Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Hi, diese Fehlermeldung kommt bei mir auch dann, wenn ich eine Datei als H.264/AVC exportieren will, die überhaupt kein Audio enthält - also nur einen Videoanteil hat... Gruß Peter

  • kein Ton :-(

    gurlt - - EDIUS Neo

    Beitrag

    Hi, auch wenn ich mich nur in den "moderneren" Edius Versionen auskenne, denke ich eigentlich nicht, dass der Fehler am DirektX liegt. Es sei denn Neo 3 käme mit der aktuellen Version nicht klar. Doch dann wäre der Fehler vermutlich schon früher aufgetreten. Der Ton ist ja offenbar auch in Edius vorhanden und wird nur nicht (richtig) ausgegeben. Da Du schreibst, Du hättest Edius neu installiert, vermute ich, dass da irgendeine Einstellung in Edius falsch ist, bzw. fehlt. Wo das in Neo 3 "sitzen"…

  • DVD Menü

    gurlt - - EDIUS NLE Software

    Beitrag

    Hi und Willkommen hier im Forum! Du sprichst Da ein leidiges Thema an. Die Funktionen und Auswahlmöglichkeiten in Edius unter Auf Datenträger brennen sind leider sehr eingeschränkt. So ist u.a. ein "Vorspann", wie Du ihn Dir vorstellst, nicht vorgesehen. Alle vorhandenen Titel und Kapitel werden in den jeweiligen (Titel-/Kapitel-)Menüs immer mit einem Button angezeigt. Das (vollständige) Löschen eines Buttons ist nicht möglich. Man könnte zwar einen Button extrem minimieren, er wäre aber immer n…

  • Warnung vor USB-Killer

    gurlt - - Off Topic

    Beitrag

    Hi, eigentlich sollte ja inzwischen jeder wissen, dass man keine unbekannten USB-Sticks (z.B. auf der Straße gefundene) an (s)einen Rechner stecken sollte, da diese Schadsoftware enthalten können. Eine vermutlich eher noch nicht so bekannte Gefahr stellen sog. "USB-Killer" dar. Diese (äußerlich von normalen USB-Sticks meist nicht zu unterscheidenden) Sticks haben keinen Speicher, sondern eine Spule und Kondensatoren (s. Bild). Sie erzeugen aus der üblicherweise am USB-Anschluss anliegenden 5V-Be…

  • Zitat von Uwe8: „diese Vorgehensweise habe ich ja in #11 schon in Kurzform dargestellt. “ Sorry, hatte ich glatt überlesen. Aber vielleicht tröstet es Dich, dass Du nicht der einzige bist, der diesen "Workaround " nutzt. Gruß Peter

  • Hi, die Anwendung von Effekten auf Spuren ist sicherlich ein durchaus sinnvolles Feature, dass ja auch von anderen Systemen angeboten wird. So war dies auch in dem vor meinem Umstieg auf Edius genutzten NLE Liquid von Pinnacle/AVID möglich. Allerdings habe ich es ehrlich gesagt höchstens 1-2 mal benutzt. Grund dabei war für mich, dass bei einigen Clips doch häufig - wenn auch kleine - Anpassungen gemacht werden mussten, oder aber Clips dazwischen lagen, auf die der Effekt nicht angewendet werden…

  • GV LicenseManager

    gurlt - - EDIUS NLE Software

    Beitrag

    Zitat von eravideo: „der GV LicenseManager wird nicht mehr geladen. “ Hi, starte den Windows Task Manager (<Strg> + <Alt> + <Entfernen>) und schau unter Autostart, ob dort der GV License Manger eingetragen und als Aktiviert gekennzeichnet ist. Ist er deaktiviert, dann bitte aktivieren und Rechner neu starten. Außerdem sollte er dann im Task Manager auch noch auf der Seite Details eingetragen sein (als wird ausgeführt). forum.edius.de/index.php?attac…def090db0c6f4d4fa35e472c3 Ist die nicht der Fa…

