EDIUS Navigation ohne Maus - Fokussierung auf Timeline

  • Version 8.5x
  • EDIUS Navigation ohne Maus - Fokussierung auf Timeline

    Hallo liebe EDIUS Gemeinde,

    Ich arbeite derzeit mit verschachtelten Sequenzen. Hierzu lege ich mehrere Clips (Sequenzen) innerhalb einer Sequenz(Hauptsequenz) an und öffne dann die jeweilige Clipsequenz bspw um die gewünschte Perspektive einer Mehrkamera Aufnahme zu wählen. HIerbei bin ich (aufgrund der Vielzahl der Sequenzen und Aufnahmen) möglichst schnell zwischen den Sequenzen hin und her zu springen und zugleich die Navigaion durch shortcuts zu beschleunigen.

    Folgendes Problem bleibt jedoch - und ich hoffe Ihr habt vielleicht eine (mausfreie) Lösung für mich:

    Eine ClipSequenz zur weiteren Bearbeitung (als Sequenz) zu öffnen gelingt mir nur durch einen Maus Doppelklick. Hat jemand eine Idee wie man das anders lösen könnte?
    Ist die ClipSequenz als eigene Sequenz geöffnet gelingen mir einige Tastenanschläge nicht:
    STRG + BILD AUF / AB für das horizontale Scrollen in der timeline.
    STRG + UMSCH + BILD AUF / AB für das vertikale scrollen (fünf bis acht Video Spuren zwischen denen ich hin und her muss)
    STRG + 1 (Numpad bzw STRG 1 bis acht) für das aktivieren der ersten Spur. Das ist ein selbst angelegter shortcut, der wie alle anderen shortcuts mit einer Zahl sofort im Rekorder eine current Position anwählen (Beispiel: STRG 1 (num) habe ich in den Einstellungen als "VA Spur 1 auswählen - umschalten" gesetzt => diese bewirkt das Tippen der Zhal 1 in der Cur Position im Rekorder // STRG Ö als selbstgesetzter shortcut in den Einstellungen für "VA Spur 1 auswählen - umschalten" bewirkt das gewünschte aktivieren der Spur 1VA)

    folgende shortcuts funktionieren jedoch problemlos:
    PFEIL rauf / runter zur positionierung / Verschiebung des Spur Patch
    JKL zum Abspielen vor / zurück
    ä (eigener shortcut) zur Aktivierung des Clips auf der aktiven Spur unterhalb des Cursers
    V zur Marker Setzung
    EINFG oder R zur Aktivierung des ÜberschreibModus bzw R für Ripple Modus
    STRG Pfeil rechts / links zum SPringen zum nächsten Punkt
    usw

    Lösung ist eigentlich relativ einfach aber in höchstem Maße ungewollt: Ich klicke einfach einmal mit der Maus auf einen CLIP (nicht auf die Zeitleiste der timeline! und nicht auf den Spurnamen) dann funktionieren alle oben beschriebenen shortcurts.

    Frage: Hat jemand eine Lösung oder einen workaround für mich, damit ich nicht mehr die Tastatur verlassen muss?
    Frage: Hat jemand einen shortcut für mich wie ich die Spur Auswahl VERSCHIEBEN kann (also nicht umschalten, dafür gibt es ja div. shortcut Optionen in den Benutzereinstellungen)
    Super: Wenn jemand das mit EDIUS 9.x mal probieren würde nachzuvollziehen, ob es ggf einen guten Grund gibt sofort auf EDIUS 9 umzusteigen.

    Ich hoffe, dass a) meine Beschreibung soweit nachvollziehbar war und ich nicht einen völlig abwegigen workflow habe, bei dem ich bereits beim ersten Schritt auf den falschen Pfad (Gedanken) gekommen bin.

    herzlichen Dank für jede Idee, jeden Gedanken, jede Unterstützung

    positive Grüße aus Bonn
    Thorsten
  • hallo Thorsten

    ich bin/war auch ein "keyboard-freak" ... logisch, da ich ursprünglich vom Avid-MC herkomme ...
    hatte aber nur ein einziges "keyboard-layout" ... echte Avid-freaks hatt ja bis zu 3 verschiedene (je nach Arbeitsschritten) abgespeichert

    Mittlerweile kenne ich Edius halbwegs ... kenne auch Statements von Cuttern die von Avid gewechselt haben (oder Avid mit Edius ergänzen)
    Jedes NLE-Applikation ist letztendlich nur ein Werkzeug ... mit all seinen individellen Vorteilen/Nachteilen/Sonderlichkeiten

