SDHC vs SDHX-Speicherharten für Canon HF G30

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SDHC vs SDHX-Speicherharten für Canon HF G30

      Hallo:

      Für die Canon HF G30 können SDHC und SDHX-Karten eingesetzt werden (Class 10; Größe 64 GB angedacht).
      Canon hat lt. Handbuch Karten von folgenden Firmen getestet: Panasonic, SanDisk und Toshiba (und scheint damit andeuten zu wollen, dass man damit auf der sicheren Seite liegen würde).
      Welches Fabrikat könnte/sollte man verwenden/empfehlen ? Wobei es weniger auf den Preis als auf große Zuverlässigkeit ankommt.
      In der Kamera sollen zwei idente Karten zu je 64 GB zum Einsatz kommen (wäre allenfalls zwei mal 128 GB auch OK - im Hinblick auf die Zuverlässigkeit ? ).
      Gefilmt wird ausschließlich in 50p und in MP4.

      Hat jemand besonders gute bzw. schlechte Erfahrung mit welchen Produkten ?

      Danke im Voraus für alle Antworten - kurt
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.40(5106), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
    • Hallo Kurt,

      ich verwende Transcend SDXC Karten, 64 GB, Class 10, filme allerdings in 50i mit der Canon HF G10. Bin damit bis jetzt sehr zufrieden, hatte noch nie Probleme. In höchster Qualität packt die Karte gut 5 h Material.
      Gruß
      Herbie
    • Hallo Herbie:
      Danke für Deine Antwort. Hilft mir schon sehr weiter.
      Auf die Transcend bin ich auch schon gestoßen (theoretisch), scheint sich also in der Praxis zu bewähren (und der Preis stimmt da ja eigentlich auch).
      Gruß nach mannem - kurt
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.40(5106), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
    • Ich habe in meiner G30 zur Zeit eine SanDisk Extreme 32GB, SDHC Class10, 45MB/s. Die funktioniert ohne Probleme.

      Nun habe ich mir eine neue Transcend SDXC 64GB 90MB/s 600x zugelegt. Allerdings war die noch nicht im Einsatz.
      Die SanDisk kommt dann in den 2. Einschub.

      Wenn du möchtest setze ich die neue Card mal ein und teste. Nur kann ich dann noch nicht mit einem Dauertest dienen.
      Gruss, Dietmar
    • Hallo:

      Globebus schrieb:

      Ich habe in meiner G30 zur Zeit eine SanDisk Extreme 32GB, SDHC Class10, 45MB/s. Die funktioniert ohne Probleme.

      Nun habe ich mir eine neue Transcend SDXC 64GB 90MB/s 600x zugelegt. Allerdings war die noch nicht im Einsatz.
      Die SanDisk kommt dann in den 2. Einschub.

      Wenn du möchtest setze ich die neue Card mal ein und teste. Nur kann ich dann noch nicht mit einem Dauertest dienen.
      1) Das wäre genau die Karte, die ich auf Grund der techn.Daten ins Auge gefasst habe.
      2) Also ein kurzer Test würde mich brennend interessieren! Ich bin mir nämlich nicht ganz sicher, ob diese Karte "übererfüllend" ist. Im Handbuch zur Kamera bin ich noch nicht ganz schlau geworden, ob diese Karte in der G30 nun funktionieren müsste oder vielleicht doch nicht (nehme es allerdings an).
      Ein Funktionstest wäre für mich schon ein große Hilfe (funktioniert das Initialisieren, das vollständige Initialisieren, Clips drauf aufnehmen (50p MP4 35Mbps), JPEG in Max.Auflösung aufnehmen), das wäre mein Minimaltest.
      Müsste natürlich wissen, mit wieviel Bier (oder Wein) ich dann bei Dir in der Kreide wäre :prost:
      Gruß kurt
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.40(5106), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
    • phronopulax schrieb:

      Wenn Ihr diese Karte meint: digitalschnitt.de/shop/artikel…e6916c646a44a10ba663ca9a7

      Laut mmm "reibungslose Aufzeichnung von Full HD, 3D und 4K Videos", was soll da bei der HF-G30 schon schiefgehen?
      Hallo:
      1) Soweit ich das jetzt in der Eile verglichen habe, dürfte es sich um die fragliche Karte handeln.
      2) "Was soll da schon schiefgehen?"
      - Du hast vermutlich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit recht!
      - Trotzdem: Ich habe mittlerweile ein doch schon gewisses Lebensalter erreicht, und in den vielen vergangenen Jahren soviel erlebt (z.T. auch überlebt), dass ich das folgende Zitat nicht nur kenne, sondern weiß, dass es stimmt: "Den Teufel kann man nicht erwischen - der sitzt von Anfang an dazwischen." // Offensichtlich eine Variante von "Der Teufel sitzt im Detail."
      Zu dieser Erkenntnis gesellt sich eines meiner Maximen: "Profis vermeiden jedes Risiko."
      Und da ich (noch immer) gerne Profi sein möchte und mit solchen Weisheiten (z.T. leidvoll selbst erfahren) bisher ganz gut gefahren bin sowie vor allem genug Zeit für diese Entscheidung habe, sammle ich möglichst viele Informationen über das gegenständliche Objekt und versuche die erhaltenen Fakten durch Praxiserfahrungen anderer Benutzer möglichst gut abzusichern.

