Dummy Effekt für Mercalli

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dummy Effekt für Mercalli

    Bin jetzt erst von 6.0x auf 7.x umgestiegen.
    Habe zwar beim Suchen im Forum nichts gefunden, kann aber dennoch sein, dass ich Eulen nach Athen trage.

    Warum geht es?
    Startet man ein altes 6.0x Projekt in der 7.x Version so meldet sich EDIUS, dass es div. Effekte durch Dummy Effekte ersetzt.

    Dies ist verschiedendlich angesprochen worden (z.B. Izotope).
    Hier erwähnen möchte ich den "Dummy" wenn Mercalli ersetzt wird. An diesen Stellen ändert EDIUS die Farben (aus grün wird blau :bgdev: ). Projektlänge 1-2 Std, diverse Clips von wenigen Sekunden mit Mercalli bearbeitet -> fröhliches Suchen!!!

    Warum hat GV nichts aus dem gleichen Ärger bei dem Update 6.0x nach 6.5x gelernt?

    Wenn der Dummy Effekt nur den alten Effekt entfernen würde, könnte man damit noch leben, aber den Film durch Farbentausch "kaputt machen"?!?!
    Es müßte doch möglich sein den User zumindest hinzuweisen, an welchen Stellen ein Dummy Effekt gesetzt wurde.

    Ich erwarte von den großen Gebietsvertretern für EDIUS, dass diese bei Grass Valley intervenieren. ( Gilt auch für andere User Reklamationen)
    Andernfalls sehe ich die Gefahr, das GV so weitermacht und das Produkt EDIUS letztlich Schaden nimmt.
    -
  • Hallo:

    Vor allfälligen Kriegserklärungen Folgendes:

    Das alte Mercalli läuft nicht unter 7.x
    Man muss sich Mercalli V2 besorgen und installieren.
    Dann erkennt Edius 7.x das neue Mercalli und es gibt dafür keine Dummies mehr..
    Bitte probieren.
    Und bitte hier posten, obs funktionierte.
    kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO, Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.30(3920), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD-18, Handbrake, Movavi VideoConverter 18, RESOLVE-15, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
  • Wenn man sich ärgert formuliert man schon etwas härter, aber bis zu einer "Kriegserklärung" ist es jedenfalls bei mir noch ein weiter Weg!

    Zum Thema:
    Mich ärgert, dass ich außer EDIUS 7 zusätzlich Mercalli nur wegen alter Projekte kaufen soll. EDIUS 7 hat für neue Projekte selber einen Stabilisator integriert.

    Würde EDIUS 7 aus den alten EDIUS 6.0x Clips den Mercalli Effekt nicht berücksichtigen - auch o.k.
    Aber an diesen Stellen eine Farbmanipulation vornehmen, dass finde ich überhaupt nicht gut !!
    -
  • Hallo:

    Ich gebe hier nur Vorschläge, wie man diverse Probleme lösen kann.
    WARUM GV keine anderen Alternativen anbietet, ist interessant, hilft aber nicht weiter.

    Also:
    1) Wenn man die VORAUSSETZUNGEN für 7.xx gelesen hat/hätte, wüsste man, dass man mit dem Erwerb und der Installation von Mercalli V2 das o.a. Problem nicht gehabt hätte. Man kann sich zwar ärgern, aber viel mehr lässt sich dazu - im Sinne einer Problemlösung - kaum sagen.
    2) Falls man bei neuen Projekten (erstellt mittels 7.xx) Mercalli einsetzen will, müsste man auch Mercalli V2 erwerben (wäre also nicht nur für alte Projekte sinnvoll; siehe dazu Punkt 3) )!

    3) Der von Edius in 7.xx mitgelieferte Stabilizer ist oft ganz gut, aber nicht immer.
    Es gibt etliche Situationen, wo Mercalli V2 wesentlich besser ist.
    Interessanterweise gilt auch das Umgekehrte !!
    Aber darüber ist im Forum schon öfter berichtet worden (mit Suchfunktion aufsuchen).
    // Kann daher nur empfehlen: Dont worry, be happy.
    Gruß kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO, Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.30(3920), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD-18, Handbrake, Movavi VideoConverter 18, RESOLVE-15, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools