9.20 Problem bei Fensterüberlappung ?? + diverseste Windows-10 Fragen [kpot11 goes to "highjacking" *g*]

  • Workgroup Version 9.x

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 9.20 Problem bei Fensterüberlappung ?? + diverseste Windows-10 Fragen [kpot11 goes to "highjacking" *g*]

    Neues Videoscope in Verbindung mit Primärer Farbkorrektur verschwindet zeitweise bei hin- und herklicken auf beide. Muss man Reihenfolge des Aufrufens beider beachten bzw. öfter klicken.
    Habt Ihr auch dieses Phänomen (hatten wir früher schon mal).

    Aber das neue Videoscope an sich macht was her. Für mich besonders wichtig die RGB-Parade.
    Gruß kurt
    ASUS-Z170-A (LGA1151), i7-6700k (HD Graphics 530), 32 GB RAM, SSD-Systemplatte, Gigabyte GeForce GT 1070, WIN-10/64 Pro (V-1803/17134.1), EDIUS-9.20(3340)-WG, ImgBurn, PhantomDrive, PowerDVD u.a.
  • kpot11 schrieb:

    Neues Videoscope in Verbindung mit Primärer Farbkorrektur verschwindet zeitweise bei hin- und herklicken auf beide...
    Habt Ihr auch dieses Phänomen...
    Hi Kurt,

    konnte ich bei meinen ersten "Gehversuchen" nicht feststellen.
    Allerdings liegen Videoscope und Fenster für die Primäre Farbkorrektur auf dem 2. Monitor, ohne sich zu überlappen. Und bei mir läuft Win 10.

    Was ich hingegen festgestellt habe -
    • ich kann das Videoscope über den von mir gesetzten Tastenbefehl ganz normal öffnen;
    • wenn ich es dann - auch wieder über Tastenbefehl - schließen will, geht das nur, wenn ich zuvor in das Fenster klicke ?( , sonst kommt ein Signalton und das Fenster bleibt offen.
    Ist zwar lästig, aber auch nicht so das ganz große Problem.

    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • gurlt schrieb:

    konnte ich bei meinen ersten "Gehversuchen" nicht feststellen.
    Hallo Peter:
    Habe also Folgendes festgestellt:
    Ich muss folgende Reihenfolge einhalten, dann bleiben beide Fenster zu sehen und verhalten sich friedlich:
    > Primäre Farbkorrektur (oder Farbabgleich u.a.) auf den Clip ziehen.
    > 1. Videoscope öffnen und erst dann
    > 2. Doppelklick auf Primäre Farbkorrektur (oder Farbabgleich u.a.) in der Informationspalette.
    Jetzt kann ich zwischen den beiden Fenstern aus 1. und 2. hin- und herklicken, soviel ich Lust habe, kann REC abspielen (durch Klick auf Abspielkopf), kann in TL klicken usw.

    Wenn ich hingegen 1. und 2. vertausche, dann spielen beide Fenster mit mir "hasch mich, ich bin der Frühling und schon wieder weg" ====> eine zu behebende Schwachstelle für die nächste Release/Version.
    Gruß kurt
    ASUS-Z170-A (LGA1151), i7-6700k (HD Graphics 530), 32 GB RAM, SSD-Systemplatte, Gigabyte GeForce GT 1070, WIN-10/64 Pro (V-1803/17134.1), EDIUS-9.20(3340)-WG, ImgBurn, PhantomDrive, PowerDVD u.a.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kpot11 ()

  • Hi Kurt,

    bei mir spielt es keine Rolle, ob ich erst das Videoskop, oder die Primäre Farbkorrektur öffne. In beiden Fällen verhalten sich die Fenster gleich.
    Allerdings konnte ich jetzt feststellen, dass die Lage der Fenster, bzw. der "Hintergrund" offenbar eine gewisse Rolle spielen.

    Bei mir liegt auf
    • Monitor 1 - Player/Recorder und die Timeline;
    • Monitor 2 - Sequenzmarke - Info - Effekt - Bin/Quellbrowser (4 Fenster)


    Bild 1 - oberer Bereich Monitor 2


    In meiner ersten Einstellung lagen die Fenster von
    • Videoskop = über, aber innerhalb vom Fenster Bin/Quellbrowser
    • Primäre Farbkorrektur = über, aber innerhalb vom Fenster Effekt
    Dabei blieben beide Fenster vollständig erhalten. Natürlich nur sofern ich nicht Effekt oder Bin öffnete.



