Sony PXW Z 150 oder Panasonic AG UX 180

    • Sony PXW Z 150 oder Panasonic AG UX 180

      Hallo zusammen,

      hat jemand Erfahrungen mit einer oder beiden oben genannten Kameras? Ich bräuchte zur Kaufentscheidung noch ein paar Tipps aus der Praxis.
      Danke!

      Gruß Uwe
      Edius Pro 8.53 / PC Win7 Home Premium SP1, Intel i5 4460, 3,2GHz, 8GB RAM, Nvidia Geforce gtx 750 (2GB), 256 GB SSD für System, 1 TB HDD für Daten, Lieblingsspielzeug: ShuttlePRO v2
    • Hi Peter,

      Die Panasonic kann UHD in 50p. Nur echtes 4k schafft die nur in 25p. 4k ist mir aber nicht wichtig.
      Ich war nach den technischen Daten und den Tests eigentlich überzeugt, dass die Panasonic die bessere Wahl für mich wäre. Dann hab ich in einem Geschäft mal beide in die Hand genommen und war von der Panasonic enttäuscht. Schlechtere Verarbeitung, Deutlich sichtbare (erschreckende!) Latenz des Monitors. Ich dreh den Zoomring und ca. 0,5 Sekunden später sehe ich erst die Veränderung auf dem Monitor. Dann die Bedienknöpfe - kein gescheiter spürbarer Druckpunkt. Nicht deutliche spürbar, ob der Knopf jetzt wirklich ganz gedrückt wurde. Für mich völlig verwirrendes Menü - das könnte man aber auch noch erlernen. Das alles hat mich jetzt wieder zum Zweifeln gebracht, welche nun wirklich besser ist.

      Hat noch niemand mit denen gearbeitet?

      Weiß jemand, wo man die Werte der Latenz am SDI-ausgang der Kameras her bekommt? Der Vergleich wäre auch wichtig, da ich damit Live auf eine Großbildleinwand übertragen muss.

      Gruß Uwe
      Edius Pro 8.53 / PC Win7 Home Premium SP1, Intel i5 4460, 3,2GHz, 8GB RAM, Nvidia Geforce gtx 750 (2GB), 256 GB SSD für System, 1 TB HDD für Daten, Lieblingsspielzeug: ShuttlePRO v2
    • Das mit der Latenz,ist wirklich nicht hinnehmbar, ist das im Sucher auch so? Kaum zu glauben.

      Ja, sie kann UHD 50p..........aber leider nur in Long Gop , und 4.2.0 und 8bit , würde ich heute nicht mehr kaufen

      Gruß Peter
    • Hi Peter,

      ja, der Sucher ist auch so lahm.
      Stimmt - UHD 50p in 4:2:0, 8 bit, Long Gop ist eigentlich keine gute Leistung. Für meine Einsatzzwecke werde ich aber noch länger bei FHD bleiben können. Da hab ich bis jetzt sogar in AVCHD, 8 bit, 4:2:0 mit 24 Mbit/s aufgenommen und alle waren sehr zufrieden mit dem Bild - die sind halt nix besseres gewohnt. :)

      Gruß Uwe
      Edius Pro 8.53 / PC Win7 Home Premium SP1, Intel i5 4460, 3,2GHz, 8GB RAM, Nvidia Geforce gtx 750 (2GB), 256 GB SSD für System, 1 TB HDD für Daten, Lieblingsspielzeug: ShuttlePRO v2
    • Hi Uwe,
      Ja es kommt natürlich immer auf den Verwendungszweck an, und wenn die Leute teilweise noch einen Röhren Fernseher haben, mach UHD keinen Sinn.
      Ich habe auch noch Leute, die halten eine DVD für das absolute Optimum.
      Gruß Peter
    • Hi Peter,

      ich gehe zwar davon aus, dass mittlerweile in über 90 % der Haushalte ein FullHD TV steht, aber ich denke BD-Player sind immer noch eine Selttenheit. Deswegen werden wohl in unserem Kundenkreis keine BD-Produktionen gewünscht. Die Masse kennt wohl nicht den Unterschied. Und, solange alle mit der Bildqualität, die ich in SD mit nur 4-5 MBit/s auf eine DVD bekomme zufrieden sind - brauche ich meinen schwachen i5 Rechner nicht auf den Müll werfen und für 3000 Euro einen neuen kaufen :)


      Aber zurück zum Thema für alle: Hat wirklich keiner Erfahrung mit der Sony Z 150 oder der Panasonic UX 180?

      Gruß Uwe
      Edius Pro 8.53 / PC Win7 Home Premium SP1, Intel i5 4460, 3,2GHz, 8GB RAM, Nvidia Geforce gtx 750 (2GB), 256 GB SSD für System, 1 TB HDD für Daten, Lieblingsspielzeug: ShuttlePRO v2
    • Hallo
      also mir persönlich gefallen die Sony PXW Z... einfach besser, das liegt aber in 1. Linie an dem Haendling, und das ich daran gewöhnt bin.
      Seit 4 Jahren arbeite ich in UHD 50p 4.2.2 10bit. Ich wurde vor 4 Jahren ziemlich belächelt.....was soll das denn ??
      Aber ich möchte es nicht mehr missen, auch wenn ich immer noch gefragt werde , ob man von meinen Filmen nicht Mal eine DVD haben kann.
      Schönes Wochenende
      Wuenscht Peter