Zeitrafferzusatzgerät - gibt es so etwas?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zeitrafferzusatzgerät - gibt es so etwas?

      In der ct 7/16 Seite 50 ist ein "Zeitrafferkünstler" beschrieben Hier ist der Link dazu: flow-mow.com/

      In 12 Stunden dreht er kontinuierlich um 360°. Aufmerksam auf dieses Gerät gemacht, komme ich zu der Frage: Gibt es solche Geräte auch für Video, um einstellbar, kontinuierliche Schwenks (ruckfrei) mit einem Camcorder durchzuführen? Sagen wir mal: ca. 180° in 1 Minute...-
      Habe im Netz weder unter "Zeitraffer" noch unter "Time lapse" etwas Geeignetes finden können, die vorgestellten Gerätschaften arbeiten alle nicht "ruckfrei" - für Fotoserien gute Sache, aber für einen Videoschwenk...-?

      MfG Günter

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Guenter1 ()

    • Eieruhr zu 10-15 €
      Gruß Udo
      _____________________________________________________________
      Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
      (Hermann Hesse)
    • Danke Peter, großartig!

      Danke Udo amazon.de/TFA-Dostmann-K%C3%BC…fRID=16AJAZERVMHDHE88DV36

      mit etwas Bastelei kann man sicherlich oben und unten die nötigen Adapter-Schrauben zum Befestigen auf Stativ und der Cam anbringen...-
      Aber, für Einzelaufnahmen mit einem Fotoapparat/Smartphone machbar, und aus den Einzelaufnahmen einen Film machen; für den Camcorder unbrauchbar.

      MfG Günter
    • Hallo Günter,

      ich kenne Deinen Camcorder nicht.
      Aber sowohl mit der Canon HF100, der Panasonic SD707, 909, der Gopro Hero3, der Sony HX20V, der HX90V und natürlich auch den iPhones habe ich bereits sehr schöne Time Lapse Aufnahmen gemacht.

      Mit der Sony AX33 ist das nicht machbar, weil die Kamera die Zeitrafferfunktion nicht anbietet, wäre aber vermutlich auch vom Gewicht her etwas zu schwer.
      Gruß Udo
      _____________________________________________________________
      Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
      (Hermann Hesse)
    • udo schrieb:

      Mit der Sony AX33 ist das nicht machbar, weil die Kamera die Zeitrafferfunktion nicht anbietet

      Wieso? Kamera durchlaufen lassen und in Edius beliebig beschleunigen. :nw:
      Mit freundlichen Grüßen
      Grass Valley Moderator 1
      - freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator -


      Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum!
      Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

      Support Seite von EDIUS.DE: edius.de/support.html
    • Und dafür dann die 25-50-fache Datenmenge!!!
      Gruß Udo
      _____________________________________________________________
      Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
      (Hermann Hesse)
    • Hallo Udo,

      mich würden Deine Erfahrungen Interessieren zu den Einzelbildaufnahmen mit dem iPhone.

      Wenn ich z.B. 180° als Schwenkbereich für ein Hochgebirgspanorama veranschlage, dann wäre wohl 1 Minuten Film eine akzeptable Dauer. Das müssen dann 3000 Einzelbilder sein bei 1080p 50 = 50 Bilder per sec = 3.000 Bilder per Minute.
      Ich schätze mangels eigener Erfahrung als benötigte Zeit für einen Bereich von 180° 30 Minuten "Abfahrt" der Eieruhr. Das müßten dann 100 Bilder / min. werden !!!, bzw. aller 0,6 sec. ein Bild.
      Mir kommen hier echte Zweifel, ob das ein Smartphone überhaupt schafft, ob es eine App gibt, die das ermöglicht, und ob der Speicher / die Speicherkarte das mitmacht?

      Würde mich freuen, von Dir Praktisches in Erfahrung zu bringen, bevor ich die Eieruhr und nötige Stativmuttern -schrauben mir zulege, und mit Basteln beginne.

      Mein Camcorder: Sony HDR CX 730 E ; Smartphone Samsung Note 4

      MfG Günter