    Je eher sich ein "Handwerker" auf die Vorteile/Nachteile/Sonderlichkeiten seines jeweiligen Werkzeugs einstellt
    um so besser & schneller/lustvoller wird ihm die Arbeit gelingen ... gilt für Tischler und ihre Werkzeuge genau so wie für Cutter und ihre Werkzeuge

    Edius ist kein Avid ... Ausrichtung auf "shortcuts" ist zwar zumindest ähnlich umfangreich ... aber etliches ist auf "Mausianer" optimiert
    Im USA-forum hat jemand geschrieben ... der Edius kennt, der vermutlich unter NDA steht;
    der Broadcast-Cutter vor Ort trainiert und periodisch wieder an den Ort seines Taten zur neuen (Nach) Schulung zurückkommt
    Ein Mann dem ich (für Edius) betreff Anwenden in der realen Welt, absolut vertraue....
    I see people that try this all of the time and
    I can flat tell you that some things are faster with the mouse and some things are faster with the keyboard.
    When they are used in conjunction is when you will be most efficient.

    All mouse or all keyboard ... will make you slower.

    Ich sehe Leute, die das die ganze Zeit versuchen und
    Ich kann Ihnen sagen, dass einige Dinge schneller mit der Maus sind .... und einige Dinge schneller mit der Tastatur sind.

    Wenn Tastatur und Maus zusammen verwendet werden, sind sie am effizientesten bei ihrer Arbeit.

    Wenn sie alles mit Maus oder alles mit Tastatur machen ... wird ihre Arbeit langsamer werden.



    mit freundlichem Gruß ... Hans ^^

    Nachtrag:
    haben sie schon mal Edius Macro Generator Pro als Demo getestet ??
    Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
    Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

    i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960 PRO 512GB - PCIe-M.2 970 Pro 1TB - 32GB DDR4-3600 - Zotac GeForce GTX 1080 AMP, 8GB - DeckLink Mini Monitor 4K
    - Win_10prof
    [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiven Problemen, nicht nur bei mir] Edius 9 + VisTitle - Resolve Studio
  • Hallo lieber Hans,

    vielen Dank für die nette Nachricht. Ja, so scheint es zu sein.
    Allerdings bin ich leider immer dann innerlich blockiert (und unleidlich sagt meine Frau) bei der weiteren Arbeit, wenn so was einfaches partou nicht klappen will.
    In After Effects gbit es ja auch shortcuts bspw für das horizontale scrollen, oder (wenn man mal wieder vor lauter zoomen nicht weiß wo der cursor steht) für ein charmantes "jump timeline to actual cursor position".
    Leider geht es offenbar in EDIUS nicht so ohne weiteres.
    Gerade was die Fokussierungswechsel zwischen BIN; TIMELINE; CLIP und Rekorder angeht.

    Ich musste mal mehrere hundert (Kleinst)Videosequenzen aus zwanzig verschiedenen Drehtagen heraus suchen und zu jeweiligen (neu chronologisierten) Sequenzen wieder zusammen fügen.
    Als ich jedes Mal zur Sequenz Benennung, Farbmarkierung und Kommentierung immer wieder zur Maus greifen musste, bin ich bald wahnsinnig geworden.
    Damit wäre ich bei Ihrem freundlichen Nachtrag: Ja, (macro generator) habe ich sogar mal gekauft, schlummert aber in der Mottenkiste auf Laufwerk Y :thumbdown:

    Tatsächlich komme ich nicht mehr ohne clavier + aus. (Anmerkung von Hans: der Link zum tool wurde von mir eingepflegt)
    Ein freeware tool, welches programmübergreifend shortcuts und shortcut Serien inkl Maus Anschlag (links rechts) und Wait-Befehl verwalten kann.
    Ach ja und Text kann es auch noch auf knopfdruck... <3 :!: :thumbsup:
    Das Tool läuft auf allen meinen Rechner und bei EDIUS habe ich mir oben besagte Kommentierung und Umbennung mit entspr Tastenserien hinterlegt. Klappte super gut. Kann ich nur empfehlen.

    Also vielen Dank und wer weiß, vielleicht klappt es mal in der Zukunft mit der durchgehend mausfreien Bearbeitung. ich werd nicht müde werden darum zu bitten. :jaMa:

    viele Grüße
    Thorsten