mein Rechner für Edius 9

    • Hallo,
      die Verbindung zwischen M.2 und CPU hängt natürlich von der CPU und Mainbord ab.
      Bei mir mit dem AMD Ryzen TR 1900x 8/16 Kerne und dem Mainboard Asus ROG STRIX X399 E geht die post hab, das läßt sich einfach mit SpeedTest von blackmacig testen

      gruß Peter
    • Hallo Peter,
      ja klar . Ich habe die erste m2 auf dem MB m2 Slot und werde die zweite mittels Adapter in den PCIe 16x Slot stecken (Video) Adapter für 16 lanes schon bestellt.
      Gruß Heinz
    • hallo ... obiger Datendurchsatz lässt sich auch noch toppen ...



      Aber leider fehlen mir hier (eigentlich altbekannte) grundlegende Fakten

      > die Verbindung zwischen M.2 und CPU hängt natürlich von der CPU und Mainbord ab.
      Zwar nicht falsch, aber in erster Linie hängt es vom Chipsatzt ab, was der Chipsatz an Lanes nicht bietet, kann aucvh keine CPU oder MB herbeizaubern

      Intel Consumer-Chipsätze (wie auch der Z370) sind in den verfügbaren Lanes stark eingeschränkt.
      bzw auch interne Lanes (zu der Kommunikation) zwischen CPU und Chipsatz sind leider limitiert.

      Bedeutet
      eine PCIe-M.2. mit 4 Lanes kann voll abgefordert werden
      zweite PCIe-M.2. mit 4 Lanes isst nicht mehr in vollem Umfang möglich ...
      steht überall (auch immer wieder in der c`t) ... halt nicht auf der Asus-Werbeseite

      Lanes für Slots sind bei Consumer-Chipsätze (wie auch der Z370) klar ausgewiesen
      was mit welcher Reduktion (für die restlichen Slots) betrieben werden kann.

      mit freundlichem Gruß ... Hans ^^
      Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
      Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

      i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960PRO 512GB - 32GB DDR4-3600 - Zotac GeForce GTX 1080 AMP, 8GB - Win_10prof
      [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiven Problemen, nicht nur bei mir]
    • typische Angabe eine Z370 Chipsatzes

      Vorhanden = 3 x PCI Express 3.0 x16 Slots (PCIE2/PCIE4/PCIE5:

      Benutzung = only single at x16 (PCIE2); .... ihre Grafikkarte läuft auf 16 Lanes

      Benutzung = dual at x8 (PCIE2) / x8 (PCIE4); ... wenn ein zweiter Slot verwendet wird ... ihre Grafikkarte läuft nur mehr auf 8 Lanes
      aber sie können in dem zweiten Slot eine UHD-50p Ausgabekarte verwenden welche meist 8 Lanes benötigt (als Beispiel)
      (oder eine andere 8 Lanes Karte)

      Benutzung = triple at x8 (PCIE2) / x4 (PCIE4) / x4 ... wenn ein dritter Slot verwendet wird ...
      ihre Grafikkarte läuft nur mehr auf 8 Lanes
      in dem zweiten Slot können sie NUR mehr eine UHD Ausgabekarte verwenden welche 4 Lanes benötigt (als Beispiel)
      in dem dritten Slot können sie eine Adapterkarte für eine (M-2) SSD verwenden, welche 4 Lanes benötigt. (als Beispiel)

      mit freundlichem Gruß ... Hans ^^
      Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
      Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

      i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960PRO 512GB - 32GB DDR4-3600 - Zotac GeForce GTX 1080 AMP, 8GB - Win_10prof
      [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiven Problemen, nicht nur bei mir]
    • hallo Peter ....

      sie machen die falschen Vergleiche, wecken falsche Hoffnungen bei Mitlesern
      Heinz hat (laut Profil) einen Intel Z370 Chipsatz
      zwar mit QuickSync ... aber mit den bekannten Einschränkungen/Limitierungen
      und sie haben leider imho nirgends erwähnt ... dass ihre Werte / Ratschläge NICHT auf ein Intel Coffey-Lake Board Z370 übertragbar sind.

      sein MB (laut Profil) ist ... ASUS ROG Strix Z370 ... die Varianten davon gehen von

      a) ASUS ROG Strix Z370-G .... ~ 160 .-€uro ... mit überhaupt nur 2 (mech.) X16 Slots
      Expansion Slots ... 2 x PCIe 3.0/ x16 (x16 or dual x8)

      bis rauf zu
      b) ASUS ROG Strix Z370-E Gaming .. ~ 220.- €uro ... der dann den bereits ausgeführten max. Z370 Möglichkeiten von post #26 entspricht
      3x PCIe 3.0 x16 (1x x16, 1x x8, 1x x4),
      2 x PCIe 3.0 x16 (x16 or dual x8)
      1 x PCIe 3.0 x16 (max at x4 mode)
      wobei sie erst das Handbuch studieren müssen, um drauf zukommen,
      was es denn für den "dual x8" slot bedeutet, wenn sie auch den dritten mech. x16 Slot als elektr. x4 Slot benützen....

