version 8 NICHT exportiert. Sehr viel Sinn macht es jedenfalls nicht, wenn man die Daten nicht unbedingt auf eine Disc oder einen Recorder oder eine Cam zurückschreiben will, was in den meisten Fällen eben nicht das Ziel sein dürfte. Eine Checkbox für die Erstellung der Ordnerstruktur im D…

  • Darf ich mal in die Runde fragen, seit wann der Export eines XDCAM HD 422 Clips jedes Mal eine komplette Ordnerstruktur erzeugt, so wie das eigentlich Kameras tun? Das ist in der überwiegenden Zahl der Fälle total unnötig, da Material in der Regel an TV-Stationen gesendet wird, die diese Ordnerstrukturen in keiner Weise benötigen! Soll ich jetzt jedem Clip, den ich versende einen eigenen Ordner spendieren, weil jedes Mal ein völlig überflüssiger XDROOT Ordner erstellt wird und somit keine Unters…

  • Am besten wäre es, wenn die Stabilisierungsfunktion eine Szenenerkennung hätte, dann könnte man sich eine Timeline mit Clips vollklatschen und einmal komplett durchrendern lassen. Mit dem Resultat könnte man sich dann auf's eigentliche Editing konzentrieren. Jim

  • Kamera shake - handheld camera EFFEKT

    Jim_Pansen - - Lobby

    Beitrag

    Es gibt bei After Effects Expressions wie z.B. den Befehl "wiggle" den man z.B. auf Position, Drehung und Größe des Bildes anwenden kann! Damit lohnt es, sich einmal zu beschäftigen, wenn man Zugriff auf AE hat! premiumbeat.com/blog/after-effects-wiggle-expression/ Jim

  • Alles, was mich interessiert, sind wirklich wesentliche Geschwindigkeitssprünge. Die würde es im Vergleich zu meinem jetzigen Equipment sicher geben, aber nicht im Vergleich AMD / Intel! Dazu müsste ich schon um Geschwindigkeitsunterschiede im zweistelligen Bereich gehen, damit ich die überhaupt spüre und einen Nutzen erkenne. Bisherige Basis für meine Entscheidung war, ob das Preis-/Leistungs-Verhältnis im oberen Mittelfeld hinhaut und ob ich Hardware-Beschleunigung beim H264-Rendering habe, wa…

  • Ehrlich gesagt, ich fasse es kaum, dass nach so langer Wartezeit diese essenzielle Funktion noch immer nicht gefixt wurde! xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Gelöscht von GV Moderator 2 (bzw verschoben in den "Unsichtbaren Bereich") Jim

  • Prores Export (Farbtiefe)

    Jim_Pansen - - EDIUS NLE Software

    Beitrag

    Ist eigentlich egal, denn die Edius-Engine kann nur 10 Bit verarbeiten! Wäre schön wenn sich das in Zukunft mal ändern wird! ProRes 422 HQ kann eigentlich nur 10 Bit speichern. Für 12 Bit ist eigentlich ProRes 4444 zuständig. Man kann natürlich auch 10 Bit Informationen in einem 12 Bit Codec encodieren. Mehr Informationen werden es trotzdem nicht. Jim

  • Ich denke schon, dass das geht! Du hast wahrscheinlich einfach nicht verstanden, was ich meinte! Schau dir die Grafiken an! Ich denke, so sollte es funktionieren. forum.edius.de/index.php?attac…841aea1a6aaf182099cc3d9f8 forum.edius.de/index.php?attac…841aea1a6aaf182099cc3d9f8 Jim

  • Ich verstehe dein irrationalen Problem mit QuickTime, respektive MOV überhaupt nicht. Klingt eher wie eine Attitüde. Egal, in der langen Liste der Codec und Presets würde auch dein QuickTime Export-Profil auftauchen, so du denn eins erstellt hättest. Ich würde nämlich DNxHD in jedem Falle vorziehen, weil es sich schneller encoden lässt und weniger Ressourcen-intensiv ist, obendrein auch von Nuendo nativ gelesen wird. Ich hätte es ja an deiner Stelle wenigstens mal ausprobiert, denn immerhin vers…

