10Bit Signal Verarbeitung am Beispiel Chroma Key

  • Workgroup Version 9.x

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • chris schrieb:

    Mach doch ein Foto vom TV, dann kann man es zumindest erahnen...
    Und ein zweites Foto vom Monitor, wo es gut aussieht!
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO, Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.31(4196), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-15, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
  • Hallo,
    ich habe zwar einen UHD TV Panasonic TX-40CXW804 aber noch keinen mit 10Bit Verarbeitung und HDR.
    Bei der Wiedergabe über die USB Buchse des TV wird der Clip mit sauberem Key wiedergegeben.
    Gruss
    Jürgen
    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Triple Boot:Win10/Win10/Win10/I7-5930K/GTX 780/ 1TB SW RAID:1000MB Read-Write/15TB Video RAID:650MB Read-Write/Intel X550
    Triple Boot:Win7/Win10/Win10/I7-6950X/GTX 1080/SW:M.2 5300MB Read-2100 Write/15TB Video RAID:850MB Read-Write/BMD 4K Extreme
    both on:10Gbps Media sharing Network, 10Gbps NAS
  • Ja,
    wie gesagt sind die USB-Ports bei BD-Player I.d.R. beschränkt/beschnitten. Ich bezweifle auch ganz stark, dass Dein Player den USB-Port mit 10bit weitergibt. Das bezieht sich sicherlich nur auf die BDs.
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • gurlt schrieb:

    Also ich bin sicher, dass es an dem Übertragungsweg USB-Port des BD Players liegt.
    Nein das ist nicht so - ich habe die File auf mein NAS kopiert und dann von dort auf dem Pana UHD BD Player abgespielt.
    Das Ergebnis ist das gleiche wie vom USB Port.

    Ich habe jetzt mal zwei Bilder des grottenschlechten Key vom Fernseher fotografiert --> Anlage
    Bilder
    • 10Bit Key Fehler 1.JPG

      81,58 kB, 1.057×1.031, 47 mal angesehen
    • 10Bit Key Fehler 2.JPG

      138,05 kB, 1.483×1.143, 48 mal angesehen
    Gruss
    Jürgen
    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Triple Boot:Win10/Win10/Win10/I7-5930K/GTX 780/ 1TB SW RAID:1000MB Read-Write/15TB Video RAID:650MB Read-Write/Intel X550
    Triple Boot:Win7/Win10/Win10/I7-6950X/GTX 1080/SW:M.2 5300MB Read-2100 Write/15TB Video RAID:850MB Read-Write/BMD 4K Extreme
    both on:10Gbps Media sharing Network, 10Gbps NAS
  • Schwer zu sagen wo da das Problem liegt. Das rot umrandete? Sieht eher aus wie eine Spiegelung.
    Ist auf jeden Fall nichts war mit dem keyen zu tun hat.
    ---------------------------------------------
    Mainboard Asus Prime Z370-A, CPU Coffeelake i7-8700 mit CPU-Grafik HD Graphics 630, NVidia GTX 1050 Grafikkarte, Win 10 (64 bit).
  • Juergen E schrieb:

    Nein das ist nicht so - ich habe die File auf mein NAS kopiert und dann von dort auf dem Pana UHD BD Player abgespielt.Das Ergebnis ist das gleiche wie vom USB Port.
    Gut, aber da es ja sonst überall läuft, hat es doch offenbar was mit dem BD Player zu tun.

    Lt. technischer Daten ist der USB 2.0, und wenn ich es richtig verstehe (Fußnote 5) die Netzwerkwiedergabe von 4K MP 4 auf 100 MBit/s bei 25/30 p beschränkt.

    Jetzt weiß ich nicht, mit welchen Einstellungen Du exportiert hast. Aber geh da mal mit der Qualität runter. Es könnte sein, dass der Player dann besser klar kommt.


    Wie auch @chris denke ich ebenfalls, dass es nicht der Keyer ist.

    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9