  • Effekt

    gurlt - - EDIUS NLE Software

    Beitrag

    Hi, das ist einfach eine Überblendung zu weiß. Zwischen die beiden Clips eine ColorMatte weiß (oder einfach ein weißes Standbild) legen - Cliplänge 1 Bild. Dann jeweils eine "normale" Überblendung am Clip-Out und Clip-In erstellen (dazu den jeweiligen Clip markieren). Die Überblendungen sollten natürlich jeweils sehr kurz sein - fang mal vielleicht mit jeweils 5 Bildern an. forum.edius.de/index.php?attac…def090db0c6f4d4fa35e472c3 Gruß Peter

  • Zitat von Grass Valley Moderator 2: „Es ist (immerhin) eine Haswell CPU aus 2014 die erst im Herbst 2017 eingestellt wurde … “ Richtig, da wäre dann auch noch gut zu wissen, ob QuickSync einwandfrei funktioniert. Bei meinem (etwas veralteten) IvyBridge-System ohne QS macht 25p/50i schon einen großen Unterschied. Gruß Peter

  • Zitat von dev67: „Ich hatte mal die Variante mit 50p versucht, da ging es auch nicht. “ Klar, denn dann werden ja eben 50 Vollbilder benötigt, d.h. noch mehr Rechenarbeit Zitat von dev67: „Werde mir mal neue Vorlagen erstellen, damit ich nicht jedes Mal wieder danach suche. “ (Falls noch nicht geschehen -) Einfach über den Voreinstellungsassistenten (Einstellungen > Systemeinstellung > Anwendung > Projektvoreinstellung > Voreinstellungsassistent) die generelle Auswahl der benötigten Vorlagen tre…

  • Effekt

    gurlt - - EDIUS NLE Software

    Beitrag

    Hi, leider weiß ich nicht, was Du mit einem "Flash Übergang" meinst. Das müsstest Du dann ganz genau beschreiben (oder besser auf ein Beispiel verweisen). Generell liegen die vorhandenen Übergänge (wie Du sicher weißt) in der Palette Effekte >Übergänge. Da gibt es dann diverse Möglichkeiten und meist kann man dann auch noch eigene Einstellungen innerhalb des Effektes vornehmen. Von denen passt wirklich nichts? Zum "generieren" eigener Effekte: die vorhanden und nach eigenen Vorstellungen angepas…

  • Hi, Dein Material ist 25p = 25 Vollbilder / sek. Diese Einstellung hast Du auch im 4K-Projekt korrekt übernommen (25 Bilder Progressiv). In Deinem HD-Projekt verwendest Du aber 50i = 25 Halbbilder (Oberes zuerst). Klar, dass die dann erforderliche Umrechnung Deinen Rechner lahmlegt. Erstelle das HD-Projekt ebenfalls als 25p. Dann sollte es laufen. Noch eine Ergänzung zu den Projekteinstellungen: - die Overscann solltest Du auf 0 setzen, sonst könnte es Probleme bei einigen (Filter) Effekten gebe…

  • Zitat von tunichgut: „windows 10 - Einstellungen - Datenschutz - Mikrofon - apps haben zugang zu mikrofon anschalten und fertig, “ Auf sowas muss man erstmal kommen....

  • Resolve 15 Public Beta 5

    gurlt - - Andere aktuelle Produkte

    Beitrag

    Hi, seit heute steht bei BMD der Download der neuen Version Resolve 15 Beta 5 (sowohl der kostenlosen, als auch der Studio Version) für alle Plattformen bereit. Zitat von Zitat aus der Support Web-Seite von Blackmagicdesign: „Dieses Update unterstützt erstmalig OpenFX-Plugins im Fusion-Arbeitsraum, verbessert das Skalieren von Bildern mit einem Alphakanal und unterstützt nun auch die Steuerung von Farbton, Farbtemperatur und Belichtung für Canon RAW-Clips sowie die Nutzung von Filtern mit Fusion…