      Asus Marketing steht da (leider) mehr im Vordergtund als seriöse Information auf der Asus-Produktseite

      Asrock oder Gigabyte sind imho wesentlich informativer und ehrlicher...
      (und Alle können nicht mehr zur Verfügung stellen als der Chipsatz eben limitiert, oder bei abgespeckten Boards, halt noch weniger)

      Gigabite zum Beispiel schrieb:

      Expansion Slots
      1 x PCI Express x16 slot, running at x16 (PCIEX16)
      * For optimum performance, if only one PCI Express graphics card is to be installed, be sure to install it in the PCIEX16 slot.

      1 x PCI Express x16 slot, running at x8 (PCIEX8)
      * The PCIEX8 slot shares bandwidth with the PCIEX16 slot. When the PCIEX8 slot is populated, the PCIEX16 slot operates at up to x8 mode.

      1 x PCI Express x16 slot, running at x4 (PCIEX4)
      * The PCIEX4 slot shares bandwidth with the PCIEX1_2 and PCIEX1_3 slots.
      When the PCIEX1_2 or PCIEX1_3 slot is populated, the PCIEX4 slot operates at up to x1 mode.

      mit freundlichem Gruß ... Hans ^^
      Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
      Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

      i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960PRO 512GB - 32GB DDR4-3600 - Zotac GeForce GTX 1080 AMP, 8GB - Win_10prof
      [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiven Problemen, nicht nur bei mir]
    • Guten Abend!

      Meine Zusammenstellung ist hinsichtlich der Grafikkarte noch nicht abgeschlossen.

      Die 4GB KFA2 GeForce GTX 1050 TI und später zusätzlich eine Black Magix Decklink 4K Minimonitor oder von Anfang an nur eine PNY Quadro P2000 5120MB GDDR5 ?

      Ein einfacher Vorschaumonitor für 4K (HDR 8+ FRC) ist neben einem FHD Arbeitsmonitor vorhanden.

      Bearbeitet werden soll max. 4K 60p (8 Bit) und 4K 30p (10Bit) Material für TV.

      Die Leistungen der NVida Karten sind ähnlich. Da ohnehin kein echter 10Bit HDR Monitor, könnte es auch so bleiben wie bisher, mit nur der GTX 1050 TI. Immerhin kostet die Quadro 280.-€ mehr.

      Grüße
      Ruivo




      Core 8700K, 32 GB /GTX 1050 ti, Panasonic GH5, GX8
    • Grass Valley Moderator 2 schrieb:

      zweite PCIe-M.2. mit 4 Lanes isst nicht mehr in vollem Umfang möglich ...
      Meine Zusammenstellung ist auch noch nicht abgeschlossen:


      Frage 1: HD's
      Lohnt sich dann die zweite SSD als M.2 oder nicht und normale SATA - SSD ist sinvoller?

      Frage 2: RAM.
      Ein Fachhändler bot mir DDR4 - 3000MHz. Hat das Berechtigung? Für i7-8700K ist empfolen doch max 2666MHz. Wird das sowieso nicht heruntergetaktet?

      Frage 3.
      Der Preis schein ok zu sein oder?

      -Andreas
    • hallo...

      zu 1) ... richtig gelesen ...
      mit limitiertem Consumer-Chipsatz Z370 ... sind imho weitere (grosse) SSDs ... nur über normalen SATA-Ports wirklich sinnvoll

      Können sie noch auf eine 960 Pro aufstocken ... anstelle der "preisoptimierten" Position mit der 960 EVO ??
      ist zwar (leider) nur als 500er erhältlich... aber jeden Cent wert ... sehen sie sich die (meine) Bilder in post #25 an
      Sie werden ja sicher auch einige Jahre mit diesem PC Arbeiten wollen/müssen
      legen sie den Mehrpreis einfach auf "Jahre" um ...dann ist es vertretbarer ... ich kann diese Top-M.2 SSD nur aus eigener Erfahrung empfehlen

      zu 2) ... wenn sie die CPU nicht übertakten ... genügen zu 2666er vollkommen
      Speziell bei Intel, wo ja nicht im gleichem Ausmaß wie bei AMD, von höheren RAM-Taktraten auch höhere Performance gewonnen wird

      zu 3) ... fühle ich mich nicht zuständig ....
      Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
      Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

      i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960PRO 512GB - 32GB DDR4-3600 - Zotac GeForce GTX 1080 AMP, 8GB - Win_10prof
      [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiven Problemen, nicht nur bei mir]
    • Hi Andreas,

      leider sagst Du nichts dazu, mit was für Material (DV - FHD - 4K - HDR) Du arbeitest und was das Ziel Deiner Ausgabe (Internet/YouTube-Video - Datei - "Scheibe") ist.

