Welche Grafikkarte?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Grafikkarte?

      Hallo!
      Reicht für die Bearbeitung von HD 1920 in 50p mit

      Aufnahme: AVCHD h.264 = 28Mpds > Video (MTS)

      Ausgabe: AVCHD mit h.264/AVC = mp4

      die mitgelieferte Grafikkarte Intel HD Graphics 530 aus,
      oder wäre die aus alten Adobe Zeiten noch vorhandene ASUS Nvidia GeForce GTX 750 TI die bessere Lösung?

      dH

      Prozessor: Intel® Core™ i7-6700K CPU (@ 4.00 GHz 4.00 GHz
      RAM: 32.0 GBSystemtyp: 64 Bit
      Motherboard: ASUS Z170—Pro
      Windows 7
    • Hallo Volki9,

      ich „schnippele“ mit der IntelKarte schon fast 2 Jahre herum und habe eigentlich keine Probleme. 4K steht imMoment nicht zur Debatte und da ich bzgl. der Umstellung von Windows 7 auf 10den Rechner neu aufsetzen lasse und ich die „alte“ Karte ungenutzt immer nochauf dem Speicher liegen habe, stellt sich für mich eben die Frage; Don´t changea running system bzw. - Intel oder Asus?

      dH
    • Hi,

      die Nvidia bringt Dir insbesondere dann einen Nutzen, wenn Du auch andere Programme benutzt, die CUDA unterstützen. Das machen sehr viele Foto- und Videoprogramme oder Plug-Ins - z.B. Neat-Video, Adobe Photoshop usw.

      Und da es nicht darum geht eine neue Karte zu kaufen, sondern lediglich darum eine bisher ungenutzte einzusetzen, wüsste ich nicht wirklich was dagegen sprechen sollte.

      Du musst dann nur für Edius nur einiges zum Monitoranschluss beachten (s. Vademecum oder einige Themen hier), damit Quicksync einwandfrei läuft.
      In den anderen Programmen kann es dann auch nötig sein, dass in deren Einstellungen CUDA ausgewählt wird.

      Gruß
      Peter
      ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
    • Hallo Peter,

      schön von Dir mal wieder zu hören und das wie gehabt mit einer exakten Antwort.

      Da wie bereits beschrieben ja alles gut läuft und außer dem Standardformat von Adobe Photoshop Elements, das für meine Erfordernisse ausreicht, ich keine weiteren Cuda benötigende Programme besitze,
      werde ich meinem Computerinstallateur bei der Umstellung „übers Haarstreicheln“, bei seinem wie mir damals schon geratenen Grafikkarte bleiben und die Geforce auf dem Speicher ab und an mal besuchen.

      Gruß
      de Hoins :)