mov lässt sich nicht öffnen

  • Workgroup Version 8.5x

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • mov lässt sich nicht öffnen

    Ich habe hier ein paar mov-files, die der Win Media Player problemlos abspielt, Edius 8.52 jedoch nicht. QuickTime 7.7.9 ist installiert. Einige files findet ihr hier:

    dropbox.com/home/mov

    Kann bitte mal jemand versuchen die Dateien zu öffnen?

    Danke
    Markus
    EDIUS 8.53 Pro; Asus Z170-A; i7 6700K; Noctua NH-D14; G.Skill RipJaws 32GB DDR4-2133; Samsung SSD 850 Evo 250GB M.2; MSI GTX 960 4GD5T OC GeForce GTX 960 4GB; 3x HGST Deskstar NAS 3TB SATA; Exsys EX-6450; Fractal Design Define R5; Win7 Professional
  • Hi,

    der Link funktioniert so nicht. Du musst in Dropbox erst über "Freigeben" einen Link erzeugen, den Du dann hier einstellen kannst.

    Ist denn in Edius Einstellungen > Systemeinstellungen > Import/Export > Quicktime im Feld Quicktime-Import aktivieren der Haken gesetzt, sonst funktioniert das nämlich nicht.

    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • gurlt schrieb:

    Hi,

    der Link funktioniert so nicht. Du musst in Dropbox erst über "Freigeben" einen Link erzeugen, den Du dann hier einstellen kannst.

    Ist denn in Edius Einstellungen > Systemeinstellungen > Import/Export > Quicktime im Feld Quicktime-Import aktivieren der Haken gesetzt, sonst funktioniert das nämlich nicht.

    Gruß
    Peter
    Ergänzung für Markus: Alle Clips in einen ZIP-Ordner packen, dann benötigt man nur einen Link zum Weitergeben.
    Gruß kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.51, Mercalli (-2, -4 und -5), NeatVideo-4, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16.1.1, Adobe InDesign, andere System- und AV-Tools
  • und Edius NEU starten ... nicht zu vergessen...




    mit freundlichem Gruß ... Hans ^^
    Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
    Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

    i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960 PRO 512GB - PCIe-M.2 970 Pro 1TB - 32GB DDR4-3600 - Zotac GeForce GTX 1080 AMP, 8GB - DeckLink Mini Monitor 4K - Win_10prof
    Edius 9 + VisTitle - Resolve Studio [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiver Probleme, nicht nur bei mir]
  • An alle Helfenden...

    danke für die Tipps!
    Ich bin erst am So Abend wieder an meinem Schnittplatz. Ich werde das probieren und berichten.

    Markus
    EDIUS 8.53 Pro; Asus Z170-A; i7 6700K; Noctua NH-D14; G.Skill RipJaws 32GB DDR4-2133; Samsung SSD 850 Evo 250GB M.2; MSI GTX 960 4GD5T OC GeForce GTX 960 4GB; 3x HGST Deskstar NAS 3TB SATA; Exsys EX-6450; Fractal Design Define R5; Win7 Professional
  • Es war genau das Hakerl in den Systemeinstellungen/Import-Export/Quicktime, das fehlte. Übrigens sind die Einstellungen bei mir auch ohne Neustart von Edius wirksam geworden!

    Danke
    Markus
    EDIUS 8.53 Pro; Asus Z170-A; i7 6700K; Noctua NH-D14; G.Skill RipJaws 32GB DDR4-2133; Samsung SSD 850 Evo 250GB M.2; MSI GTX 960 4GD5T OC GeForce GTX 960 4GB; 3x HGST Deskstar NAS 3TB SATA; Exsys EX-6450; Fractal Design Define R5; Win7 Professional
  • Ich habe ein ähnliches Problem. Mein Edius 9.4 kann bestimmte Dateien meiner Fuji X-T3 nicht abspielen. Ich kann im Moment nicht ganz genau nachvollziehen, welche das betrifft. Ich habe die starke Vermutung, es sind die H.264-Dateien, die in der höchsten Datenrate von 400 Mbit aufgezeichnet wurden. Die HEVC H.265 in gleicher Datenrate spielt Edius ab, ebenso wie die H. 264 in 200 Mbit.
    Gibt es ähnliche Erfahrungen und wie könnte ich das Problem lösen?
  • hallo..

    a) sie haben überprüft ob Quicktime installiert ist.... [nur den Codec installieren nicht den (bösen) Player]
    b) sie haben überprüft ob Quicktime auch aktiviert ist ??

