Mync deinstallieren

  • Version 9.x
  • Mync deinstallieren

    Hallo,
    möchte mein Mync (Edius 9.3) deinstallieren, da es immer wieder abstürzt. Beim Deinstallationsvorgang wird man jedoch gleich zu Anfang gefragt, ob die Lizenz deaktiviert werden soll. Frage: Ist das die Edius Lizenz ? Kann man anklicken "nein" und funktioniert dann die Deinstallation oder macht man sich sich da auch nirgendwie Edius kaputt?
    Weiß da jemand Bescheid? Danke für einen Tipp.
    Gruß Heinz
  • Mync und Edius teilen sich dieselbe Lizenz. Ich habe mal im Schnittnotebook die Festplatte gegen eine SSD ausgetauscht. Also: vorher Edius deaktivieren, Platte klonen, neue Platte einbauen. Edius habe ich dann erstmal nicht gebraucht (und daher auch nicht wieder aktiviert). Dann kam mir mal ein eine Datei in die Quere, die ich mit Mync abspielen wollte, und siehe da: Mync startete zwar, rief aber im Anschluss nach einer Lizenzaktivierung.

    Fazit: Wenn Du die Edius-Lizenz deaktivierst, deaktivierst Du Mync mit. Und ich verwette meinen Kopf gegen eine Tüte Maikäfer, dass es umgekehrt auch so ist. Ergo wirst Du es wohl drauf lassen müssen.
    Intel Core i7-7820X ---- Noctua NH-D15S ---- MSI X299 GAMING M7 ACK ---- 64GB RAM 2666-15 Corsair Dominator Platinum ---- 500GB Samsung 960 EVO M.2 (system SSD) ---- 512GB Samsung 960 PRO M.2 (data SSD) ---- Aorus Nvidia GTX 1080 Ti ---- be quiet! SILENT BASE 600 Case ---- be quiet! Dark P. Pro P11 850W ---- Win10 Pro ---- Edius WG 8.53.2808
  • Einfach mal probieren, was passiert, wenn du "Nein" bestätigst?

    ...oder:
    Lizenz deaktivierten, Mync deinstallieren, Lizenz wieder für Edius, das ja installiert geblieben ist, neuerlich aktivieren und sich freuen >>> wenn du vorher ein Image gemacht hast, falls was nicht funktionieren sollte und du damit wieder alles rückgängig machen kannst...

    Wobei ich mir aber nicht vorstellen kann, was da schiefgehen sollte.
    Die Lizenz gilt zwar für beide Programme, aber die Programme sind ja nicht voneinander abhängig...

    Lieb von dir, wenn du uns dann auch noch mitteilst, ob sich Mync auch ohne Lizenzdeaktivierung deinstallieren lässt, sollte in meinen Augen so sein.
    Ma(x)ch's besser, wenn Du kannst...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Max Besser ()

  • Captain schrieb:

    Fazit: Wenn Du die Edius-Lizenz deaktivierst, deaktivierst Du Mync mit
    Genau das habe ich mir gedacht. Vielen Dank für Mitteilung deiner Erfahrung. Da lasse ich es dann lieber, denn die Lizenz hin und her Aktivierung habe ich eh gestrichen und bin froh, wenn es immer geklappt hat. Da ich ein Jump Upgrade von Edius 8 habe muß man immer mehrere Keys eingeben, Email, Passwort, da bin ich glücklich wenn nix schiefgeht.
    (Lieber Dongle ruhe in Frieden :bgdev: )
    Gruß Heinz
  • Captain schrieb:

    Und ich verwette meinen Kopf gegen eine Tüte Maikäfer, dass es umgekehrt auch so ist. Ergo wirst Du es wohl drauf lassen müssen.
    Hi,

    und ich lege noch eine Tüte drauf und behaute:

    selbst wenn Du es deinstalliert bekommst, wird es ja spätesten mit dem nächsten Edius-Update wieder installiert.


    Bin da auch der Meinung von @Grauer Tiger - stört doch nicht.
    Wenn es Dich das Icon auf dem Desktop stört, kannst Du ja löschen. Auch aus der Programmliste im Startmenü könnte man es wegbekommen. Aber auch das wäre nur temporär bis zum nächsten Update.


    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • Naja,
    die Edius Updates sind ja alle FullInstaller.

    Wenn ich den Installer eines neuen Edius Updates starte, wurden bei mir immer auch Mync und der GV LM mit upgedated. Da musste ich bisher nichts weiteres „anwerfen“. Und eine Abwahlmöglichkeit für Mync habe ich in der Routine bisher auch noch nicht wahrgenommen.

    Insoweit wird der Installer ein „fehlendes“ Mync sicherlich „reparieren“.

    Nur die OFX-Bridge und die Menüvorlagen kenne ich als separate Downloads und Installationen.


    Ach, und das krabbeln auf dem Kopf ist doch gut für den Haarwuchs.... ^^


    Gruß :beerbros:
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9