Mein ester Film mit Edius

  • Version 9.x
  • Mein ester Film mit Edius

    Hallo!
    Die Software gefällt mir, hat natürlich die auch ihren Preis.

    Hier und da tauchen noch einige Fragen auf, die ich versuche selbst zu kären.
    Gefilmt habe ich mit der GH5 (4K,25p,10bit Standard)
    Ich habe oft den Wavemonitor und die YUY Kurve (+-max. 100%) benutzt und den Farbabgleich. Mit dem Variofilter versuchte ich die Belichtung (wegen der 180 Grad Regelung) zu korrigieren, aber die Lichter waren mit unter noch etws zu viel.
    Die Titelerstellung finde ich noch schwierig, taste mich da langsam vor.
    Viele Effekt, davon muss ich mir einige irdendwie abspeichern, damit es etwas schneller geht.
    Mit den Voreinstellungen 4K/25p/10bit läuft gerade die Dateiausgabe. H265 ging nicht, somit habe ich H264 Ausgabe in superfine und 100MP eingestellt. Die Ausgabe für 9,5 Min. Film ist mit 1Std. 10 Min. angezeigt.
    Bin gespannt auf den nächsten Film mit V- Log.

    Grüße
    Ruivo
    Core 8700K, 32 GB /GTX 1050 ti, Panasonic GH5, GX8
  • Ruivo schrieb:

    Die Ausgabe für 9,5 Min. Film ist mit 1Std. 10 Min. angezeigt.
    Wenn Du QuickSync aktivierst, ist die Ausgabe in etwa 4min fertig!

    Welche Ediusversion? (Edius-9.20 Workgroup ??).
    Gruß kurt
    ASUS-Z170-A (LGA1151), i7-6700k (HD Graphics 530), 32 GB RAM, SSD-Systemplatte, Gigabyte GeForce GT 1070, WIN-10/64 Pro (V-1803/17134.1), EDIUS-9.20(3340)-WG, ImgBurn, PhantomDrive, PowerDVD u.a.
  • Ruivo schrieb:

    Viele Effekt, davon muss ich mir einige irdendwie abspeichern, damit es etwas schneller geht.
    Ja, das geht natürlich. Aber oft hilft es auch schon, sich das Effekt-Menu aufzuräumen. Wenn Du in der Effektepalette das Symbol mit dem Schloss klickst, "öffnet" es sich quasi, und Du kannst die Effekte anders anordnen, z.B. in Unterordner verschieben. Auf diese Weise habe ich mir die Effekte, die ich immer brauche, ganz nach oben in die Liste geholt, darunter einen Ordner "Sekundär", wo andere hilfreiche Effekte liegen, die ich aber seltener brauche; und natürlich einen "Müll"-Ordner, wo jetzt die ganzen 90er-Jahre-Amateur-Effekt-Presets liegen, sodass sie mich nicht mehr stören.
  • schon aufgeräumt, Danke!
    Warum keine Ausgabe in H265 möglch ist verstehe ich nicht, die neuen TV's geben das doch wieder.
    An dem Quick Sync. arbeite ich noch, wird noch gekärt. Ich mache nur ein paar Filme im Jahr, ob der PC dann etwas länger läuft, spielt keine Rolle.

    Gruß
    Ruivo
    Core 8700K, 32 GB /GTX 1050 ti, Panasonic GH5, GX8
  • Ruivo schrieb:

    Warum keine Ausgabe in H265 möglch ist verstehe ich nicht,
    Könnte an der Ediusversion 6.5 liegen.
    ASUS-Z170-A (LGA1151), i7-6700k (HD Graphics 530), 32 GB RAM, SSD-Systemplatte, Gigabyte GeForce GT 1070, WIN-10/64 Pro (V-1803/17134.1), EDIUS-9.20(3340)-WG, ImgBurn, PhantomDrive, PowerDVD u.a.
  • Ruivo schrieb:

    Warum keine Ausgabe in H265 möglch ist verstehe ich nicht, die neuen TV's geben das doch wieder.
    EDIUS Pro 9.xx liefert auch H.265-8bit.
    Servus, Pee
    EDIUS Pro 9.xx(H.264/H.265-8bit), i7-6700-PC mit Intel HD-530(QS-Konfiguration), 16Gb RAM, SSD-System + Diverse FP, NVIDIA GF-GTX 960, W10-V1803, 27" Desktop-Monitor HDMI/DVI, 24" HDTV per VGA
  • hallo Ruivo

    haben sie jetzt schon Edius 9.2 installiert ??? ... oder welche Edius Version ist auf ihrem PC installiert??

    Bitte ihr Profil aktuell halten ... Danke :jaMa:


    Pee schrieb:

    EDIUS Pro 9.xx liefert auch H.265-8bit.
    Stimmt., aber derzeit nur mit der Einschränkung:
    Es muss eine CPU MIT Quicksync vorhanden sein
    Es muss Quicksync korrekt aktiviert sein

    Überprüfung von "korrekt aktiviert" = H.264 Testexport
    1. mit Quicksync
    2. ohne Quicksync
    NUR wenn sich beide Exportzeiten extrem unterscheiden ... dann ist Quicksync korrekt aktiviert

    mit freundlichem Gruß ... Hans ^^

    PS: Wenn kein CPU mit Quicksync vorhanden, oder andere Probleme mit Quicksync vorliegen
    dann wird die Exportmöglichkeit "H.265" gar nicht zur Auswahl angezeigt.
    Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
    Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

    i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960PRO 512GB - 32GB DDR4-3600 - RX 580 8GB - Win_10prof
    [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiven Problemen, nicht nur bei mir]
  • Mit dem von mir angegebenen Profil funktioniert es...
    Servus, Pee
    EDIUS Pro 9.xx(H.264/H.265-8bit), i7-6700-PC mit Intel HD-530(QS-Konfiguration), 16Gb RAM, SSD-System + Diverse FP, NVIDIA GF-GTX 960, W10-V1803, 27" Desktop-Monitor HDMI/DVI, 24" HDTV per VGA
  • hallo Pee & Mitleser

    Meine Angabe mit "Quicksync" alleine war etwas ungenau, denn nicht jede CPU die Quicksync kann, kann auch H.265...

    IIRC ... für H.265 müssen es CPUs mit 1151 Sockets, der letzten Generationen sein ... und unterscheiden sich dann auch noch betreff nur 8bit oder auch bereits mit 10bit

    wiki schrieb:

    Version 5 (Skylake)
    The Skylake microarchitecture adds a full fixed-function H.265/HEVC main/8-bit encoding and decoding acceleration, hybrid and partial HEVC main10/10-bit decoding acceleration, JPEG encoding acceleration for resolutions up to 16,000×16,000 pixels, and partial VP9 encoding and decoding acceleration.[10]

    Version 6 (Kaby Lake, Coffee Lake)
    The Kaby Lake & Coffee Lake microarchitecture adds full fixed-function H.265/HEVC Main10/10-bit encoding and decoding acceleration & full fixed-function VP9 8-bit & 10-bit decoding acceleration & 8-bit encoding acceleration

    mit freundlichem Gruß... Hans ^^
    Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
    Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

    i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960PRO 512GB - 32GB DDR4-3600 - RX 580 8GB - Win_10prof
    [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiven Problemen, nicht nur bei mir]