    Grass Valley Moderator 2 schrieb:

    und Edius NEU starten ... nicht zu vergessen...




    mit freundlichem Gruß ... Hans ^^

    Grass Valley Moderator 2 schrieb:

    Grass Valley Moderator 2 schrieb:

    Betreff Quicktime Aktivieren & ohne Player installieren.... wurde Alles schon x-mal im Forum geschrieben... nicht nur von mir... :nick:


    Grass Valley Moderator 2 schrieb:






    Bitte niemals vergessen wenn jemand für "Quicktime" Tipps und Anregungen schreibt, und ganz speziell wenn sie für Einsteiger(innen) bestimmt sind

    hinzuweisen auf => INSTALLIEREN (nur der Hauptkomponenten) + AKTIVIEREN

    Danke für alle zukünftigen Hinweise, welche dann auch das "Aktivieren" enthalten werden......


    Aktivierung / Deaktivierung (bzw. Kontrolle) erfolgt in:

    Einstellungen >> Systemeinstellungen >> Import/Export >> Quicktime
    (Nach Änderungen den notwendigen Neustart nicht vergessen....)




    Danke, und mit freundlichem Gruß ... Hans ^^


    mit freundlichem Gruß ... Hans
    Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
    Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

    i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960 PRO 512GB - PCIe-M.2 970 Pro 1TB - 32GB DDR4-3600 - Zotac GeForce GTX 1080 AMP, 8GB - DeckLink Mini Monitor 4K - Win_10prof
    Edius 9 + VisTitle - Resolve Studio [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiver Probleme, nicht nur bei mir]
  • Hallo Hans,
    ja, ich hatte extra Quicktime installiert, weil ich die oberen Beiträge gelesen hatte. Ich habe es in Edius mit Häkchen versehen, ganz wie du geschrieben hast, habe neugestartet, sowohl System als auch zwangsweise Edius. Hat alles nichts genützt. Hab dann QT wieder deinstalliert. Es laufen ja auch alle anderen MOV Dateien, also der gleiche Codec mit 200 Mb/sec. ist kein Problem.
  • hallo ... was sagt eigentlich "MediaInfo" zu dem Problemfile ??
    Bitte kompletten Text davon . (Ansicht "Text") ...oder export als .txt

    "MediaInfo" .. download / install (Beigaben abwählen) / Ansichts-Varianten & Export-Varianten = oft genug im Forum beschrieben.. .. search..

    Edius will/kann keine (nicht offizielle) "free source" Codec-Varianten öffnen wie etwa " x264"
    siehe auch: forum.edius.de/index.php?threa…highlight=x264#post110770

    mit freundlichem Gruß ...Hans ^^
    Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
    Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

    i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960 PRO 512GB - PCIe-M.2 970 Pro 1TB - 32GB DDR4-3600 - Zotac GeForce GTX 1080 AMP, 8GB - DeckLink Mini Monitor 4K - Win_10prof
    Edius 9 + VisTitle - Resolve Studio [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiver Probleme, nicht nur bei mir]
  • Diese Datei läuft NICHT in Edius

    Allgemein
    Vollständiger Name : G:\DCIM\10300002\DSCF3001.MOV
    Format : MPEG-4
    Format-Profil : QuickTime
    Codec-ID : qt 0000.00 (qt )
    Dateigröße : 546 MiB
    Dauer : 11s 0 ms
    Gesamte Bitrate : 416 Mb/s
    Movie_More : FUJIFILM DIGITAL CAMERA X-T3
    Kodierungs-Datum : UTC 2019-07-27 10:30:49
    Tagging-Datum : UTC 2019-07-27 10:30:49
    Origin : Digital Camera
    free : ‚ƒ„…†‡ˆ ‰ / Š‹Œ / Ž‘’“”•–—˜™š›œžŸ !¡"¢#£$¤%¥&¦'§(¨)©*ª+«,¬-­.®/¯0°1±2²3³4´5µ6¶7·8¸9¹:º;»<¼=½>¾?¿@ÀAÁ


    Video
    ID : 1
    Format : AVC
    Format/Info : Advanced Video Codec
    Format-Profil : High@L6.1
    Format-Einstellungen : CABAC / 1 Ref Frames
    Format-Einstellungen für CABAC : Ja
    Format-Einstellungen für RefFrames : 1 frame
    Format_Settings_GOP : M=1, N=25
    Codec-ID : avc1
    Codec-ID/Info : Advanced Video Coding
    Dauer : 11s 0 ms
    Bitrate : 410 Mb/s
    Breite : 3 840 Pixel
    Höhe : 2 160 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16:9
    Modus der Bildwiederholungsrate : konstant
    Bildwiederholungsrate : 25,000 FPS
    ColorSpace : YUV
    ChromaSubsampling/String : 4:2:0
    BitDepth/String : 8 bits
    Scantyp : progressiv
    Bits/(Pixel*Frame) : 1.977
    Stream-Größe : 538 MiB (98%)
    Sprache : Englisch
    Kodierungs-Datum : UTC 2019-07-27 10:30:49
    Tagging-Datum : UTC 2019-07-27 10:30:49
    colour_range : Full
    colour_primaries : BT.709
    transfer_characteristics : BT.601
    matrix_coefficients : BT.601
    Codec configuration box : avcC