      Aber in Deiner Aufstellung ist lediglich ein DVD-Brenner enthalten.
      Eine (Video-)DVD hat lediglich SD-Qualität. Deshalb würde ich vorschlagen da lieber auf einen BD-Brenner (geschätzte Mehrkosten 30-40 €) zu gehen.

      Zugegebenermaßen geht der Trend immer mehr zur Wiedergabe über eine Datei, aber bei der Weitergabe an einen anderen "Empfänger" sind BD (und natürlich DVD) da im Moment meist doch noch etwas unkomplizierter zu meistern.

      Gruß
      Peter
      ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
    • Hi Peter,

      ich habe bis jetzt nur FHD (Sony CX550, CX900), DV (VX200) und noch Hi8 Material und zwar ca 1,5 TB. Das sind nur meine private Aufnahmen und sehr selten gebe ich etwas weiter. Also richtig gedacht, ausgabe: Datei.
      Mit 4K würde ich gern anfangen (erste Clips sind schon da) und hoffe finde genug Zeit dafür.

      An der Stelle danke ich allen für viele wertvolle Hinweise in der Forum. Die Materie mit dem Videobearbeiten, Formaten usw. hat sich nach DV stark verkomliziert. Damit ist die Auswahl von passender Hardware schwierig geworden.

      Andreas
    • Grass Valley Moderator 2 schrieb:

      hallo ... obiger Datendurchsatz lässt sich auch noch toppen ...
      Hallo Hans,
      ähnliches ergebnis bekomme ich mit meiner 2. M" SSD nvme. Aber was ist mit der ersten M2 ssd mit dem Betriebssystem los? Das kann doch nie stimmen???
      Gruß Heinz
    • Ist der Disk Speed Test von Blackmagicdesign nur für Mac?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von afolta ()

    • hallo Heinz
      Seltsame Erscheinung ... das geht sich imho ja nicht mal mit M.2 Raid aus...
      Welche Platte genau wird hier, von welcher Disk-Speed-Version getestet ??


      hallo Andreas
      Disk Speed Test von Blackmagicdesign ist verfügbar für:
      1. Mac OSX
      2. Windows
      3. Linux



      mit freundlichem Gruß ... Hans ^^
      Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
      Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

      i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960PRO 512GB - 32GB DDR4-3600 - Zotac GeForce GTX 1080 AMP, 8GB - Win_10prof
      [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiven Problemen, nicht nur bei mir]
    • Hallo Hans,
      neueste Version 10.9.11 vom Febr. 18 für Windows.
      Es ist eine hundsnormale Samsung SSD 850 EVO M.2 (als Systemplatte S-ATA nicht NVME)). Auch das hauseigene Samsung Magician zeigt unwirkliche Werte an. Kann mir das nicht erklären. Alle anderen
      HDDs werden mit realen Werten angezeigt.
      Gruß Heinz

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Heinz ()

    • Grass Valley Moderator 2 schrieb:

      Disk Speed Test von Blackmagicdesign ist verfügbar für:

      Mac OSX

      Windows

      Linux
      Wenn ich den Download Desktop Video installiere will mir BM immer neue Treiber auf mein system installieren. Wie kann ich lediglich das Programm Disk Speed Test installieren?

      Markus
      EDIUS 8.53 Pro; Asus Z170-A; i7 6700K; Noctua NH-D14; G.Skill RipJaws 32GB DDR4-2133; Samsung SSD 850 Evo 250GB M.2; MSI GTX 960 4GD5T OC GeForce GTX 960 4GB; 3x HGST Deskstar NAS 3TB SATA; Exsys EX-6450; Fractal Design Define R5; Win7 Professional
    • hast Du die richtige Seite, schau mal bei You Tube, da werden einige Seiten angezeigt, kommt für mich zZt. nicht in Frage, aber ich habe die Sache in 3 Min. auf dem Rechner ohne sonst was installiert zu haben.

      Gruß
      Ruivo
      Core 8700K, 32 GB /GTX 1050 ti, Panasonic GH5, GX8
    • Hallo,

      den neuen Rechner habe ich zusammengebaut.
      Ich habe mich für zwei Samsung 960 Pro SSD M.2 entschieden. Eine für System und die zweite für Edius-Projekkte. Beide sind fast gleicht schnell: