Mal wieder Quick Sync-Probleme [gelöst > Monitor falsch angeschlossen]

  • Version 9.x
  • Mal wieder Quick Sync-Probleme [gelöst > Monitor falsch angeschlossen]

    Irgendwie funktioniert Quick Sync mal wieder nicht. Bei mir ist der Treiber 4490 installiert. Wobei ich mich nicht erinnern kann, dass ich den selbst installiert habe. Kann natürlich sein, dass dies durch das letzte große Windows Update passiert ist.

    Mit dem 4490 funktioniert Quick Sync nicht! Hier im Forum gibt es einen Beitrag, wo der 4944 empfohlen wird. Funktioniert bei mir auch nicht. Dann wollte ich zurück auf 4463. Da bin ich mir sicher das es geht. Leider finde ich dafür keinen Download mehr im Netz.

    Edius 9.21 PRO. Intel Grafik ist eine 530er. Jemand eine Idee dazu?


    Gruß
    Günter
  • Naja, erfahrungsgemäß ist das erste, was passieren wird, dass Moderator Hans Dich freundlich zusammenstaucht, dass Du zwar eine sehr komplexe Hardware-Frage stellst, uns aber recht wenige Informationen zu Deiner Hardware (und OS) gibst. :grinding:
    Zudem darfst Du uns auch gern erzählen, was Du sonst schon geprüft oder probiert hast (z.B. geprüft, ob QuickSync im BIOS/UEFI noch aktiviert ist etc.).

    Und Du darfst uns auch gern sagen, ob DIESER sehr aktuelle Thread irgendwie passt oder ob Deine Problematik sich grundlegend anders anfühlt. :)
    Intel Core i7-7820X ---- Noctua NH-D15S ---- MSI X299 GAMING M7 ACK ---- 64GB RAM 2666-15 Corsair Dominator Platinum ---- 500GB Samsung 960 EVO M.2 (system SSD) ---- 512GB Samsung 960 PRO M.2 (data SSD) ---- Aorus Nvidia GTX 1080 Ti ---- be quiet! SILENT BASE 600 Case ---- be quiet! Dark P. Pro P11 850W ---- Win10 Pro ---- Edius WG 8.53.2808
  • Max Besser schrieb:

    Radlos schrieb:

    Irgendwie funktioniert Quick Sync mal wieder nicht...
    Hab' auch einen 530er...Aktuell ist ein Treiber 24.20.100.6136 vom 24.04.2018 installiert und funktioniert tadellos!
    Wenn du magst, hab ich allerdings auch noch einen win64_154025.4464_20.19.15.4463 den ich dir gerne zukommen lassen kann.
    Hallo Max,

    Der 6136 funktioniert auch nicht. Daher würde ich gerne dein Angebot annehmen und den 4463 nochmal testen. Bei dem weiß ich 100% da er funktioniert hat. Und wenn es damit nicht funktioniert, dann muss es woanders dran liegen.
    Schicke dir gleich eine PN mit meiner Mailadresse.

    Gruß
    Günter
  • Leider funktioniert es mit dem alten 4463 Treiber nicht :(

    @Captain
    Die Angaben zur Hardware stehen bei mir im Profil. QuickSync ist im Bios aktiviert und der von dir erwähnte Thread hilft auch nicht weiter.

    Mehr, als diverse Treiber zu probieren, habe ich bislang nicht gemacht. Weitere Ideen habe ich im Moment nicht.


    Gruß
    Günter
  • Hallo Radlos:

    Unsere beiden PCs sind fast "identisch":

    1. Bei mir ist der Inteltreiber 23.20.16.4973 installiert und funktioniert problemlos.

    2. Ein Monitor ist an der Intel-Grafik (noch) physisch) angeschlossen ??

    Gruß kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO, Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.30(3920), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD-18, Handbrake, Movavi VideoConverter 18, RESOLVE-15, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
  • kpot11 schrieb:

    Hallo Radlos:

    Unsere beiden PCs sind fast "identisch":

    1. Bei mir ist der Inteltreiber 23.20.16.4973 installiert und funktioniert problemlos.

    2. Ein Monitor ist an der Intel-Grafik (noch) physisch) angeschlossen ??

    Gruß kurt
    Hallo Kurt,

    ja, ein Monitor hängt an der Intel-Grafik.

    Der 4973 ist nicht mehr auf der Intel Seite gelistet, kann ihn daher nicht ausprobieren. Aber mittlerweile vermute ich die Ursache woanders, da der vorher funktionierende 4463 auch nicht mehr geht.

    Gruß
    Günter
  • Sorry liebe Leute, der Fehler lag bei mir :(

    Der PC war letztens, wegen einer anderen Geschichte, beim Service. Ich habe ihn danach selbst wieder angeschlossen, aber FALSCH X(
    Der "Intel-Monitor" hing nicht am Motherboard, sondern an der Grafikkarte. Jetzt ist alles wieder gut :)

    Gruß
    Günter