    Audio
    ID : 2
    Format : PCM
    Format-Einstellungen : Little / Signed
    Codec-ID : lpcm
    Dauer : 11s 0 ms
    Bitraten-Modus : konstant
    Bitrate : 2 304 kb/s
    Kanäle : 2 Kanäle
    ChannelLayout : L R
    Samplingrate : 48,0 kHz
    BitDepth/String : 24 bits
    Stream-Größe : 3,02 MiB (1%)
    Sprache : Englisch
    Kodierungs-Datum : UTC 2019-07-27 10:30:49
    Tagging-Datum : UTC 2019-07-27 10:30:49


    Andere
    ID : 3
    Type : Time code
    Format : QuickTime TC
    Dauer : 11s 0 ms
    Bitraten-Modus : konstant
    Bildwiederholungsrate : 25,000 FPS
    TimeCode_FirstFrame : 19:58:28:16
    TimeCode_Striped/String : Ja
    Sprache : Englisch
    Kodierungs-Datum : UTC 2019-07-27 10:30:49
    Tagging-Datum : UTC 2019-07-27 10:30:49

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Diese Datei läuft in Edius:

    Allgemein
    Vollständiger Name : G:\DCIM\10300002\DSCF3002.MOV
    Format : MPEG-4
    Format-Profil : QuickTime
    Codec-ID : qt 0000.00 (qt )
    Dateigröße : 254 MiB
    Dauer : 10s 0 ms
    Gesamte Bitrate : 213 Mb/s
    Movie_More : FUJIFILM DIGITAL CAMERA X-T3
    Kodierungs-Datum : UTC 2019-07-27 10:31:28
    Tagging-Datum : UTC 2019-07-27 10:31:28
    Origin : Digital Camera
    free : ‚ƒ„…†‡ˆ ‰ / Š‹Œ / Ž‘’“”•–—˜™š›œžŸ !¡"¢#£$¤%¥&¦'§(¨)©*ª+«,¬-­.®/¯0°1±2²3³4´5µ6¶7·8¸9¹:º;»<¼=½>¾?¿@ÀAÁ


    Video
    ID : 1
    Format : AVC
    Format/Info : Advanced Video Codec
    Format-Profil : High@L5.1
    Format-Einstellungen : CABAC / 1 Ref Frames
    Format-Einstellungen für CABAC : Ja
    Format-Einstellungen für RefFrames : 1 frame
    Format_Settings_GOP : M=1, N=25
    Codec-ID : avc1
    Codec-ID/Info : Advanced Video Coding
    Dauer : 10s 0 ms
    Bitrate : 207 Mb/s
    Breite : 3 840 Pixel
    Höhe : 2 160 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16:9
    Modus der Bildwiederholungsrate : konstant
    Bildwiederholungsrate : 25,000 FPS
    ColorSpace : YUV
    ChromaSubsampling/String : 4:2:0
    BitDepth/String : 8 bits
    Scantyp : progressiv
    Bits/(Pixel*Frame) : 0.997
    Stream-Größe : 246 MiB (97%)
    Sprache : Englisch
    Kodierungs-Datum : UTC 2019-07-27 10:31:28
    Tagging-Datum : UTC 2019-07-27 10:31:28
    colour_range : Full
    colour_primaries : BT.709
    transfer_characteristics : BT.601
    matrix_coefficients : BT.601
    Codec configuration box : avcC


    Audio
    ID : 2
    Format : PCM
    Format-Einstellungen : Little / Signed
    Codec-ID : lpcm
    Dauer : 10s 0 ms
    Bitraten-Modus : konstant
    Bitrate : 2 304 kb/s
    Kanäle : 2 Kanäle
    ChannelLayout : L R
    Samplingrate : 48,0 kHz
    BitDepth/String : 24 bits
    Stream-Größe : 2,75 MiB (1%)
    Sprache : Englisch
    Kodierungs-Datum : UTC 2019-07-27 10:31:28
    Tagging-Datum : UTC 2019-07-27 10:31:28


    Andere
    ID : 3
    Type : Time code
    Format : QuickTime TC
    Dauer : 10s 0 ms
    Bitraten-Modus : konstant
    Bildwiederholungsrate : 25,000 FPS
    TimeCode_FirstFrame : 19:58:39:18
    TimeCode_Striped/String : Ja
    Sprache : Englisch
    Kodierungs-Datum : UTC 2019-07-27 10:31:28
    Tagging-Datum : UTC 2019-07-27 10:31:28

    Anmerkung: Ich habe eigentlich nur bei der zweiten Aufnahme die Datenrate von 400 Mb/sec. auf 200 Mb/sec. in der X-T3 verringert und sonst nichts an den Einstellungen der Kamera verändert und damit läuft dann alles. Die 400 Mb -"Problemdatei" wird auch ganz normal im VLC-Player abgespielt. Auch Vegas Pro 15, das ich aber sonst eigentlich nicht nutze, nimmt es an und gibt es wieder. Eidus zeigt zwar ein Bild im Bin und die Datei lässt sich auch auf die Timeline ziehen, allerdings wird dort weder ein Bild im Playerfenster angezeigt, noch auf dem externen Monitor über eine Blackmagic Minimonitor 4K. Audio wird aber wiedergegeben. Nur das Bild bleibt schwarz. Ein Export aus der TL in einen GV-HQ-Codec klappt nicht. Die entstandene Datei hat ebenfalls kein Bild.



    (Fettschreibung nur aus Gründen der besseren Lesbarkeit)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Frank B. ()

  • Die Datei, die nicht läuft, hat das Formatprofil High@L6.1, während die andere L5.1 hat. Vielleicht ist hier ein Ansatz zur Fehlerisolierung.
    Intel Core i7-7820X ---- Noctua NH-D15S ---- MSI X299 GAMING M7 ACK ---- 64GB RAM 2666-15 Corsair Dominator Platinum ---- 500GB Samsung 960 EVO M.2 (system SSD) ---- 512GB Samsung 960 PRO M.2 (data SSD) ---- Aorus Nvidia GTX 1080 Ti ---- be quiet! SILENT BASE 600 Case ---- be quiet! Dark P. Pro P11 850W ---- Win10 Pro ---- Edius WG 8.53.2808
  • Dann versuche doch mal, den Fehler zu reproduzieren:

    # Kamera aufs Stativ
    # als Objekt am besten etwas, wo viel Bewegung drin ist, damit der Algorhythmus ordentlich zu tun hat beim Aufzeichnen. Am besten einen Fernseher abfilmen.
    # jetzt immer schön 1 Minute aufnehmen, und zwar mit unterschiedlichen Einstellungen von "läuft" bis zu "läuft nicht". Die Zwischenschritte sinnvoll wählen (z.B. in 50Mbit-Schritten).

    Da kommt dann also ein Satz Dateien raus, die alle etwa gleich lang sind und ca. das gleiche zeigen. Du kannst nun also schauen, ob es Zufall ist, dass manche Dateien nicht gehen, oder ab welchen Datenraten oder anderen Einstellungen es nicht mehr geht. Damit können dann andere (hier im Forum oder in einem Fuji-Forum oder so) evtl. mehr anfangen als aus der Ferne zu rätseln. ;)

    Frank B. schrieb:

    Das sagt mir als eigentlicher Laie und Hobbyfilmer nicht viel. Mich irritiert halt, dass diverse andere Programme keine Probleme haben, das wiederzugeben.
    Ich sag mal so: Du hast Dir eine X-T3 geleistet, die Dich inkl. ein, zweier Objektive mind. 2.000 Euro gekostet haben sollte (zumindest laut aktueller Preise). Dazu ein Schnittprogramm für ca. 350 Euro - und einen Rechner, der wahrscheinlich auch nicht älter als sieben bis zehn Jahre ist. Andersrum: Du hast für das Hobby bereits mehr als 2.500 Euro investiert, um Dir etwas zu kaufen, das vom technischen Niveau her eigentlich schon ein bisschen über "Hobby" oder "Laie" steht. Um das Anlernen von ein paar Informationen, die Dir dabei helfen, aus Deinen Investitionen jetzt auch was Ordentliches rauszukitzeln, wirst Du nicht mehr herum kommen. :D
    Intel Core i7-7820X ---- Noctua NH-D15S ---- MSI X299 GAMING M7 ACK ---- 64GB RAM 2666-15 Corsair Dominator Platinum ---- 500GB Samsung 960 EVO M.2 (system SSD) ---- 512GB Samsung 960 PRO M.2 (data SSD) ---- Aorus Nvidia GTX 1080 Ti ---- be quiet! SILENT BASE 600 Case ---- be quiet! Dark P. Pro P11 850W ---- Win10 Pro ---- Edius WG 8.53.2808