  • S8 Film digitalisieren

    gurlt - - Lobby

    Beitrag

    Das Brummen kommt sicherlich von der Verbindung Projektor Audio-Ausgang > Cam Mic Eingang. Entweder stimmen die Einstellungen der Anschlüsse nicht überein, oder das Kabel hat einen Defekt (meist an den Steckern). Vom Kabeldefekt mal abgesehen, wäre hier der schon von @LBogsch gemachte Vorschlag ein Mischpult zwischenzuschalten sicherlich hilfreich um eine "saubere" Ton-Aufnahme hinzubekommen. In der Regel liegen aber solche "Brummtöne" im sehr niederfrequenten Bereich, meist unter 100 Hz. Hier s…

  • S8 Film digitalisieren

    gurlt - - Lobby

    Beitrag

    Hi, Aufzeichnung vom Ton bitte im videokonformen 48 kHz WAV-Format. Die Bitrate 16/24/32 bit wäre da erstmal nicht ganz so entscheidend, da der analoge Ton von S8 auch nicht grade das gelbe vom Ei ist. Grundsätzlich aber = je höher desto besser für die Weiterbearbeitung. Wenn es über die Cam geht, sollte das eigentlich dort auch schon so eingestellt sein. Nur wenn Du es eben separat aufnimmst, musst Du darauf achten, dass das Aufnahmegerät (z.B. die Soundkarte des PCs) entsprechend eingestellt i…

  • Da Du ja das Mic auf den Lautsprecher hast, muss es definitiv ein Einstellungs-/Verbindungsfehler sein. Die Fehlermeldung zeigt ja auch, dass Edius aus irgendwelchen Gründen da nicht auf das Mic zugreifen kann. Ob da jetzt ein USB-Mic hilft bezweifle ich leider fast eher. Hattest Du eigentlich immer nur die Einstellungen im bestehenden VoiceOver-Gerät verändert? Dann solltest Du das vorhandene Edius Gerät löschen und (sicherheitshalber vielleicht nach Neustart) in Edius komplett neu einrichten. …

  • Hi und Willkommen (als "Aktiver") im Forum! Edius sollte Deine Anforderungen eigentlich erfüllen. - es ist anerkanntermaßen sehr stabil und kommt mit einem breiten Band von Quellmaterial klar, auch die Weiterbearbeitung vorhandener Projekte in neueren Versionen hat bei mir bisher immer problemlos geklappt; - die flüssige Bearbeitung ist bei einem entsprechend ausgerüsteten System (wie Du es ja planst) ebenfalls kein Problem - wobei natürlich immer klar sein sollte, dass es eben auch (meist Plug-…

  • Zitat von tunichgut: „aber eine ziemlich ausgebaute audiokarte (realtek HD Audiomanager mit vielen eingängen und ausgängen, mikro wird auch erkannt, real tek wird auch von edius erkannt, aber trotzdem kein signal, “ Hi, stimmen die Einstellungen in Windows (Sound > Aufnahme >Standardgerät) und Edius mit dem für das Mic genutzten Eingang überein? stimmt im VoiceOver Fenster die Geräteauswahl? forum.edius.de/index.php?attac…def090db0c6f4d4fa35e472c3 Gruß Peter

  • Hi, Du musst: 1. im Fenster In Datei ausgeben im linken Bereich H.264/AVC wählen; 2. im rechten Bereich runterscrollen bis Exportprogramm und dort H.264/AVC auswählen; 3. der Halen bei Umwandlung aktivieren muss gesetzt sein; 4. Erweitert öffnen und den Haken bei Videoformat ändern setzen; 5. Bildrate auf 50 ändern (die Halbbildreihenfolge ändert sich dadurch automatisch auf Progressiv, die Einstellung Bildvermischung sollte ein akzeptables Ergebnis bringen). Jetzt sollte der Export als MP4 funk…