      Weitere (geheimnisvolle) Gründe für meine Frage gibt es nicht.
      Gruß kurt
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.40(5106), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
    • Globebus schrieb:

      1) Ok, gib mir einen Tag Zeit. Ich lege dann auch ein Photo der Karte bei damit wir wissen ob wir die Gleiche meinen. 2) Denn die von phronopulax sieht etwas anders aus.
      ad 1) Jetzt schon Danke dafür!

      2) Wie ich oben sagte: Der Teufel sitzt im Detail (und das reicht vom Dübelloch in eine Wand bohren bis zur IT).
      Gruß kurt
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.40(5106), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
    • kpot11 schrieb:

      Wie ich oben sagte: Der Teufel sitzt im Detail
      Ein Detail sollte man über SDXC-Karten unbedingt wissen: Sie werden in der Kamera nicht mehr mit FAT32 formatiert, sondern mit exFAT. Das hat Vorteile, z. B. die Aufhebung der 4-GB-Grenze für lange Aufnahmen, wodurch man sich das spätere Zusammenfügen per Software spart (wobei das nicht jede Kamera unterstützt - speziell vom HF-G30 weiß ich es nicht). Allerdings ist exFAT nicht mit älteren Betriebssystemen kompatibel und manchmal auch nicht mit Android; das merkt man, wenn man unterwegs ein ungeeignetes Android-Smartphone oder -Tablet zum Sichten bzw. Sichern der Aufnahmen verwenden will.
    • Hab sie gestestet und wie zu erwarten war, sie läuft ohne Auffälligkeiten. Jedenfalls was ich nach den ersten Aufnahmen sagen kann.
      Langzeitaufnahme, mehrere normale Clips in unterschiedlichen Aufnahmeformaten und Jpg.

      AVCHD 50p 28Mbps 5Std. angezeigte Aufnahmezeit
      MP4 50p 35Mbps 4Std. angezeigte Aufnahmezeit

      Upps beiti, da haben sich unsere Beiträge zeitlich überschnitten.
      Ich hab die Karte jetzt schnell mit der G30 Initialisierung auf meinem Tablet mit Android 5 getestet. Sie wird erkannt und die Clips werden abgespielt.
      Wie sie in der Cam formatiert wurde kann ich erst Morgen testen.
      Bilder
      • Transcend SD.jpg

        35,76 kB, 478×478, 65 mal angesehen
      Gruss, Dietmar

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Globebus ()

    • @beiti: Danke für die Info !!! (War mir nicht bewusst)
      Fällt auch WIN7/64 unter "ältere Betriebssysteme" ?? Ich hoffe es doch nicht.

      @globebus: Ein super Service ist das hier in diesem Forum !!! Das Foto zeigt exakt die Karte, die ich auf meiner "Wunschliste" stehen habe.

      Vielen Dank an Euch ALLE für die bisherige Unterstützung - kurt
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.40(5106), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
    • Globebus schrieb:

      Langzeitaufnahme
      Kannst Du schon sagen, ob Langzeitaufnahmen auf die SDXC-Karte in einem Stück aufgenommen werden, also über die 4-GB-Grenze hinaus?
      (Ich werde das nachher auch mal mit dem HF-G10 testen. Bei meiner Sony RX10 klappt das Sprengen der 4-GB-Grenze bereits - hilft dort aber nur wenig, weil bald danach die für Fotokameras typische 30-Minuten-Grenze zuschlägt. :( )

      EDIT: Mein HF-G10 macht auch mit SDXC-Karte weiterhin Einzeldateien von 2 GB Größe (noch nicht mal 4 GB). Vielleicht hängt das mit Beschränkungen der AVCHD-Spezifikation zusammen; in MP4 bzw. XAVC kann man mit dem HF-G10 ja leider nicht aufnehmen.

      Ich hab die Karte jetzt schnell mit der G30 Initialisierung auf meinem Tablet mit Android 5 getestet. Sie wird erkannt und die Clips werden abgespielt.
      Auf meinem Android-5-Tablet (Medion/Lenovo) leider nicht.
      Ich hatte zu dem Thema schon mal herumgesucht, weil ich mein Tablet unterwegs zum Sichern nutzen wollte. Laut Android-Hilfe-Forum bietet Android selber bisher keine Unterstützung für exFAT - allerdings bauen manche Gerätehersteller (z. B. Samsung) von sich aus passende Treiber ein.
      Auf den anderen Geräten solche Treiber nachzuinstallieren, geht offenbar nur auf komplizierten Umwegen (Root-Zugang) und braucht je nach Gerät gewisse Fachkenntnisse.

      kpot11 schrieb:

      Fällt auch WIN7/64 unter "ältere Betriebssysteme" ?? Ich hoffe es doch nicht.
      Mit Win 7/8/10 geht es von Anfang an. Windows Vista braucht mindestens SP1. Mit XP geht es nur, wenn man zusätzlich zu SP2 eine spezielle Aktualisierung herunterlädt. Bei MacOS geht es ab Version 10.6.5.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von beiti ()