Neueinstieg in Edius 9 (Software, Rechner und Monitor)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vielen Dank für eure Unterstützung.

      Nach Abwägung aller Möglichkeiten, habe ich mich gegen einen 2066 Sockel intschieden. Bei einem 10 Kerner unumgänglich, bei kleineren Prozessoren nur für die größere Anzahl an Lanes sinnvoll. Da der I9-7900X mir zu teuer ist, fällt dieser raus. Da ich ein privater Anwender bin, paßt aus meiner Sicht das Preis/Leistungsverhälltnis hier nicht wirklich. Die Überlegung einen Sockel 2066 zu nehmen habe ich auch aus Preisgründen verworfen. Bei sehr schnellen SSD, siehe ich für mich keinen wesentlichen Nachteil beim 1151v2 Sockel. Ich werde dieses Geld in mehreren Jahren erneut investieren können und bekomme dann den Prozessor, das Board einer deutlich weiterentwickelten CPU.
      Die Grafikkarte wird eine RTX2080. Die RTX2080 ist in allen Belangen bei Davinci Resolve schneller als die GTX1080Ti (ca.9%) Die Mehrleistung der RTX2080Ti-Version macht den exorbitanten Mehrpreis nicht wett.

      Nun zu meinem Rechner:
      2 x Samsung SSD 970 PRO 512GB, M.2 (MZ-V7P512BW) für System und Projektdaten
      1 x Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36 (CMK32GX4M2B3200C16) also 2 x 16, da kann man noch erweitern
      1 x i7-8700K (6 Kerne mit 12 Threads)
      1 x be quiet! Dark Rock Pro 3 CPU Kühler 14 Heatpipes BK019
      1 x MSI GeForce RTX 2080 Aero 8G
      1 x be quiet! Dark Power Pro 11 650W ATX 2.4 (BN251)

      1 x 4TB Festplatte für Daten noch vorhanden

      1 x Servergehäuse mit Rollen, weiß noch nicht welches.


      Was jetzt noch fehlt ist das Board. Hatte mir ein ASUS ROG Strix Z370-G Gaming [WI-FI AC] (90MB0VZ0-M0EAY0) ausgesucht. Hier kann ich dann 2 x 4K-Monitore anschließen (1x an die IGP und 1 x an die NVIDIA)

      Gibt es zu dem Board noch gute Alternativen, oder habt ihr noch weitere Verbesserungen und Veränderungen. Möchte mit Edius 9 arbeiten und mich demnächst ein wenig in Davinci Resolve einarbeiten, da ich hiervon schon sehr viel Gutes gehört habe.

      Vielen Dank für eure Anregungen.

      save, der eigentlich Bernd heißt.