Flimmern oder flackern bei vielen feinen Strukturen im Bild

  • Version 7.5x
  • Flimmern oder flackern bei vielen feinen Strukturen im Bild

    Hallo zusammen,

    ich filme mit einer Sony AX100 im 4k Modus bei 24p.

    In Edius Pro 7.5 wird das Material dann in FullHD (1920 x 1080) bei 24p gebracht.

    Um bei leichten Kamerabewegungen oder auch Objektbewegungen ein möglichst "flüssiges" Bild
    zu erhalten und um "Ruckeln" zu vermeiden, bemühe ich mich, die Kamera möglichst ruhig zu halten
    und auf Schwenks wenn möglich zu verzichten. Desweiteren sorge ich dafür, dass die Belichtungszeit
    bei 1/48sec. liegt. Als Rendermodus verwende ich den LANCZOS 3 (Bewegungsoptimiert).

    Die sich dabei ergebende Bildqualität ist generell sehr gut. Nur bei Sequenzen in denen sehr viele
    kleine Details im Bild sind, z.B. viele feine blattlose Äste vor hellem Hintergrund oder fein
    strukturierte Dachziegel eines Hauses, sieht es teilweise so aus, als wenn das Bild in diesen Bereichen "flackern oder flimmern"
    würde. Dieses Flimmern/Flackern tritt dabei auch auf, wenn die Kamera sehr ruhig gehalten wird und die Äste des Baumes sich so gut wie nicht bewegen.
    Kann mir jemand sagen woran das liegt und ob man das evtl. mit einem Filter optimieren kann ?


    Gruß,
    Dirk
  • Die AX100 liefert ein kantenbetontes und sehr scharfes Bild.
    Eigentlich überschärft.

    Das führt zu dieser beschriebenen Problematik.
    Ganz besonders auch dann, wenn das Wiedergabegerät (der TV) auch noch nochmal schärft (was viele TVs in der Deafult-Einstellung leider machen).


    Leider ist die Schärfe in der AX100 nicht einstelbar - die Überschärfung also nicht korrigierbar (erst bei bei der X70 ist das dann möglich).
    Was auch der Grund dafür ist, daß ich meine AX100 ziemlich schnell wieder verkauft hatte.
  • Hallo Dirk,

    die gleiche Beobachtung habe ich auch gemacht (Dachziegel des "Hotel Dieu" in Beaune). Abhilfe bei mir auch mit Anti-Flicker.
    Da ich weder einen 4K-Fernseher habe noch bisher vernünftige Multi-Media-Player für 4K zur Verfügung stehen (siehe vernichtende Kritik im letzten VIDEO-AKTIV für ein erstes Gerät), ist für mich die Entscheidung gefallen, vorerst auf UHD/4K zu verzichten und die AX100 gewissermaßen wie eine CX900 nur mit Full-HD zu nutzen. Auch in diesem Modus ist sie eine hervorragende Kamera. Intensive Versuche mit den verschiedensten Dächern konnten kein Flimmern hervorrufen.

    Gruß
    loisel
  • Danke für die Rüchmeldungen.

    Habe die Kamera zu Testzwecken auch schon im FullHD Mode betrieben. Allerdings gingen dabei bei etlichen Clips
    im Vergleich zum 4k Mode viele Details verloren.

    Werde es, wie schon gesagt, bei den betroffenen Clips mit dem Anti-Flicker Filter versuchen. Wenn das gut funktioniert
    ist doch eine einfache Lösung gefunden.


    Grüße,
    Dirk
  • Hi Dirk,
    bei den DSLR gibt es Schwierigkeiten mit dem Stabilisator der Kamera (des Objektivs) bei Aufnahmen vom Stativ. Da ist es dann besser den Stabilisator auszuschalten. Sicher spielt auch noch eine Rolle, ob es sich um einen elektronischen oder optischen Stabi handelt. Wäre vielleicht mal einen Versuch wert den Stabi auszuschalten...
    Gruß aus Bremen
    _______________
    EDIUS 9 Workgroup | i7700 | GForce 1060 |32Gb | Win10 64bit | Voxformer | Neat Video | Acon Restoration Suite
  • Masterdark schrieb:

    Wenn das gut funktioniert
    ist doch eine einfache Lösung gefunden.
    das funktioniert schon, aber es geht einiges an Schärfe dadurch verloren. Ich würde deshalb den Antiflicker nur auf die betroffenen Bereiche anwenden (Maskenfilter).

