Exporteinstellungen - gute Qualität / kleine Datei

    • Exporteinstellungen - gute Qualität / kleine Datei

      Liebes Forum,
      bitte verzeiht meine Unwissenheit!
      kann mir jemand eine Export-Einstellung "für Dummies" nennen, mit der ich Videos in möglichst guter Qualität und möglichst kleiner Dateigröße exportieren kann. (Richtwert 500-700 MB/60 min.)
      Ich bin ein absoluter Neuling in diesem Bereich und (noch) "Presets" aus anderen Programmen gewohnt...arbeite mich aber nach und nach ein.

      Ich nutze Edius 7 EDU.

      Vielen Dank für Euer Verständnis.
    • Was hälts Du von mp4 ?

      Was sind denn eigentlich die Quellclips für welche ?? (DV, AVCHD, ...)
      kurt
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO, Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.30(3920), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD-18, Handbrake, Movavi VideoConverter 18, RESOLVE-15, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
    • Hi Kurt,

      Vielen Dank für Deine rasche Antwort. Quellclips sind AVCHD 1080 /25.

      Ich habe bereits mit allen möglichen Einstellungen und Codecs rumexperimentiert und komme bei einem 1-stündigen Clip immer auf ca. 1 GB und mehr.
      Hatte vorher mit Premiere presetmäßig gearbeitet und konnte wesentlich kleiner bei nicht allzu schlechter Qualität komprimieren. Waren dann .flv Dateien. Aber selbst der FLV Export bei Edius ist relativ groß.
      Mir fehlt halt leider noch das Backgroundwissen, welche Einstellungen was wie bewirken. Von daher meine recht doofe Frage.

      Gruß
      Martin
    • Jazzhausschule schrieb:

      Hi Kurt,

      Vielen Dank für Deine rasche Antwort. Quellclips sind AVCHD 1080 /25.

      Ich habe bereits mit allen möglichen Einstellungen und Codecs rumexperimentiert und komme bei einem 1-stündigen Clip immer auf ca. 1 GB und mehr.
      Hatte vorher mit Premiere presetmäßig gearbeitet und konnte wesentlich kleiner bei nicht allzu schlechter Qualität komprimieren. Waren dann .flv Dateien. Aber selbst der FLV Export bei Edius ist relativ groß.
      Mir fehlt halt leider noch das Backgroundwissen, welche Einstellungen was wie bewirken. Von daher meine recht doofe Frage.

      Gruß
      Martin

      Hi Martin,

      bei Deinen Zielwerten kommst Du auf eine Datenrate von ca. 1 bis 1,5 MBit/s (1000 bis 1500 kBit/s)

      Das effektivste Kompressionsformat für sowas ist .h264.
      Das wird z.B. auch bei .flv verwendet.

      Du kannst also beim Export nach .flv eine Zieldatenrate von 1 MBit/s (oder 1,5 MBit/s) eintragen.
      Dazu VBR bzw. VBR 2-pass (Multipass) und den Ton auf 128 KBit/s.

      Falls Dir das Ergebnis dann nicht gefällt, kannst Du evtl. darüber nachdenken, ob Du im Ausgabeergebnis wirklich 1080/25p willst, oder ob 720/25p eventuell auch reichen.
      Dann muss weniger Bildinformation in die gleiche Datenmenge gequetscht werden, wodurch natürlich die Bildqualität besser wird.

      Das gleiche gilt für den Export in mp4, da auch dort .h264 Kompression verwendet wird.

      Was soll denn eigentlich mit dem Exportergebnis angestellt werden ?
      Die starke Kompression klingt nach Youtube/vimeo & Co - also irgendwas für's Internet.

      Viele Grüße
      Peter
    • Lieber Kurt,

      Danke für Deine Hilfe,
      ich glaub langsam verstehe ich.
      Ich arbeite in einer Musikschule und von manchen Präsentationen/Teilnehmerkonzerten möchte ich den Teilnehmern ihre Video-Mitschnitte auf eine Dropbox/Wetransfer o.ä. hochladen.
      Mit einer neuen Kamera HXR-NX30E war nun auch ein neues Schnittprogramm fällig und mir wurde Edius empfohlen...aber wie gesagt muss ich mich einfach noch etwas in die Materie einarbeiten.

      Gruß
      Martin
    • Hallo:

      Jazzhausschule schrieb:

      Lieber Kurt,

      Danke für Deine Hilfe,
      ich glaub langsam verstehe ich.
      Ich arbeite in einer Musikschule und von manchen Präsentationen/Teilnehmerkonzerten möchte ich den Teilnehmern ihre Video-Mitschnitte auf eine Dropbox/Wetransfer o.ä. hochladen.
      Mit einer neuen Kamera HXR-NX30E war nun auch ein neues Schnittprogramm fällig und mir wurde Edius empfohlen...aber wie gesagt muss ich mich einfach noch etwas in die Materie einarbeiten.
      Ich gehe davon aus, dass Du Peter gemeint hast. :!:
      Der hat ja viel ausführlicher erklärt, worums geht/gehen Kann.
      Gruß kurt
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO, Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.30(3920), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD-18, Handbrake, Movavi VideoConverter 18, RESOLVE-15, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools