Macht die Tracking-Funktion mühsame Handarbeit kaputt?

  • Version 8.3x

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Macht die Tracking-Funktion mühsame Handarbeit kaputt?

    Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen: Ich versuche, eine Person freizustellen, die dummerweise vor einem Hintergrund mit ähnlichen Farben steht, wie sie die Person an sich hat. Nun habe ich zunächst eine Maske erstellt und von Bild zu Bild mit der Einzelbild-Tracking-Funktion eine grobe Nachführung erreicht. Dann habe ich Fehler (von denen es sehr viele gab) von Hand korrigiert. Dabei habe ich im Masken-Steuerungs-Ablauf die Raute der Tracking-Aktion aktiv gelassen, weil es nach dem Ausschalten für ein einzelnes Bild zu Verschiebungen gekommen ist. Komischerweise musste ich nach dem Abspeichern und Wiederaufrufen erleben, dass die gezeichneten Umrisse in Teilen die realen Konturen wieder verfehlt haben. Bislang habe ich nicht herausbekommen, welche Rauten bei der Maskensteuerung aktiviert sein müssen und welche nicht, damit die Einzelbild-Umrisse so erhalten bleiben, wie ich sie erstellt habe. Gleichzeitig möchte ich natürlich nicht bei jedem Bild die Maske von Grund auf neu zeichenen, sondern die Maske des Vorbildes wenn nötig modifizieren. (Bislang setze ich "Form", "Tracking" und "Umwandlung")Ich habe wie gesagt das Gefühl, dass es Berechnungen gibt, die automatisch geschehen, die das Ergebnis immer wieder verschlimmbessern. (bei jedem einzelnen Bild habe ich inzwischen die Rauten gesetzt, damit es keine Übergänge braucht) Jetzt hoffe ich, dass ich mich richtig ausgedrückt habe und mir ein versierterer Edius-Videobearbeiter als ich es bin weiterhelfen kann.

    Merci für einen Tipp