    Dann habe ich die beiden Fenster etwas verschoben, sodass jetzt
    • Videoskop die Fenster Effekt und Bin/Quellbrowser überlappt;
    • Primäre Farbkorrektur die Fenster Sequenzmarke, Informationen und Effekt überlappt.


    Bild 2 - neue Position der Fenster



    Wenn ich jetzt das offene Fenster Primäre Farbkorrektur anklicke, blendet sich das Fenster Effekt über das Videoskop, verdeckt es also teilweise.


    Bild 3 - Effekt überdeckt teilweise Videoscope




    Das Fenster Primäre Farbkorrektur wird nicht überdeckt, wenn ich auf das Videoskop klicke.

    Wie gesagt ist dies aber unabhängig davon, welches der genannten Fenster ich zuerst geöffnet habe.




    Noch eine Korrektur zu meinem vorherigen Beitrag:
    um Videoskop über die Tastatur zu schließen muss ich nicht in, sondern außerhalb des Fensters klicken.
    Oder anders gesagt, Videoskop darf nicht aktiv (blauer Rahmen) sein, wenn es über Taste geschlossen werden soll.

    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • gurlt schrieb:

    Wie gesagt ist dies aber unabhängig davon, welches der genannten Fenster ich zuerst geöffnet habe.
    "Den Teufel kann man nicht erwischen, der sitzt von Anfang an dazwischen".
    Da habe ich also irgendwo in den hunderten von Megabyte Code so einen kleinen Teufel hocken (grinsend vermutlich) :bgdev: .
    Weihwasser in den PC spritzen scheint mir auch keine Lösung zu sein, da gibts garantiert einen Kurzschluss.
    Weihrauch könnte ich noch versuchen ... :bgdev:
    Mal sehen, wie es weiter geht.
    Danke für Deine Informationen - kurt
    ASUS-Z170-A (LGA1151), i7-6700k (HD Graphics 530), 32 GB RAM, SSD-Systemplatte, Gigabyte GeForce GT 1070, WIN-10/64 Pro (V-1803/17134.1), EDIUS-9.20(3340)-WG, ImgBurn, PhantomDrive, PowerDVD u.a.
  • gurlt schrieb:

    Heißt mit Namen vielleicht Win 7?
    Neueste Erkenntnis: Das Problem taucht auch unter WIN-10 Pro auf !!
    Ich habe es gewagt und mein WIN7(Pro) auf WIN10 (Pro) upgedatet (meine damit, dass ich nicht clean installiert habe): Bin eigentlich ziemlich überrascht, das so gut wie alles läuft, auch Edius!
    Nur ist einiges noch ungewohnt.
    - Bitte, wo muss man jetzt hinklicken, damit der PC ordnungsgemäß heruntergefahren wird :nw: // diese Frage ist KEIN Witz (ich suche und suche, lerne und erkenne viel ...
    - Meinen Bildschirm muss ich noch optimieren // habe vergessen umzukonfigurieren von dual auf single Monitor. Aber das kriege ich glaube hin (Schirm an Intelanschluss, BIOS einstellen)

    // Habe ich mittlerweile gefunden bzw. erledigt.

    Gruß kurt
    ASUS-Z170-A (LGA1151), i7-6700k (HD Graphics 530), 32 GB RAM, SSD-Systemplatte, Gigabyte GeForce GT 1070, WIN-10/64 Pro (V-1803/17134.1), EDIUS-9.20(3340)-WG, ImgBurn, PhantomDrive, PowerDVD u.a.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kpot11 ()

  • kpot11 schrieb:

    Ich habe es gewagt und mein WIN7(Pro) auf WIN10 (Pro) upgedatet
    :thumbsup: Wow, na dann Willkommen!!!
    Ich denke nicht, dass Du es bereuen wirst. Nach kurzer Eingewöhnung wirst Du begeistert sein.

    kpot11 schrieb:

