Anfängerproblem?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anfängerproblem?

      Guten Tag
      Ich verwende Edius 9.30 Pro. Nach dam Start ist die Ansicht immer undefiniert, weder "Normal" noch "eigenes Layout" :thumbdown:
      Ich muss zuerst Ansicht - Fensterlayout - Normal wählen und danach Ansicht - Fensterlayout - Layout anwenden - mein gespeichertes Layout.

      Mache ich etwas falsch? Freue mich auf eine Info.
    • Moin - und willkommen!

      Normalerweise passieren jetzt mehrere Dinge:
      1.) Der ein oder andere Forenmoderator wird Dir eventuell nahe legen, doch ein bisschen was über Dein System in Deine Signatur bzw. Deinen Avatar zu schreiben, weil es uns immer hilft zu wissen, dass da jemand z.B. einen alten Prozessor hat, auf Windows 10 unterwegs ist etc. Muss nicht so ausführlich sein wie bei mir (siehe unten), aber so ein bisschen was ist ganz hilfreich.
      2.) Der ein oder andere Forenkollege wird Dir (zurecht) das sog. "Vademecum" ans Herz legen. Eine Art Handbuch, geschrieben von tatsächlichen Anwendern (hier im Forum), wo man immer mal einen Blick zu einem Problem X reinwerfen kann.

      Aus dem Stand würde ich das drei-Ordner-Lied runterbeten, von dem man nie weiß, ob es daran liegt, das dann aber doch mehr Fehler behebt, als man denkt:
      Falls Du irgendeinen Virenscanner benutzt (selbst, wenn es der Windows-eigene Defender ist), solltest Du den während der Installation deaktivieren. Und anschließend die drei Standard-Ordner von GrassValley/Edius vom Virenscanner ausschließen.

      Ebenfalls eine Möglichkeit (die ich hasse, weil sie keinen Aufschluss über das Warum gibt):
      Leg Dir mal zum Spaß im Edius ein neues Nutzerprofil an. Du verlierst zwar erstmal alle Deine Edius-Einstellungen, aber anschließend arbeitet es vielleicht wieder, wie es soll. Manchmal verschluckt sich Edius nämlich an Nutzerprofilen und macht dann genau solcherlei Zicken - ohne dass man müsste, warum...

      So, vielleicht haben andere Nutzer noch ein, zwei konkretere Tipps.
      Intel Core i7-7820X ---- Noctua NH-D15S ---- MSI X299 GAMING M7 ACK ---- 64GB RAM 2666-15 Corsair Dominator Platinum ---- 500GB Samsung 960 EVO M.2 (system SSD) ---- 512GB Samsung 960 PRO M.2 (data SSD) ---- Aorus Nvidia GTX 1080 Ti ---- be quiet! SILENT BASE 600 Case ---- be quiet! Dark P. Pro P11 850W ---- Win10 Pro ---- Edius WG 8.53.2808
    • vidi500 schrieb:

      Ich verwende Edius 9.30 Pro. Nach dam Start ist die Ansicht immer undefiniert, weder "Normal" noch "eigenes Layout"
      Es wäre hilfreich, davon einen Screenshot zu bekommen (als Dateianhang mitsenden).
      kurt
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO, Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.31(4196), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-15, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
    • Hi,

      wichtig wäre auch zu wissen, ob Du mehr als einen Monitor am Rechner hast und wie diese in Windows eingerichtet sind.

      Wenn ich Dich richtig verstehen, dann kannst Du Dein "eigenes Layout" nach dem Start nicht sofort aufrufen, sondern musst immer erst auf "Normal" gehen?

      Dann vermute ich, dass Dein "eigenes Layout" irgendwie nicht richtig hinhaut und deshalb die Fenster bei einem Neustart "undefiniert" angezeigt werden, da der Zustand nicht richtig eingerichtet werden kann.
      Überprüfe mal insbesondere, ob bei der Darstellung "eigenes Layout" vielleicht irgendwo ein Fenster (teilweise) außerhalb Deines Bildschirmes liegt. Das dann mal korrigieren.

      Wenn alles so eingestellt ist, wie Du es Dir vorstellst, dann speichere das Layout nochmal (zur Sicherheit unter anderem Namen).
      Dann Edius mit diesem Fensterstatus beenden und nach einem Moment wieder neu starten.

      Wenn ich recht hatte, sollte jetzt das von Dir gewünschte Layout erscheinen.


      Gruß
      Peter
      ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
    • Hi Peter

      Besten Dank.
      Ich habe 2 Monitore zur Berabeitung. In Windows siehe Att.
      Habe die Darstellung komplett neu arrangiert ohne Überlappungen etc.
      Neu gespeichert unter neuem Namen.
      Das Problem bleibt bestehen.

      Gruss Pi
      Bilder
      • Monitore Pi.JPG

        106,43 kB, 640×1.188, 32 mal angesehen
    • Ok,

      wie Kurt ( @kpot11 ) schon schreibt, wären Screenshots ('Windows'-Taste + <Drucken>) vom "eigenen Layout" und dem "undefinierten" Erscheinungsbild nach einem neuen Start hilfreich.
      Vielleicht hilft uns das weiter.


      Unabhängig davon, mir ist aufgefallen, dass Deine Monitore auf (ungewöhnliche) 30 Hz Aktualisierungsrate eingestellt sind.
      Hat das einen bestimmten Grund? Sonst stelle das mal auf jeweils 60 Hz, oder sogar mehr ein, wenn die Monitore das leisten können.
      Sollte zwar jetzt nicht unbedingt mit dem Problem zu tun haben, kann aber an anderer Stelle zu Problemen (Verzögerungen) führen.

      Was ist mit dem 3. Display - Grundig?
      Ist das ein TV?
      Was wird damit dargestellt?


      Gruß
      Peter
      ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
    • Hi Peter

      Tja, mit fragen kommt man weiter. Ich habe die beiden Monitore auf 60(59) Hz umgestellt.
      Und siehe da jetzt wurde sichtbar dass ich Überlappungen in der Darstellung hatte.
      Diese waren aber in der vorherigen Einstellung wirklich nicht zu sehen/finden.
      Nach der Korrektur sit nun mein geschildertes Problem behoben.
      Ich empfinde allerdings das Bild etwas weniger scharf als bisher.

      Der Grundig ist dabei um bei Bedarf sehen zu können wie ein Film auf einem alten TV aussehen wird.

      Nochmals herzlichen Dank an alle die sich reingehängt haben.

      Pi
    • Schön, dass wir helfen konnten.


      vidi500 schrieb:

      Ich empfinde allerdings das Bild etwas weniger scharf als bisher.

      Wundert mich, wenn das an einer höheren Aktualisierungsrate liegen sollte. Die solltest Du aber auf alle Fälle beibehalten, da grade im Videobereich derartig niedrige Raten nicht so gut sind.
      Eigentlich sind Deine GraKa und die ASUS-Monitore von den Werten her, die ich grade mal nachgelesen habe, schon ok. Da es aber TN-Panels sind, könnte der Betrachtungswinkel eine Rolle spielen. Doch da sollte sich ja nichts geändert haben.

      Evtl. nochmal die Einstellungen im GraKa-Treiber (NVIDIA-Systemsteuerung) prüfen und die Monitore kalibrieren. Häufig sind diese werksseitig sehr hell eingestellt.
      Angeschlossen hast Du die Monitore ja sicherlich mit 1xDisplayport + 1xDVI?

      Gruß
      Peter
      ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9