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Captain ()

  • Ich danke euch beiden erstmal sehr. Ich denke, das kann ich lassen, denn ich habe ja den Fehler eingegrenzt. Es ist so, dass die 400 Mbit/sec. H.264- Dateien alle nicht laufen, während die 200 Mbit- Dateien laufen. Es scheint vollkommen irrelevant zu sein, wieviel da der Prozessor in der Kamera zu tun hat. Die Dateien weden ja auch von anderen Programmen wiedergegeben. Da muss also was in Edius nicht stimmen. Die X-T3 hat nur 3 Datenraten im 4K H.264 mit 25P, 400, 200 und 100 Mbit/sec. Nur mit der Einstellung 400 geht es bei mir nicht.

    Im Grunde reicht es mir, die Dateien mit 200 Mbit aufzuzeichnen, denn es gibt keinen mir ersichtlichen optischen Unterschied zwischen diesen und den 400er Dateien. Ich habe halt mal etwas testen wollen und habe einige Male die hohe Datenrate bei meinen Aufzeichnungen eingestellt. Werde ich wohl erstmal lassen, bis ich Klärung habe, woran Edius hier zu tun hat.

    Ja, ich habe in der Tat viel in mein Videohobby investiert, habe auch die X-T2, die X-H1 noch zusätzlich zur X-T3 im Einsatz, die allerdings diese hohe Datenrate nicht haben und ich habe schon auch relativ viel gelernt in diesen Jahren, allerdings weiß ich in der Tat nicht genau, was der Unterschied zwischen High@L6.1 und L5.1 ist. ;) Ich werde danach gugeln. Aber ich denke mir fast, das wird mein Problem nicht lösen.Ich maße mir auch nicht an, mich anders als einen Laien und Hobbyfilmer zu bezeichnen, obwohl ich mir viele Kenntnisse angeeignet habe.

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Frank B. ()

  • Frank B. schrieb:

    Da muss also was in Edius nicht stimmen.
    Der Verdacht liegt nahe und ich würde das schon MMM melden zwecks allfälliger Klärung :nick:
    // Kostet ja bloß eine kleine E-Mail mit Hinweis auf den Thread hier.
    Gruß kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.51, Mercalli (-2, -4 und -5), NeatVideo-4, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16.1.1, Adobe InDesign, andere System- und AV-Tools
  • Hallo Frank,
    Ich kann deine Probleme bestätigen - habe auch die x-t3 ..habe aber zusätzlich den Ninja V - und nehme dadurch auf eine ssd auf - und benutze dadurch auch die Files des Ninja. Darum ist mir das Problem mit den 400mb Files nicht aufgefallen. Wie gesagt ich habe das gleiche nachvollziehen können.
    Hast du schon was neues erfahren?
    Gruß
    Franz
  • Hallo prandi,
    ich habe eine Mail mit einer kurzen Problembeschreibung und den Hinweis auf diesen Thread an Magic Multimedia geschickt und warte noch auf eine Reaktion.
    Sehr interessant, was du schreibst. Ich habe nämlich auch einen externen Recorder, den Blackmagic Video Assist 4k, und habe am WE mal die betreffenden Dateien per HDMI von der X-T3 auf den Recorder überspielt, allerdings mit sehr unbefriedigendem Ergebnis. Komischerweise erkannte der Recorder das Signal nur als 29.xx fps, obwohl es in 25 P auf SD Karte vor lag. Sobald ich die Kamera in die Aufnahmeposition brachte, sprang der Recorder auf die in der Kamera eingestellten 25P, im Wiedergabemodus aber sofort auf 29.xxP. Auch nach Wiedergabestart, wo von der Karte eigentlich das 25P Signal abgespielt wird, blieb der Recorder bei den fast 30P. Ich hab keine Einstellung in der Kamera und im Recorder gefunden, bei der man die HDMI Framerate manuell fixieren hätte können. Ich habe also nun alle 400 Mbit H. 264 25P Aufnahmen der Kamera in DNxSQ 29.xxP gewandelt, was zwar erstmal einigermaßen läuft aber letztendlich nicht befriedigend ist. Ich filme in der Mehrzahl recht statische Aufnahmen, da fällt die falsche Framerate weniger auf. Aber die Lösung zur Wandlung meiner Dateien auch für die Zukunft ist das bisher noch nicht.