  • MOV ist ein wirklich hervorragendes Containerformat, das von jedermann frei implementiert werden kann, da die Spezifikationen dazu offen liegen. MOV übertrifft in seinen Möglichkeiten den AVI-Container um Längen! Was zuletzt leider wirklich ziemlich schlecht und einfach total "outdated" war, war der QuickTime-Player und die von Apple zur Nutzung durch andere Hersteller zur Verfügung gestellte Schnittstelle zur Decoding-/Encoding-Engine. Nun muss so etwas eben durch jeden Hersteller selbst implem…

  • Zitat von Jim_Pansen: „Falls du noch bei Edius 8 bist, kannst du dir den AVID DNxHD QuickTime-Codec installieren und daraus ein EDIUS-DNxHR-Exporter-Preset erstellen, welches du dann für ein neues Profil des AAF-Exporters auswählen kannst. “ Mal mich selbst zitiert! Jim

  • PS: zur Info MXF ist in der Broadcastwelt sehr sehr stark etabliert und überall verbreitet! Im Playout wird z.B. sehr viel mit MPEG2 (XDCAM HD422) oder AVC-Intra im MXF-Container gearbeitet. Diese Broadcast-Formate sind nicht so Daten-intensiv wie die propritären Codecs ProRes oder DNxHD, die aber die deutlich bessere Bildqualität bei der Bearbeitung über mehrere Generationen bieten. MOV ist im Post Production Umfeld bei der Produktion von Feature Filmen eigentlich der Arbeitsstandard Nummer 1! …

  • Ach, ich sehe es gerade, du bist noch nicht bei Edius Version 9 angelangt! Erste Wahl ist hier eigentlich immer Apple ProRes und AVID DNxHD/HR, darauf orientiert Steinberg mit seiner Option am ehesten! Schade, dass GV nicht so konsequent die DNxHD/HR codec option auch auf MOV ausgedehnt hat. Das ist nicht konsequent gedacht worden. Falls du noch bei Edius 8 bist, kannst du dir den AVID DNxHD QuickTime-Codec installieren und daraus ein EDIUS-DNxHR-Exporter-Preset erstellen, welches du dann für ei…

  • Der Quicktime Container ist allererste Wahl!!! Auch wenn Steinberg nicht mehr auf das originale Apple Quicktime Framework setzt ist die eigene Engine damit aber weitestgehend kompatibel, zumindest mit dem ProRes und dem DNxHD Codec! AVI nutzt im professionellen Post-Production Umfeld wirklich nahezu niemand! Jim

  • Pro res Export wird nicht erkannt

    Jim_Pansen - - Lobby

    Beitrag

    Ich muss mich noch mal korrigieren, die Probleme mit dem ProRes-Export, die ich in Version 9.4 hatte und im Post vorher beschrieben habe, sind mittlerweile gefixt, ohne dass das in der "fixed Bug"-Liste erwähnt worden wäre. Daher habe ich mit der Version 9.5 keine neuen Tests durchgeführt und ging davon aus, dass die Probleme nicht gefixt wurden. Jim

  • Pro res Export wird nicht erkannt

    Jim_Pansen - - Lobby

    Beitrag

    Ich habe ähnliche Probleme mit diverser Software, die ProRes-Exporte nicht erkennt und dieses Problem neben einem weiteren reported. Jedes Problem für sich genommen, würde es legitim machen, einen neuen Bugfix heraus zu bringen, aber nein, da kommt einfach nichts in einem angemessenen Zeitraum. Man nimmt die Probleme nicht ernst genug und lässt zu viel Zeit ins Land gehen, in der NICHTS passiert. Für mich hat das einen negativen Impact auf meine Arbeit. Wahrscheinlich muss erst auf einen neuen P…

  • Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt...