wie schließe ich zwei Monitore an

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • wie schließe ich zwei Monitore an

    Guten Tag !
    Noch ein paar Tage und ich muss mich entscheiden Edius 9 zu kaufen.

    Mein neuer PC mir Core i7 8700 K ist eingetroffen.
    Das Z 370 Board hat einen DCI-D und HDMI Anschluß.
    Die Grafikkarte Nvida einen DV, DVI und HDMI Anschluß

    Ich habe einen HDR 8bit+ FRC Monitor und einen einfachen 8bit Monitor.
    Für eine Vorschau wollte ich den HDR Monitor einsetzen und zum bearbeiten den zweiten Monitor.

    Eine Black Magix Mini Decklink soll später hinzugefügt werden, wenn ich mich eingearbeitet habe.

    Wenn ich den Ausgang der Graka benutze ist der Ausgang des Mainborads blockiert.

    Wie habt ihr zwei Monitore angeschlossen ?
    Die Hardwarebeschleunigung und die Vorteile einer Nvida Karte wolle ich schon ausnutzen.

    Danke für einen Tip!

    lieben Gruß
    Ruivo
    Core 8700K, 32 GB /GTX 1050 ti, Panasonic GH5, GX8
  • Ruivo schrieb:

    Wenn ich den Ausgang der Graka benutze ist der Ausgang des Mainborads blockiert.
    Wie meinst du das? Mechanisch blockiert, weil kein Platz. Elektronisch blockiert, weil dann kein Signal komme?

    Markus
    EDIUS 8.53 Pro; Asus Z170-A; i7 6700K; Noctua NH-D14; G.Skill RipJaws 32GB DDR4-2133; Samsung SSD 850 Evo 250GB M.2; MSI GTX 960 4GD5T OC GeForce GTX 960 4GB; 3x HGST Deskstar NAS 3TB SATA; Exsys EX-6450; Fractal Design Define R5; Win7 Professional
  • Im PC Forum wurde berichtet wenn Graka Anschluss angeschlossen, wird der Mainboard Ausgang blockiert.

    Aber mein Z 370er Board gibt garnichts über DCI-D und HDMI Anschluß aus, auch wenn ich den zweiten Monitor elektrisch von der Graka trenne.
    Es kann natürlich sein, es liegt ein Defekt am Mainboard vor.
    Da Edius von der Hardwarebeschleunigung der CPU profitiert, wollte ich den Arbeitsmonitor (8bit)über das Mainboard betreiben.
    Die Vorschau sollte über den 10bit Monitor über die Grafikkarte GTX1050 TI laufen.
    Es ist kein Problem beide Monitore an der Grafikkarte anzuschließen üver DV DVI oder HDMI.

    Gruß
    Core 8700K, 32 GB /GTX 1050 ti, Panasonic GH5, GX8
  • Ruivo schrieb:

    Im PC Forum wurde berichtet wenn Graka Anschluss angeschlossen, wird der Mainboard Ausgang blockiert.
    Das hab ich noch nie gehört! Ich arbeite mit einem Z170 und einer GTX 960. An beiden hängt je ein Monitor. Ich gehe davon aus, dass du es mit beiden Monitoren einzeln am MB versucht hast. Eigentlich sollte das ohne irgendwelche Einstellungen funktionieren. Vielleicht handelt es sich tatsächlich um einen Hardwardefekt.

    Markus
    EDIUS 8.53 Pro; Asus Z170-A; i7 6700K; Noctua NH-D14; G.Skill RipJaws 32GB DDR4-2133; Samsung SSD 850 Evo 250GB M.2; MSI GTX 960 4GD5T OC GeForce GTX 960 4GB; 3x HGST Deskstar NAS 3TB SATA; Exsys EX-6450; Fractal Design Define R5; Win7 Professional
  • Markus schrieb:

    Das hab ich noch nie gehört!
    Ich auch nicht.
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.40(5106), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
  • gurlt schrieb:

    ist die On-Board-Grafik evtl. im BIOS deaktiviert?
    Das wäre die einzige Erklärung. Allerdings sollte dies in den Grundeinstellungen eines neuen Mainboards nicht der Fall sein.

    Markus
    EDIUS 8.53 Pro; Asus Z170-A; i7 6700K; Noctua NH-D14; G.Skill RipJaws 32GB DDR4-2133; Samsung SSD 850 Evo 250GB M.2; MSI GTX 960 4GD5T OC GeForce GTX 960 4GB; 3x HGST Deskstar NAS 3TB SATA; Exsys EX-6450; Fractal Design Define R5; Win7 Professional
  • BIOS Nachfolger soll sich jetzt UEFI nennen.

    In dem Menü war ich noch nie, aus Angst ich verstelle da was , denn ich habe hier keine Hilfe wenn was schief geht.
    PC läuft erst seit ein paar Stunden, habe mir den in Deutschland bauen lassen.

    Ich könnte beide Monitore an die GTX hängen, da sie mehr Performance hat als die interne Grafikkarte des Mainboards, bin aber noch nicht so weit mit der Installation Edius 9 unter Verwendung von zwei Monitoren.

    Wenn die BM Decklink Karte wegen der HDR Darstellung einmal eingebaut ist, würde der 10 bit Vorschaumonitor daran hängen. Würde ich in dem Fall weiter die interne Grafikkarte des Mainboards verwenden, wäre da die GTX arbeitslos, eigentlich unverständlich.
    Ich bekomme morgen hoffentlich die Testphase nochmal verlängert, dann schaue ich mir am alten PC mal die UEFI an bevor ich was am Neuen verstelle.

    Gruß
    Ruivo
    Core 8700K, 32 GB /GTX 1050 ti, Panasonic GH5, GX8
  • Ruivo schrieb:

    Ich könnte beide Monitore an die GTX hängen, da sie mehr Performance hat als die interne Grafikkarte des Mainboards,
    Könntest Du - aber dann ist QuickSync unter Edius nicht aktivierbar (falls der Prozessor QS hat).
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.40(5106), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
  • kpot11 schrieb:

    ….(falls der Prozessor QS hat).
    Hat er, und wie. Dürfte sich wirklich lohnen - Intel Core i7-8700 K




    Ruivo schrieb:

    PC läuft erst seit ein paar Stunden, habe mir den in Deutschland bauen lassen.

    Da sollte dann doch Service durch den Händler bestehen.
    Der sollte Dir sagen können, ob meine Annahme stimmt und was Du dann genau tun musst.



    Ruivo schrieb:

    BIOS Nachfolger soll sich jetzt UEFI nennen.
    Das ist richtig.
    UEFI (-BIOS) hat seit einigen Jahren das alte PC-BIOS abgelöst. Im Sprachgebrauch wird aber meist immer noch einfach nur von BIOS gesprochen.

    Die Bedienung mit UEFI ist komfortabler und leichter. Es hat auch mehr Möglichkeiten.
    Und man kann i.d.R. die Anzeigesprache auf die eigenen Bedürfnisse einstellen.

    Mit einer Anleitung durch Deinen Händler sollte es kein Problem sein die Einstellungen vorzunehmen (wenn es denn daran liegt.).

    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • Im reine Edius betrieb braucht man eigentlich überhaupt keine extra Grafikkarte, die intern GPU mit QuickSync reichen völlig aus. Ich verwende schon seit Jahren keine mehr und kann trotzdem flüssig UHD schneiden.

    Dirk PEL
    i7-8700K, Asus Prime Z370-A, 32 GByte DDR4-3000 RAM, Nvidia 8GB, BM Intensity Pro 4K, WIN 10 Pro, Eizo CS2420, Davinci Resolve 15.3 Studio, BM Micro Panel
  • Ja,

    aber andere Programme und Plug-Ins (z.B. Photoshop, DaVinci Resolve, Neat-Video) profitieren sehr stark von CUDA.
    Insoweit macht eine GraKa i.d.R. schon Sinn.

    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • gurlt schrieb:

    aber andere Programme und Plug-Ins (z.B. Photoshop, DaVinci Resolve, Neat-Video) profitieren sehr stark von CUDA.
    Insoweit macht eine GraKa i.d.R. schon Sinn.
    Ist mir klar, aber nach meiner Meinung für Edius kaum. Dafür würde eher einen BM Karte installieren für die Videoausgabe.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk PEL
    i7-8700K, Asus Prime Z370-A, 32 GByte DDR4-3000 RAM, Nvidia 8GB, BM Intensity Pro 4K, WIN 10 Pro, Eizo CS2420, Davinci Resolve 15.3 Studio, BM Micro Panel
  • Dan

    kpot11 schrieb:

    Ruivo schrieb:

    Ich könnte beide Monitore an die GTX hängen, da sie mehr Performance hat als die interne Grafikkarte des Mainboards,
    Könntest Du - aber dann ist QuickSync unter Edius nicht aktivierbar (falls der Prozessor QS hat).Edius

    Nvida GTX1050 Ti ohne QS
    oder
    intel I7 8700k über Mainborard mit interner Grafikkarte ohne QS ?

    Warum haben denn Einige hier so viel in die Grafikkarten investiert ?

    ich schicke meinem Händler eine Mail, um im "Bios" entsprechenden Hinweise zu bekommen.

    Gruß
    Ruivo
    Core 8700K, 32 GB /GTX 1050 ti, Panasonic GH5, GX8
  • Damit in Edius QuickSync (QS) verwendet werden kann, ist lt. GV Folgendes erforderlich (unabhängig von zusätzlich installierten Grafikkarten):
    1. Am Intel-Anschluss muss ein Monitor hängen. // z.B. via DVI, HDMI,...
    2. Im (UEFI) BIOS muss iGPU aktiviert sein. // In anderen Motherboards heißt der Parameter ähnlich.
    3. Der neueste Inteltreiber muss installiert sein.

    Zu 3.:
    Viele Benutzer haben da andere Erfahrungen gemeldet. Manchmal funktionierte QS erst, als statt dem neuesten Treiber wieder ein älterer installiert wurde.

    Zu 1.: An diesem Monitor kann auch eine andere Grafikkarte angeschlossen sein (wenn der Monitor über mehr als einen Anschluss verfügt).

    Gruß kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.40(5106), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
  • Danke für die Klarstellung!

    immer den neuste Inteltreiber herunterladen und kontrollieren ob QS funktioniert, oder doch wieder ein alter Treiber und welcher, ist naturlich lästig.
    Ich belasse es am Anfang mal Bearbeite gerade mit einem Monitor den ersten Film mit Edius 9.

    Die Sache mit (UEFI) BIOS, stelle ich erstmal nach hinten.

    Ich muss sagen Edius 9 läuft echt super, hätte mich schon früher dafür entscheiden sollen. Fehlende Hürden lerne ich mit der Zeit zu nehmen.

    Gruß
    Ruivo
    Core 8700K, 32 GB /GTX 1050 ti, Panasonic GH5, GX8
  • Hallo
    hier noch ein kleiner Hinweis mir ist folgendes passiert:

    An einem Rechner an dem 2 Monitore angeschlossen sind;
    einer an der interner Grafikkarte und der andere Monitor am Ausgang
    der zusätzlichen GraKa kam nach längerer Rechnerpause (Wochen) beim
    Einschalten nur noch am Monitor an der zusätzlichen GraKa ein Bild.
    Nach längerem Suchen stellte sich heraus, dass die Pufferbatterie auf
    dem Mainboard total leer war.
    Im Bios muss sich dann beim hochfahren der interne Ausgang deaktiviert haben.
    Erst nachdem wie es Kurt weiter oben auch schon beschrieben hat
    Im (UEFI) BIOS iGPU wieder aktiviert wurde. Funktionierten beide
    Monitore wieder.
    Und damit auch in Edius QuickSync (QS)

    Hoffe ihr erinnert euch daran, falls sowas bei euch auch passiert weil die
    Pufferbatterie leer ist

    Grüßle Karl
  • Für alle die sich selbst was zusammenstellen wollen, hier die Antwort meines Verkäufer (Mindfaktory):

    "In der Regel wird die Interne Grafikeinheit des Prozessors abgeschaltet, sobald eine sich eine andere Grafikkarte im System befindet.
    Sie können diese aber in der Regel über das BIOS erweiterten Einstellungen (dies ist bei jedem Hersteller anders) wieder aktivieren.
    Leider kommt es hier dann auf das Mainboard an, ob dies vom erfolg gekrönt ist, da es sein kann, dass es diese Option nicht mehr existiert.
    "

    Auf was man nicht alles achten muss! Ob mein MSI Z370 Tomahawk dafür geignet ist, teste ich bei Gelegenheit.

    sonniges Wochenende

    Gruß
    Ruivo
    Core 8700K, 32 GB /GTX 1050 ti, Panasonic GH5, GX8
  • Also ich arbeite unter Edius 7 und Windows 7 und habe mir dafür neuerdings einen neuen Monitor Dell UltraSharp U2917W zugelegt.
    Ich benutze gern QuickSync und das wie in meinen alten Beiträgen angegegen ohne extra Monitor.
    Mein 2. Monitor ist nur für die Vorschau über die HD-Storm oder Spark über einen HDMI-Switch angeschlossen. Ich muss also meine Projekte dafür kurz umstellen.

    Zumindestens habe ich angebliche Deaktivierungen der internen Grafik bei Intel CPU's für Sockel 1150, ob I7-4790 oder Xeon E3-1275-V3 auf Gigabyte Z97-Board's nicht feststellen können und
    ich glaube, dass es auch bei MSI, Asus oder Asrock nicht der Fall sein wird, und warum sollte es auf einmal bei höheren Chipset's nicht mehr funktionieren?
    Nur eine Absicherung vom Verkäufer vor Retouren.
    Der qualitative Unterschied von Edius 9 zu Edius 7 sollte auch nicht die Ursache darstellen.
    GA-Z97-HD3, i5-4670, 16 GB PC3-2800 RAM, Firepro V3900, SSD Samsung EVO, Win 7 64-Bit, HD-Spark
    GA-EP45-UD3P, Q9550S, 8 GB PC2-1066 RAM, Firepro V3900, SSD Transcent 370, Win 7 64-Bit, HD-Storm
  • Es wird wohl ganz einfach eher so sein, dass der Techniker, der den Rechner zusammenschraubt, die interne Grafik über das (UEFI) BIOS deaktiviert, bzw. nicht aktiviert, wenn eine zusätzliche GraKa verbaut ist. Er wird einfach davon ausgehen, dass diese ja dann nicht gebraucht wird.
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9