offline Clips wiederherstellen geht nicht, Wiederherstellung fehlgeschlagen

  • Version 8.2x

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • offline Clips wiederherstellen geht nicht, Wiederherstellung fehlgeschlagen

    folgendes Problem...
    Clips die gerade noch gelaufen sind... Wurden plötzlich als offline gekennzeichnet

    Erneutes verknüpfen führt nur zu der Fehlermeldung " Wiederherstellung fehlgeschlagen"
    es sind aber die richtigen Clips... Die können auch ganz normal abgespielt werden... Sind also nicht defekt

    Habe das Projekt auf einen 2. Rechner geöffnet die entsprechenden Dateien auch rüberkopiert
    dasselbe Problem ... Offline... Wiederherstellung fehlgeschlagen

    Jetzt bin ich am Ende mit meinem Latein

    Vielen Dank für Hilfe
    Manfred
  • Hi,

    könnte da irgendeine Antivirus/Security, oder Firewall etwas blockieren?

    Liegen die betroffenen Daten auf einer internen Platte, oder wo sonst?

    Gibt es sonst außerhalb Edius auch Zugriffsprobleme auf Dateien?

    Welches Windows?


    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • @Anton : Danke :)
    @Peter:
    könnte da irgendeine Antivirus/Security, oder Firewall etwas blockieren?
    hab ich versuchsweise abgeschaltet ..keine Änderung

    Liegen die betroffenen Daten auf einer internen Platte, oder wo sonst?
    altes projekt von externer Sicherung auf interne Platte zurückkopiert; alle files in ordnung 20 werden erkannt und 3 nicht

    Gibt es sonst außerhalb Edius auch Zugriffsprobleme auf Dateien?
    nein


    Welches Windows?
    win10
  • manniz schrieb:

    altes projekt von externer Sicherung auf interne Platte zurückkopiert; alle files in ordnung 20 werden erkannt und 3 nicht
    Gibt es Unterschiede zwischen den Files die erkannt werden und den drei, die nicht erkannt werden - anderer Dateityp, andere Quelle, anderer Speicherort, andere Windows-Berechtigungen (Eigenschaften > Sicherheit)?

    Ist in dem Fenster Clips wiederherstellen und übertragen ein Haken bei Nur Dateien verknüpfen, die genau zusammenpassen? - dann den ggf. mal entfernen.

    Hast Du im Fenster Clips wiederherstellen und übertragen die Option Erneut verknüpfen (Datei auswählen)… probiert?
    Dazu in der angezeigten Liste verlorener Dateien eine anwählen, über das Auswahldreieck in der Spalte Wiederherstellungsmethode entsprechend auswählen und genau auf die gewünschte Datei verweisen.
    Wenn ja und das nicht klappt - gibt es dazu eine Fehlermeldung?

    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • Danke für die Mühe Peter leider schon alles ausprobiert
    ...
    Gibt es Unterschiede zwischen den Files die erkannt werden und den drei, die nicht
    erkannt werden - anderer Dateityp, andere Quelle, anderer Speicherort,
    andere Windows-Berechtigungen (Eigenschaften > Sicherheit)?
    Alles MTS.Files, keinerlei Unterschiede,in den Properties... können auch ohne weiteres erneut in die bin gesteckt werden und sind dann ohne Fehler benutzbar


    Ist in dem Fenster Clips wiederherstellen und übertragen ein Haken bei Nur Dateien verknüpfen, die genau zusammenpassen? - dann den ggf. mal entfernen.
    Alle Kombination ausprobiert


    Hast Du im Fenster Clips wiederherstellen und übertragen die Option Erneut verknüpfen (Datei auswählen)… probiert?
    Ja klar ..open button bleibt dann grau und ...bei Methode Folder kommt die Fehlermeldung: failed to restore