    - Bitte, wo muss man jetzt hinklicken, damit der PC ordnungsgemäß heruntergefahren wird
    Solltest Du es noch nicht selbst herausgefunden haben:
    1. links unten in der Task-Leiste auf das Windows-Symbol klicken - es öffnet sich das Startmenü-Fenster;
    2. dort ganz links in der 1. Spalte das unterste Symbol der "Ausschaltknopf";
    3. hier findest Du dann die gewohnte Optionen.




    kpot11 schrieb:

    Das Problem taucht auch unter WIN-10 Pro auf !!
    Dann kann es m.E. nur im Zusammenhang mit dem Effekt-Fenster stehen. Nur das "drängt" sich bei mir gern in den Vordergrund.
    Versuche mal das Videoskop-Fenster so zu legen, dass es das Effekt-Fenster nicht überdeckt.
    Das erinnert mich irgendwie an den Fehler mit den plötzlich erscheinenden Info-Fenstern. Auch die liegen ja in Effekt.

    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gurlt ()

  • gurlt schrieb:

    Solltest Du es noch nicht selbst herausgefunden haben
    1) Danke, habs tatsächlich gefunden via:
    Rechtsklick auf das Windowsfenster links unten - liefert gleich die Auswahliste.
    2) WIN10: Ich habe unter WIN7 ja meinen Monitor an der NVIDIA-Grafikkarte angeschlossen gehabt und Quicksync "virtuell" definiert (zweiter Bildschirm virtuell als VGA-Anschluss). Hatte natürlich vergessen, das vor der WIN10-Installation zurückzusetzen. Hat WIN10 dann irgendwie ignoriert (oder auch nicht), und nach PC-Restart den Schirm wieder korrekt angezeigt. Interessanterweise scheint nun trotzdem QuickSync in Edius erkannt werden: Nicht nur die Checkbox dafür ist angehakt, auch der Export läuft entsprechend schnell (wie unter WIN7). Das ist mir noch etwas rätselhaft.
    Frage dazu: Wenn ich den Schirm um einen zweiten virtuellen Monitor erweitern will, kann man zwar auf "Erkennen" klicken, bloß da tut sich nichts. Da muss ich noch ein wenig forschen.

    3) Letztes Problem, was mich noch nervt: Ich habe Firefox im Einsatz. Jeder Aufruf nervt mit der Meldung, ob man Firefox als Standardbrowser will. Ja-sagen nützt leider nichts, da dies vom BS ignoriert wird. Im Internet ist eine Anleitung, wie man unter WIN10 den Firefox zum Standardbrowser machen kann. Bloß da müsste die App Firefox in einem Fenster zur Auswahl stehen; tut sie bei mir aber nicht (und ich weiß nicht, wie ich Firefox als App dorthin bringe).
    Ich würde aber durchaus auch mit Edge arbeiten (ist ja angeblich schneller): Aber wie bekomme ich meine vielen Firefoxlesezeichen in den Edge???

    Handelt sich aber gottseidank um keine echten Probleme, sondern eher um "lästige" Baustellen (mangels meines noch bescheidenen WIN10-Wissens).

    PS: Mittlerweile ist mein h.264-Export fertig geworden; 55min Timeline in 30 min exportiert = QuickSync hat ganz offensichtlich funktioniert, ohne dauert der Export mehr als 2 Stunden. Wieso QS funktioniert, obwohl mein (einziger) Monitor an der NVIDIA-Grafikkarte hängt (muss wegen Resolve sein), ist mir, wie gesagt, noch etwas unheimlich. Vielleicht hat WIN10 meine WIN7-Schirmdefinition doch irgendwie mit übernommen. Muss erst rausfinden, wo ich mir das ansehen kann, in der Systemsteuerung unmittelbar scheint das nicht möglich.

    Immerhin - 98% Umstellungserfolg. Mal sehen, wenn die nächsten Updates daherkommen.
    Jetzt erstelle ich einmal sofort ein SystemImage (hoffentlich fkt. das).
    Gruß kurt
    ASUS-Z170-A (LGA1151), i7-6700k (HD Graphics 530), 32 GB RAM, SSD-Systemplatte, Gigabyte GeForce GT 1070, WIN-10/64 Pro (V-1803/17134.1), EDIUS-9.20(3340)-WG, ImgBurn, PhantomDrive, PowerDVD u.a.
  • gurlt schrieb:

