Mobile Lösung für Edius Samsung oder ASUS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mobile Lösung für Edius Samsung oder ASUS

      Hi, ich bin auf der Suche nach einem Notebook und brauche euren Rat, da die aufwendigste Arbeit der Videoschnitt mit Edius ist und wird.
      Für das Notebook möchte ich einerseits eine hohe Verarbeitungsualität und sehr gute Leistung , andererseits nicht auf Appelepreisnivau aber ähnliche Abmessungen für den mobilen Work and Travel Einsatz haben muss.

      Ich habe momentan ein Fujitsu Lifebook mit Dokingstation und 2 Monitoren da ich es überwiegend zu Hause als Desktop nutze. - Nein, einen Desktop PC möchte ich nicht.

      Mir schweben da 2 Modelle vor und ich möchte daher Euren Rat.

      1.Samsung ATIV Book 8 870Z5G X01 Notebook 15,6" FHD Core i7-4702MQ 4x2,2Ghz ; 8GB RAM max. 8GB; Austausch gegen 250GB SSD; GT 750M 2048 MB GDDR5
      Samsung ATIV Book 8 870Z5G X01 Notebook 15,6" FHD Core i7-4702MQ 8GB RAM 1000GB GT 750M 2048 MB Win8

      + GPU hat GDDR5
      + Gehäuse gefällt besser
      + Leiseres Arbeitsgeräusch als Asus
      + Bessere Akkuleistung

      - RAM nicht wirklich aufrüstbar max 8GB Dual 12GB normal, da 1.Bank 4GB fest verlötet
      - nur ein HDD Steckplatz, Caddy nicht möglich, da kein Laufwerk



      2. ASUS N550JV-CN199H 15,6'' FHD, i7-4700HQ, 4x 2,4 GHz 16GB RAM DUAL, 1TB HDD im Caddy, 250 GB SSD 4GB GT750M GDDR3
      ASUS
      N550JV-CN199H Multimedia Notebook (39cm (15,6''), 8GB RAM, 1TB HDD, 4GB
      GT750M)


      + 2 HDD Steckplätze
      + 16GB RAM Dual möglich
      + 4GB GPU

      - GDDR3
      - Gehäuse sehr groß und schwer für 15"
      - Verarbeitung überzeugt nicht zu 100%, auch wenn recht gut.


      HP ENVY, Lenovo und Acer kommen wegen der schlechteren Verarbeitung und Eingabegeräte nicht in Frage.

      Sind die 16GB RAM und 4GB GDDR3 den 8GB RAM und 2GB GDDR5 vor zu ziehen ? Was meint Ihr? Wie wird sich das auswirken?
    • hallo icefreak82 ..... erstmal willkommen an "board" :)

      1TB HDD im Caddy, + 250 GB SSD

      das wäre für mich das eigentliche Entscheidungskriterium .....
      Betriebssystem klar auf der SSD ...und wenigstens ein (normale) zusätzliche interne Platte für Mediafiles

      falls ich das "Samsung" richtig interpretiert habe ... es gibt nur eine einzige intene Platte...
      damit ist das Betriebssystem auf der gleichen/einzigen 5.400rpm 1000 GB Platte wie die Mediendateien
      das wäre ein "no go" für mich ...das passt hinten und vorne nicht zusammen mit Videoschnitt / OS-Image usw....

      8 GB RAM .... ist für Edius nicht so schlecht ...davon würde ich keine Entscheidung abhängig machen.

      eher davon, ob es zu dem jeweiligen notebook eine Dockingstation gibt oder nicht.
      Gerade für Videoschnitt, einmal >click< ... und alles ist an seinem gewohnten Platz....
      .
      Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
      Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

      i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960 PRO 512GB - PCIe-M.2 970 Pro 1TB - 32GB DDR4-3600 - Zotac GeForce GTX 1080 AMP, 8GB - DeckLink Mini Monitor 4K - Win_10prof
      Edius 9 + VisTitle - Resolve Studio [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiver Probleme, nicht nur bei mir]
    • Wow, Danke für die schnelle Antwort! :)

      Das Samsung würde eine SSD von mir bekommen, ggf auch eine 500er, da sollte beides drauf passen. Und für alle anderen Sachen hab ich eh noch externe USB 3.0 Platte.
      Meine Überlegung war eher, ob sich die schnellere Grafikkarte bemerkbar macht?

      Das mit dem klick ist absolut richtig, aber welches Notebook wäre dafür sinvoll bzw. vergleichbar? - ich hab unter 2000,- keins gefunden mit 4xCPU und ext. Grafik.
      Ist die neue IrisPro Onboard Lösung eine Alternative? - Ich nutze keine Spiele und brauche die GPU nur für Edius.
    • Hi,

      für Powerkisten ist es interessant mal bei Schenker nachzuschauen.

      Notebook nach wünschen konfigurierbar und preislich trotzdem interessant.

      Ich habe vor kurzem für meinen Sohnemann dort eines der XMG-Reihe gekauft (Produktdesigner brauchen halt Power, da sie viel mit den Autodesk-Produkten arbeiten).

      Kurz die Eckdaten:
      XMG P723
      CPU: I7 4800M
      Display 17,3" Full-HD
      Betrieb mit max. 3 Monitoren (Laptop Display + 2 zusätzliche Monitore) möglich
      Grafik: nvidia GTX765M + Intel Interne Grafik (Grafik per Taste und per Einstellungen umschaltbar.)
      HDD 1,5 TByte (2. und 3. Festplatte möglich, auch als SSD bis 1 TB)
      24 GByte Hauptspeicher
      eSATA, USB3 usw.
      Windows 7 Professional 64Bit.
      (Windows 7 oder Windows 8.1 kann man sich heraussuchen. Aufgrund der genutzten Programme war in diesem Fall Windows 7 vorteilhaft.)

      1569,- Euro incl. MWST.
      Lieferung erfolgte innerhalb einer knappen Woche.

      Mit der P703 Basis gibt es wahlweise auch eine nvidia GTX780M, die dann auch austauschbar ist und max. 4 Monitore speisen kann.

      IMHO ist der Hersteller sehr interessant um ein Laptop für seine Bedürfnisse zu bekommen.

      Viele Grüße
      Peter