wie kann ich etwas im Bild verschwinden lassen

    • wie kann ich etwas im Bild verschwinden lassen

      Hallo zusammen,

      ich habe eine Aufnahme mit einer Drohne gemacht, nun sieht man aber den Schatten der Drohne auf der weißen Hauswand. Ich komme einfach nicht darauf,
      wie ich diese verschwinden lassen kann. Eigentlich würde ich etwas Hauswand ausschneiden und über dem Schatten der Drohne einfügen. Kann mir hier
      jemand helfen.

      Vielen Dank im Voraus, VG Alex
      Bilder
      • Bild 2.jpg

        79,6 kB, 452×283, 117 mal angesehen
    • Hi Alex,


      rippo27 schrieb:

      Eigentlich würde ich etwas Hauswand ausschneiden und über dem Schatten der Drohne einfügen.
      Richtig!

      Da du nur von "Bild" redest und nicht von "Film" - Musst du ein stehendes Bild bearbeiten oder bewegt sich der Schatten und das Bild? Bleibt der Schatten auf der weißen Fläche oder wandert er auch über Fenster und Personen?

      Als erste Hilfe:
      Du musst den Clip auf eine weitere Spupr über den ersten kopieren. Mit dem Videoeffekt Maske kannst du Bereiche ausschneiden und mit dem Layoter verschieben.
      Die genaue Vorgehensweise kommt drauf an, ob sich der Schatten bewegt oder nicht. Je nach dem wirds einfach oder kompliziert.

      Gruß Uwe
      Edius Pro 8.53 / PC Win7 Home Premium SP1, Intel i5, 3,2GHz, 8GB RAM, 256 GB SSD für System, 1 TB HDD für Daten, Lieblingsspielzeug: ShuttlePRO v2
    • rippo27 schrieb:

      Oder gibt es eine andere Möglichkeit!?
      Der Vorschreiber hat es schon beantwortet - der Effekt Maske ist die Alternative (allenfalls in Verbindung mit Tracking bzw. manuellen Keyframes).

      // Wenn Du mir den 8 sek Clip via DropBox zur Verfügung stellst, helfe ich Dir weiter. // Bin heute grad gut aufgelegt.
      Gruß kurt
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO, Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.30(3920), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD-18, Handbrake, Movavi VideoConverter 18, RESOLVE-15, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
    • Hier sollte eigentlich ein Bild dazu. Wenn ich das einstelle kommt die Fehlermeldung "Ihre Nachricht ist zu lang. Es stehen maximal 200.000 Zeichen zur Verfügung" ?(

      1. Clip kopieren - auf 2 Spuren übereinander

      2. Effekt Maske auf oberen Clip anwenden

      4. Pfadwerkzeig wählen

      4. Mit Pfadwerkzeig den Bereich zeichnen, der unsichtbar werden soll

      5. Deckkraft innen auf 0

      6. Weicher Rand nach Bedarf



      Jetzt ist im oberen Clip ein Loch, durch das man den unteren Clip sehen kann. Der untere zeigt aber an dieser Stelle immer noch den Schatten der Drohne
      Also:

      7. Layouter des unteren Clip öffnen und den Clip nach rechts oder links schieben, bis durch das Loch im oberen Clip nur noch Wand ohne Schatten zu sehen ist.

      8. Evtl Farbe und Helligkeit des unteren Clips anpassen. Durch das Verschieben ist oft die Mogelei sichtbar. Die Wand ist ja nicht überall gleich hell und gleich wieß.


      Das war jetzt die Variante: Oberer Clip mit Loch - unten Clip verschieben

      Es geht auch: Im oberen Clip mit der Maske einen Bereich der Wand ohne Schatten markieren - Deckkraft außen auf 0 (jetzt ist von oberen Clip nur noch der ausgewählte Bereich Wand sichtbar) - mit Layouter oberen Clip auf die Stelle mit Schatten verschieben. Das ist aber je nach Bewegung im Bild so nicht möglich. Man kann ja die weiße Wand nicht über die orangene Wand legen, wenn der Schatten sich dort hin bewegt.


      Weiteres Vorgehen hängt jetzt von der Bewegung des Schattens im Bild und der Bewegung des Bildes ab. Dazu müsste ich den Videoclip mal sehen.
      Gruß Uwe


      Jetzt ist es da. Danke an Moderator 1!
      Edius Pro 8.53 / PC Win7 Home Premium SP1, Intel i5, 3,2GHz, 8GB RAM, 256 GB SSD für System, 1 TB HDD für Daten, Lieblingsspielzeug: ShuttlePRO v2

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Uwe8 ()

    • Na, das ist doch ein Superservice in diesem Forum !!!
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO, Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.30(3920), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD-18, Handbrake, Movavi VideoConverter 18, RESOLVE-15, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
    • Uwe8 schrieb:

      Hier sollte eigentlich ein Bild dazu. Wenn ich das einstelle kommt die Fehlermeldung "Ihre Nachricht ist zu lang. Es stehen maximal 200.000 Zeichen zur Verfügung"
      Du hast versucht das Bild in den Postingbeitrag zu kopieren.
      Das geht nur mit kleinen Bildern.
      Du must das Bild entweder
      • unter Dateianhang das Bild anhängen, von dort kannst Du es in den Beitrag einfügen
      • es in die Gallery hochladen
      • oder von einem Webspace verlinken
      Mit freundlichen Grüßen
      Grass Valley Moderator 1
      - freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator -


      Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum!
      Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

      Support Seite von EDIUS.DE: edius.de/support.html
    • Wenn Du im Dateianhänge Dialog


      auf Original einfügen klickst, wird das Bild an der Position des Cursor in Originalgröße eingefügt.
      (Bild größer als 800 Pixel Breite werden reduziert angezeigt, ein Klick auf die Lupe macht auch hier das Bild größer)

      Klickt man auf das Quadrat in der Menüleiste



      kann man in den Quellcode umschalten, das macht eventuell die Korrektur der Position von Bildern einfacher.
      Mit freundlichen Grüßen
      Grass Valley Moderator 1
      - freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator -


      Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum!
      Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

      Support Seite von EDIUS.DE: edius.de/support.html
    • Je nach Originalclip kann man auch eine unauffälligere Methode wählen.

      Dazu muss man wissen:
      a) Schwenkt die Kamera?
      b) wie lange bleibt der Kopter maximal an einer Stelle stehen?

      Wenn der Kopter sich immer bewegt, dann kann man auch den Clip zeitversetzt übereinander legen und die Mauer an der Position einblenden, wenn der Kopter sich an anderer Stelle befindet. Hierzu kann Tracking und Keyframing notwendig sein.
      Dann hat man die original Mauer an der original Stelle, aber zu einem Zeitpunkt, wenn der Kopter an einer anderen Stelle ist und es fällt weniger auf, was manipuliert ist.

      Ob man das einfach machen kann hängt von den beiden Faktoren a) und b) ab.
    • Hallo zusammen,

      erste einmal vielen Dank für die große Hilfe!!!

      @ Herbie... ich habe noch Mercalli, Hitfilm Pro 2017 und mehr nicht, muss es wohl mit Edius lösen ;-).

      @ Kurt... vielen Dank für den Vorschlag. Ich möchte es mal selber probieren und ggf komme ich nochmal auf euch zu, denke aber die Hilfestellung!!!

      Allen vielen Dank, und @Uwe @KlausM, genau so werde ich es versuchen... mit Maske und den Film leicht zu versetzen wird die Lösung sein. Klar fliege ich vom Hotel weg aber mit dem Tracker und oder guter alter manueller Arbeit werde ich mich daran machen.

      VG Alex