    Versuche mal das Videoskop-Fenster so zu legen, dass es das Effekt-Fenster nicht überdeckt.
    Das teste ich als nächstes!
    Danke für den Tipp - kurt
    ASUS-Z170-A (LGA1151), i7-6700k (HD Graphics 530), 32 GB RAM, SSD-Systemplatte, Gigabyte GeForce GT 1070, WIN-10/64 Pro (V-1803/17134.1), EDIUS-9.20(3340)-WG, ImgBurn, PhantomDrive, PowerDVD u.a.
  • Auch wenn's nicht zum Thema passt - aber Hans soll sich ja auch nicht langweilen ;) - sorry für die Arbeit -

    kpot11 schrieb:

    Rechtsklick auf das Windowsfenster links unten - liefert gleich die Auswahliste.
    Da kann ich von Dir noch was lernen.


    kpot11 schrieb:

    Bei Einstellungen >Frage dazu: Wenn ich den Schirm um einen zweiten virtuellen Monitor erweitern will, kann man zwar auf "Erkennen" klicken, bloß da tut sich nichts. Da muss ich noch ein wenig forschen.

    Also bei mir wird dann in dem darüber liegenden Fenster neben den vorhandenen Monitoren (bei mir 1 und 2) noch ein Monitorsymbol "keine Anzeige erkannt" eingeblendet;


    darauf klicken und im Fenster nach unten scrollen bis Mehrere Anzeigen;

    Dennoch versuchen eine Verbindung herzustellen auswählen;


    jetzt hast Du einen weiteren Monitor (bei mir 3);


    und dann steht Dir bei Mehrere Anzeigen jetzt die Auswahl zur Verfügung





    kpot11 schrieb:

    Letztes Problem, was mich noch nervt: Ich habe Firefox im Einsatz.

    Einstellungen (das "Zahnrad" oberhalb des "Auschaltknopfes") > Apps > Standard-Apps > Webbrowser

    wenn Du dort auf den vorhandenen Eintrag klickst, bekommst Du das Auswahlmenü der auf dem Rechner installierten Browser.
    Da solltest Du dann eigentlich auch Deinen Firefox finden. Er muss nur als Programm installiert sein.


    Inzwischen bin ich aber auch (von Google Chrome) auf Edge umgeschwenkt. Der ist wirklich gut und schnell und ich habe mich daran schnell gewöhnt.
    Wenn's mal irgendwo trotzdem hapert (Java) einfach rechts oben die "drei Punkte" anklicken und Mit Internetexplorer öffnen.


    Gruß
    Peter


    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • gurlt schrieb:

    wenn Du dort auf den vorhandenen Eintrag klickst, bekommst Du das Auswahlmenü der auf dem Rechner installierten Browser.
    Da solltest Du dann eigentlich auch Deinen Firefox finden. Er muss nur als Programm installiert sein.
    Soweit war ich gekommen, aber da wird Firefox nicht aufgeführt.
    Muss schauen, ob ich FF (nochmals) installieren muss. Ist schon als Programm installiert.

    PS: Die Übernahme der Favoriteneinträge aus FF in Edge habe ich gefunden - geht blitzartig.
    Rest muss ich noch nachgehen - heute vormittag dann.
    Danke für die Unterstützung (sprich erste WIN-10 Gehversuche).
    Gruß kurt
    ASUS-Z170-A (LGA1151), i7-6700k (HD Graphics 530), 32 GB RAM, SSD-Systemplatte, Gigabyte GeForce GT 1070, WIN-10/64 Pro (V-1803/17134.1), EDIUS-9.20(3340)-WG, ImgBurn, PhantomDrive, PowerDVD u.a.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kpot11 ()

  • gurlt schrieb:

    Also bei mir wird dann in dem darüber liegenden Fenster neben den vorhandenen Monitoren (bei mir 1 und 2) noch ein Monitorsymbol "keine Anzeige erkannt" eingeblendet;
    Bei mir sieht das so aus - siehe Screenshot (die Grafik oben hätte ich mir erwartet, da hätte ich dann weitergewusst).
    Gruß kurt
    Bilder
    • Image 1.jpg