    Ein Ausschalten eines Camera Stabilisators bringt meines Erachtens bezgl. des Flimmerns hier keine Lösung. Der Stabi einer Cam sollte beim Filmen mit einem Stativ immer deaktiv sein. Das bezieht sich aber nur auf den Autofokus des Camcorders, der event., wenn die Cam auf Stativ montiert ist, durch einen aktiven Cam Stabi getäuscht werden und fälschlicherweise ohne Grund nachregeln könnte.
    Gruß
    Herbie

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Herbie ()

  • Herbie schrieb:

    Der Stabi einer Cam sollte beim Filmen mit einem Stativ immer deaktiv sein.
    Genau!
    Auch beim Schwenk (vom Stativ) erzeugt ein eingeschalteter Stabi am Anfang und am Ende immer einen wenngleich auch nur kurzen "Ruck", den man vom Clip dann wegtrimmen muss.
    Die Idee mit der Maske gefällt mir.
    Gruß kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO, Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.30(3920), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD-18, Handbrake, Movavi VideoConverter 18, RESOLVE-15, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
  • Version 7.5x Flimmern oder flackern bei vielen feinen Strukturen im Bild

    Mit dem Anti-Flicker-Filter habe ich auch - ueberraschend - gute Erfahrungen gemacht. :prost:

    Sieht so aus, als waere die Kameratechnik da der Wiedergabetechnik ueberlegen bzw.
    dass die Monitore Probleme haben, die extrem scharf aufgenommenen Details wiederzugeben.

    Ich schalte beim Filmen vom Stativ ebenfalls den Stabilisator aus.
  • Masterdark schrieb:

    Die sich dabei ergebende Bildqualität ist generell sehr gut. Nur bei Sequenzen in denen sehr viele
    kleine Details im Bild sind, z.B. viele feine blattlose Äste vor hellem Hintergrund oder fein
    strukturierte Dachziegel eines Hauses, sieht es teilweise so aus, als wenn das Bild in diesen Bereichen "flackern oder flimmern"
    würde. Dieses Flimmern/Flackern tritt dabei auch auf, wenn die Kamera sehr ruhig gehalten wird und die Äste des Baumes sich so gut wie nicht bewegen.
    Kann mir jemand sagen woran das liegt und ob man das evtl. mit einem Filter optimieren kann ?
    Hallo an Alle AX100 Besitzer !

    mich beschäftigt und ärgert dieses Flimmerproblem bei 4K (25p) auch schon einige Zeit. 200% Ansicht (am Monitor) und Einzelbildweiterschaltung zeigen ganz deutlich die "Schärfesprünge" in jedem 2. Bild.
    Bei entsprechenden Motiven erkennt man, wie die Schärfeebene mit jedem Frame wechselt. In Aufnahmen ohne AF konnte ich dieses Flimmern (schnelles AF-Pumpen ?) noch nicht beobachten.

    Hat Jemand noch die Firmwareversion 2.0 (ohne den schnelleren AF der 3.0) auf der AX100 und auch diese Flimmerprobleme ?

    Den Anti-Flicker-Filter von Edius werde ich mal ausprobieren.

    Gruß Mike
  • Gruss
    Jürgen
    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Triple Boot:Win10/Win10/Win10/I7-5930K/GTX 780/ 1TB SW RAID:1000MB Read-Write/15TB Video RAID:650MB Read-Write/Intel X550
    Triple Boot:Win7/Win10/Win10/I7-6950X/GTX 1080/SW:M.2 5300MB Read-2100 Write/15TB Video RAID:850MB Read-Write/BMD 4K Extreme
    both on:10Gbps Media sharing Network, 10Gbps NAS