Sony FDR-AX1 4K Consumer-Kamera

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sony FDR-AX1 4K Consumer-Kamera

      am Dienstag dieser Woche habe ich meine neue Kamera abgeholt. Nach dem ersten Vertraut-Machen, Bedienungsanleitung lesen, erste Einstellungen vornehmen usw. bin ich gestern zu ersten Aufnahmen an kleine Seen hier in Stuttgart (Bärenseen) losgezogen. Leider hat der Sturm in den letzten Tagen das traumhaft schöne Herbstlaub weggeblasen, habe trotzdem noch schöne Perspektiven gefunden. Die Aufnahmen erfolgten mit 4K 3840 X 2160 50P, also in der mit dieser Kamera höchsten Qualitätsstufe. Ein erster Test erfolgte am PC durch Anschluss der XQD-Readers per USB. Der "Media Player Classic" hat die aufgezeichneten Szenen sofort wiedergegeben und das auf meinem nicht so tollen PC-Monitor (SyncMaster 244T) in wirklich guter Vorschauqualität.

      Beeindruckt war ich dann von der exzellenten Bildqualität, nachdem ich die Kamera per HDMI an meinem Pioneer Plasma 50 Zoll angeschaut habe. Das Überspielen erfolgt dann natürlich in 1920 X 1080 P.

      Eben habe ich dann mal versucht, die inzwischen auf Platte gespeicherten Szenen in EDIUS zu laden. Ein neues Projekt "Test 4K" gestartet und die neue Projekteinstellung XVAC 3840 X 2160 Bildrate 59,94 und progressiv gewählt. Es ist gelungen. Irritierenderweise wird beim Ladevorgang der Szenen angezeigt, dass die Szenen 1,2,..... nicht geladen werden konnten, im Hintergrund sieht man aber, wie die Szenen nacheinander erscheinen. Sie lassen sich in die Timeline laden und bearbeiten. Beim Anschauen der Szenen ist allerdings der Puffer, den ich auf 129 erweitern konnte, sehr schnell leer und dann ruckelt natürlich die Wiedergabe.

      Die Kamera ist etwa 700 g schwerer als meine Sony FX1 (HDV Kamera) ohne jegliches Zubehör, hat einen um einiges größeren Sonnenschutz bei gleichem Filterdurchmesser (Objektiv) von 72 mm, passt in meine alte Video-Kameratasche (Samsonite Trekking). Die passende Sony Videotasche ist mir viel zu groß. Ich kann die alten Akkus NP-F970 verwenden, die kleineren allerdings nicht mehr lt. Sony. Enttäuscht war ich, als ich feststellte, dass ich den Weitwinkel VCL-HG0872 nicht mehr verwenden kann, obwohl dieser im Zubehör aufgeführt wird. Die Typenbezeichnung ist allerdings um ein X ergänzt worden - wie ich im Nachhinein festgestellt habe - als die Montage am Gerät nicht ging. Trotz gleichem Durchmesser war die Gewindeeinrichtung bei der FX1 gegenüber der neuen Kamera etwas zurückgesetzt und der alte Weitwinkel hat einen schmalen Vorsatz, der eine Montage bei der AX1 verhindert!

      Soweit meine ersten Erfahrungen mit dieser brandneuen Kamera.

      Gruß, Jürgen
    • Hallo:

      Jürgen Töpfer schrieb:

      Ein neues Projekt "Test 4K" gestartet und die neue Projekteinstellung XVAC 3840 X 2160 Bildrate 59,94 und progressiv gewählt.
      Interessante Info!
      Warum hast Du nicht die Bildrate 50 progressiv gewählt?
      Aufgezeichnet hast Du ja, wie Du schreibst, mit 50p.
      Gibts da einen besonderen Grund?
      kurt
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.40(5106), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
    • .
      > zumindest habe ich eine andere Einstellmöglichkeit nicht entdeckt
      wenn es über dem "Wizzard" versucht wird .... JA ....
      der wird erst im nächsten Update (in einigen Wochen) entsprechend erweitert.

      Mit der üblichen Methode sollte es funktionieren ...
      Bedarf auch HQX Codec als Renderauswahl ....
      siehe gelbe Rufzeichen bei roter "error" Markierung im linken Bild / rechts / oben

      click aufs Bild = Originalauflösung + Browser groß aufziehen
      Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
      Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

      i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960 PRO 512GB - PCIe-M.2 970 Pro 1TB - 32GB DDR4-3600 - Zotac GeForce GTX 1080 AMP, 8GB - DeckLink Mini Monitor 4K - Win_10prof
      Edius 9 + VisTitle - Resolve Studio [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiver Probleme, nicht nur bei mir]
    • Danke, Jürgen, für deinen ersten Bericht. Diese Cam interessiert mich auch.
      Bin nur überrascht, dass es die schon zu kaufen gibt. Hatte irgendwann weit im November in Erinnerung.
      Hast du sie von 'Outside' einfliegen lassen?
      Wenn du hier den Verkäufer nicht öffentlich nennen magst, schicke mir doch eine Mail.
      Danke vorab.
      Bernd aus Duisburg
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Intel i9 7940X 14 x 3,1-3,8 GHz - X299 - 32 GB DDR4 RAM3000 - Win 10 64bit+ 1GB VME 960 Samsung - nVidia Geforce GTX 1060 mit 6 GB Ram - BM Intensity Pro 4K- Netzteil 1000 Watt
    • Jürgen Töpfer schrieb:

      Ich kann die alten Akkus NP-F970 verwenden

      Jürgen Töpfer schrieb:

      passt in meine alte Video-Kameratasche (Samsonite Trekking).

      Es beginnt interessant zu werden. :nick:
      Mit freundlichen Grüßen
      Grass Valley Moderator 1
      - freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator -


      Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum!
      Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

      Support Seite von EDIUS.DE: edius.de/support.html
    • Hallo Bernibernd,

      es gab bei den diversen Informationen über die beiden neuen 4K Kameras unterschiedliche Informationen. Die Profiversion PXW-Z100 kommt erst im November auf den Markt, während bei der Consumervariante mitunter der Hinweis auf Mitte Oktober kam. Nachdem ich mir die beiden Modelle detailliert angeschaut hatte, war für mich als reinem Hobbyfilmer klar, dass die Profiversion nicht notwendig ist, schon gar nicht bei einem Preisunterschied von um die € 2.000. Ist auch so schon ein zwar schönes, aber sehr teures Hobby, wenn man den leistungsfähigen PC und den zugehörigen Fernseher dazurechnet (4K Fernseher hat noch Zeit).

      Ich wollte weg vom Band, das bei einem Urlaub in der Karibik die feuchte Luft nicht vertrug und streikte. Dann kam Anfang dieses Jahres der Hinweis auf diese 4K Modelle und bei den meinerseits sehr guten Erfahrungen mit den jeweiligen Sony Vorgänger-Camcordern DV und in 2005 HDV sah ich in dem AX1 den Camcorder für die nächsten Jahre und habe sie bei meinem Händler (im Stuttgarter Raum, nicht von "Outside") gleich bestellt. Ursprünglich war sie bereits eine Woche früher von Sony zur Lieferung angekündigt.

      Ich rufe meinen Händler an und gebe Dir dann Bescheid.

      Mod 2, danke für die Information

      Gruß, Jürgen
    • Jürgen Töpfer schrieb:

      Ich wollte weg vom Band, das bei einem Urlaub in der Karibik die feuchte Luft nicht vertrug und streikte.

      Ich war in diesem Jahr froh, das ich bei der Z7 beides hatte, weil der CF Recorder mitten im Sonnenuntergang die Aufnahme beendete, während das Band weiter aufnahm, wie die Sonne im Meer versinkt. :D
      Will sagen, Aussetzter gibt es auch in der schönen neuen Kartenwelt.
      Wobei hier nicht die Karte defekt war, sondern der Recorder die Aufnahme stoppte.
      Mit freundlichen Grüßen
      Grass Valley Moderator 1
      - freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator -


      Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum!
      Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

      Support Seite von EDIUS.DE: edius.de/support.html
    • Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
      Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

      i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960 PRO 512GB - PCIe-M.2 970 Pro 1TB - 32GB DDR4-3600 - Zotac GeForce GTX 1080 AMP, 8GB - DeckLink Mini Monitor 4K - Win_10prof
      Edius 9 + VisTitle - Resolve Studio [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiver Probleme, nicht nur bei mir]