Edius 9 kommt und kein Motion Tracking für Grafiken verfügbar

  • Workgroup Version 8.5x

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Edius 9 kommt und kein Motion Tracking für Grafiken verfügbar

    Nun kommt die Version 9 und es ist leider immer noch nicht möglich Motion Tracking für Grafiken in Edius 8 zu erstellen.

    Ich bin da etwas enttäusch wegen dem Motion Tracking Tool. Ich bin davon ausgegangen das man auch Grafiken Tracking machen kann und nicht nur Filter :0( Ich verstehen auch nicht warum das nur für die Filter funktioniert.

    Das Motion Tracking ist doch da, warum kann man das nicht auch für Grafiken ermöglichen.

    Laut Aussage im Video von 01.06.2015 sollte es in der Version 8.1 kommen
    „Ein Motion Tracking Tool mit umfangreichen Option zur Verfolgung und Anheftung von Objekten.“

    Siehe Video ab 9 min 12 sec youtu.be/z1kxWqBfjNg?t=9m12s
    Christian Hübner

    AeroMovie.de
    http://www.aeromovie.de/
  • Huebi schrieb:

    Das Motion Tracking ist doch da, warum kann man das nicht auch für Grafiken ermöglichen.
    Was genau meinst Du damit?
    Eine Grafik, in der sich etwas (was?) bewegt, das verfolgt werden soll?
    kurt

    PS: Bisherige Informationen über Edius-9 sprechen von

    EDIUS-9: (bisher von mir gesammelte Informationen; im Oktober soll von GV eine offizielle Featureliste veröffentlicht werden, dann wissen wir mehr)
    + GUI verbessert: Einiges heller
    + 10bit-Verarbeitung verbessert
    + mp4-Export (h.264) in 10bit möglich
    + weitere Formate/Codecs
    + Erweitertes Motion Tracking // bisheriges Motion Tracking soll "erweitert/verbessert" werden <=======
    + Background rendering (in V8 nicht impl)
    + Closed Caption/Untertitel
    + HDR (HLG, PQ; Logs?) wird von Edius im Source-Clip erkannt
    + Farbraum als Projekteinstellung (zB BT.2020)
    + Clips: HDR in SD/HD umwandeln und umgekehrt !!
    + UHD 50/60p-Echtzeitausgabe über Drittanbieter-Karten (u.a. von Blackmagic und AJA) // nur Workgroup
    + RED-File-Unterstützung im Source-Browser
    + Import Canon C200 RAW Light Format
    + Cinema DNG und RAW Stills werden (nach Debayering) in 10 Bit auf einer 10 Bit-Timeline abgelegt
    + Mulitprozessor-Unterstützung für H.264-Export
    + Cloudfähigkeit
    + Floating point Lizenz
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO, Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.31(4196), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-15, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kpot11 ()

  • Alles klar.
    Diese Möglichkeit soll noch kommen.
    kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO, Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.31(4196), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-15, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
  • Da bin ich gespannt, ob das kommt und wie es umgesetzt wird. Edius hat ja das Problem, dass man in einer endlosen Klickarie endet, wenn man mehr als ein Objekt auf einander abzustimmen hat. Da wo andere Tools kontextsensitiv arbeiten, arbeitet Edius mit nervigen Unterfenstern, von denen sich immer auch nur eines anzeigen lässt.
    Wie man das Trackingergebnis aus einem Objekt dann auf ein anderes anwenden werden können soll, darauf warte ich auch schon mit Spannung. Ob das GV zu einem generell sinnvolleren GUI-Workflow zwingt? Ich fürchte nicht.

    Jim
  • Jim_Pansen schrieb:

    Da bin ich gespannt, ob das kommt und wie es umgesetzt wird. Edius hat ja das Problem, dass man in einer endlosen Klickarie endet, wenn man mehr als ein Objekt auf einander abzustimmen hat. Da wo andere Tools kontextsensitiv arbeiten, arbeitet Edius mit nervigen Unterfenstern, von denen sich immer auch nur eines anzeigen lässt.
    Wie man das Trackingergebnis aus einem Objekt dann auf ein anderes anwenden werden können soll, darauf warte ich auch schon mit Spannung. Ob das GV zu einem generell sinnvolleren GUI-Workflow zwingt? Ich fürchte nicht.

    Jim
    Habe eben gesehen:
    videoaktiv.de/praxistechnik/ed…n-funktionen-erklart.html
    Siehe Tracking ab ab 9.50
    Gruß kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO, Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.31(4196), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-15, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
  • Danke Kurt!
    Das bestätigt zumindest, dass es kommt!
    Ich ärgere mich sehr darüber, dass man die Kompensation der Kontrastprobleme nicht mehr in die Version 8 getragen hat. Ehrlich gesagt, das erwarte ich noch immer. Mich würde auch interessieren, ob markierte Clips noch immer grau meliert dargestellt werden, so wie es bei Nested Sequences der Fall ist? Mich irritiert und stört das noch immer empfindlich bei der Arbeit. Wie man etwas Markiertes mit der Farbe Grau assoziieren kann, ist mir wirklich ein Rätsel. Das ist fast so sinnvoll, wie die Farben Rot und Grün im Straßenverkehr zu tauschen. ;)

    Jim