    Dazu in der angezeigten Liste verlorener Dateien eine anwählen, über das Auswahldreieck in der Spalte Wiederherstellungsmethode entsprechend auswählen und genau auf die gewünschte Datei verweisen.
    Wenn ja und das nicht klappt - gibt es dazu eine Fehlermeldung?
    Fehlermeldung: failed to restore

    Dateinen wurden auch mehrfach in andere Ordner kopiert und auch umbenannt...kein Erfolg
  • Da fällt mir im Moment auch nichts mehr zu ein, zumal ja -

    manniz schrieb:

    ...können auch ohne weiteres erneut in die bin gesteckt werden und sind dann ohne Fehler benutzbar...
    vielleicht hat je noch jemand eine Idee.
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • gurlt schrieb:

    vielleicht hat je noch jemand eine Idee.
    Hmmm:
    - Kommen die nicht wiederherstellbaren 3 Dateien in irgendeiner Sequenz/Timeline des Projektes vor oder
    - sind sie bloß noch in irgendeinem BIN-Ordner, aber noch nicht auf eine TL/Sequenz gezogen worden?
    kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.51(5532), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
  • Hallo Kurt,

    ja die liegen alle auf der Timeline und alle unterteilt in mehreren subclips an verschiedenen Stellen.
    Das ist ja genau das Problem... Sonst würde ich die einfach neu in die Bin schmeißen und mich gar nicht lange mit neu verknüpfen usw. aufhalten.
    viele Grüße Manfred
  • Heißt das, dass sozusagen ("nur") die Subclips in den Sequenzen/TL fehlen?
    Das wär dann ein worst case.
    // Ist bei mir schon länger her. Aber mit Subclips habe ich auch schon einmal mit der Wiederherstellung Probleme gehabt.
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.51(5532), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
  • Eine Idee hätte ich noch

    - in Windows - die drei Clips unter neuem Namen (z.B. xy_neu) kopieren;
    - in Edius - die Wiederherstellung auf diese Kopien leiten.
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • Uuups,

    überlesen... :)

    Nur mal interessehalber - verweisen die Clips auf eine "Originaldatei" (außerhalb Edius und mit Namen der Aufnahme), oder wurde diese beim Import in Edius "übertragen" - (Haken im Importfenster gesetzt, gespeichert im Projekt, "kryptischer" Dateiname von Edius)?
    So ganz habe ich dazu noch keine Idee, aber trotzdem.
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • Danke.

    Hattest Du eigentlich die von Anton gepostete Software mal ausprobiert?

    manniz schrieb:

    Liegen die betroffenen Daten auf einer internen Platte, oder wo sonst?
    altes projekt von externer Sicherung auf interne Platte zurückkopiert; alle files in ordnung 20 werden erkannt und 3 nicht
    Auch hier nur noch zum Verständnis - wurden die 20 Files gleich beim ersten Öffnen des Projekts selbstständig "erkannt", oder waren die ebenfalls offline und ließen sich aber dann wiederherstellen?


    Dann doch noch eine Idee, wenn auch ohne große Hoffnung. - Du hast ja geschrieben, die betroffenen Clips seien im Projekt sowohl in der Bin, als auch (mehrfach) auf der TL vorhanden.
    1. Sind diese Clips ggf. auch mehrfach in der Bin vorhanden?;
    2. Hast Du wie Wiederherstellung immer nur auf dem Clip aus den in der Bin versucht, oder hast Du es auch mal auf einem (am besten allen :( ) anderen Clip(s) im Projekt, also auch denen auf der TL versucht?


    Hintergrund zu der Frage -
    vor einiger Zeit gab es hier mal sozusagen den umgekehrten Fall. Da waren die Clips in Edius vorhanden und wurden angezeigt, ließen sich aber nicht rendern.
    Erst nachdem die "Dublette" gelöscht wurde, funktionierte es wieder. Da muss also offenbar eine der Clip-Instanzen einen Fehler verursacht haben.

    Deshalb meine Überlegung, ob der Versuch der Wiederherstellung aus einer anderen Instanz heraus funktioniert.


    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9