      199,88 kB, 805×936, 41 mal angesehen
    ASUS-Z170-A (LGA1151), i7-6700k (HD Graphics 530), 32 GB RAM, SSD-Systemplatte, Gigabyte GeForce GT 1070, WIN-10/64 Pro (V-1803/17134.1), EDIUS-9.20(3340)-WG, ImgBurn, PhantomDrive, PowerDVD u.a.
  • Fehlt leider Dein Screenshot. Ist jetzt da

    Also zu den Anzeigen kommst Du entweder mit rechter Mausklick auf freiem Desktop > Anzeigeeinstellungen, oder (langer Weg) Windows-Symbol/ bzw. -Taste >

    Merkwürdig, ich kenne das immer nur mit den "Monitoren. :nw:
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • Hi Kurt,

    ich habe überlegt, ob die Grafik auf meinem System vielleicht deshalb angezeigt wird, weil ich ja schon 2 (echte) Monitore habe.

    Wenn bei Dir Erkennen keinen Erfolg hat, könntest Du höchstens mal versuchen kurzzeitig einen zweiten Monitor anzuschließen. Dann sollte ja die Grafik spätestens beim Erkennen auftauchen.
    Danach könntest Du dann den virtuellen Monitor einrichten und hinterher Monitor zwei wieder aus dem System nehmen.

    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • gurlt schrieb:

    Hi Kurt,

    ich habe überlegt, ob die Grafik auf meinem System vielleicht deshalb angezeigt wird, weil ich ja schon 2 (echte) Monitore habe.

    Wenn bei Dir Erkennen keinen Erfolg hat, könntest Du höchstens mal versuchen kurzzeitig einen zweiten Monitor anzuschließen. Dann sollte ja die Grafik spätestens beim Erkennen auftauchen.
    Danach könntest Du dann den virtuellen Monitor einrichten und hinterher Monitor zwei wieder aus dem System nehmen.

    Gruß
    Peter
    Habs in meinen Plan eingetragen!
    kurt
    ASUS-Z170-A (LGA1151), i7-6700k (HD Graphics 530), 32 GB RAM, SSD-Systemplatte, Gigabyte GeForce GT 1070, WIN-10/64 Pro (V-1803/17134.1), EDIUS-9.20(3340)-WG, ImgBurn, PhantomDrive, PowerDVD u.a.
  • Hallo Peter:
    Nur zur Info:
    Firefox exstalliert und neu installiert ===> konnte jetzt als Standardbrowser festgelegt werden.
    Schön langsam wirds.
    Jetzt fehlt noch
    - LiveMail als Standard (versuch ich wie Firefox neu zu installieren)
    - Monitoranzeige
    Dann wird mein Experimentierkasten (vulgo PC) schön langsam ein WIN10-Arbeitskasten.
    BTW: Edius und Resolve laufen problemlos.
    Gruß kurt
    ASUS-Z170-A (LGA1151), i7-6700k (HD Graphics 530), 32 GB RAM, SSD-Systemplatte, Gigabyte GeForce GT 1070, WIN-10/64 Pro (V-1803/17134.1), EDIUS-9.20(3340)-WG, ImgBurn, PhantomDrive, PowerDVD u.a.
  • kpot11 schrieb:

    Jetzt fehlt noch
    - LiveMail als Standard
    Das vorinstallierte Mail ist eigentlich der Nachfolger von LiveMail.
    Allerdings verwende ich Outlook aus dem 365er Abo.


    kpot11 schrieb:

    BTW: Edius und Resolve laufen problemlos.
    Nach meiner Erfahrung kann es nur mit "Uraltprogrammen" zu Problemen kommen. Alles andere läuft normalerweise einwandfrei.
    Ich bin auch der Meinung, dass Win 10 in vielen Bereichen (z.B. Starten) schneller ist als Win 7. Bin mal gespannt auf Deine Eindrücke.

    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • gurlt schrieb:

    Ich bin auch der Meinung, dass Win 10 in vielen Bereichen (z.B. Starten) schneller ist als Win 7. Bin mal gespannt auf Deine Eindrücke.
    Diesen Eindruck habe ich auch!
    kurt
    ASUS-Z170-A (LGA1151), i7-6700k (HD Graphics 530), 32 GB RAM, SSD-Systemplatte, Gigabyte GeForce GT 1070, WIN-10/64 Pro (V-1803/17134.1), EDIUS-9.20(3340)-WG, ImgBurn, PhantomDrive, PowerDVD u.a.