Frage zur Titelerstellung mit dem Quick-Titler [gelöst > Hintergrund ist nur temporär zu verstehen ...

    • Frage zur Titelerstellung mit dem Quick-Titler [gelöst > Hintergrund ist nur temporär zu verstehen ...

      Nach längerer Zeit will ich mal wieder ein Video erstellen (mit Edius 6.5) und habe schon beim Titel ein Problem:
      Ich möchte ein Hintergrundbild verwenden, die Schrift soll von unten nach oben reinrollen. Nach dem Speichern rollt zwar der Titel (wie gewünscht), aber vom Hintergrundbild ist nichts zu sehen, sondern nur schwarzer Hintergrund 8•(
      Was muss ich wo einstellen, damit der gewünschte Effekt eintritt?

      Besten Dank im schon mal im Voraus

      Alf
      ****************************
      Wann wird Scientology endlich als
      kriminelle Vereinigung verboten?
      ****************************
    • Wie hast Du das "Hintergrundbild" denn eingebunden??

      Am einfachsten zu testen:
      - Titel in Videospur 2V stellen (nicht die Titelspur T benutzen) und
      - darunter, in der Vodeospur 1V das Hintergrundbild.

      a) Beide Clips können durch Ziehen am rechten Cliprand verlängert werden.
      b) Die gewünschte Abspielgeschwindigkeit des Roll-Titels wird sowieso durch einstellen der Cliplänge erreicht.

      // Die zweite Möglichkeit, das Hintergrundbild direkt via Quicktitler einzubinden, müsste Dir jemand sagen, der die Version 6.x noch kennt oder hat. Ich arbeite mittlerweile mit Version 9.31.
      Wenn ich wieder zurück bin (und Du diesbezüglich noch keine Antwort hast): Dann sende ich Dir einen Screenshot, wie es unter 9.31 aussieht; hat sich vermutlich nicht viel geändert.
      kurt
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO, Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.31(4196), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-15, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
    • Hallo
      Ich arbeite mit Edius Version 6.08, vermute dass sich in der Version 6.5 betr. QuickTitler nichts geändert hat.
      Wie der Kurt schon geschrieben hat ist unbedingt wichtig dass der Titel auf der 2V Spur (oben) steht und der Hintergrund (Film oder Standbild) in der 1V Spur (unten) steht.
      Hier meine Vorgehensweise:
      • Hintergrund (Video oder Standbild) in die 1V Spur (untere Spur) stellen
      • In Bin rechte Maustaste, Neuer Clip wählen, QuickTitler aufrufen
      • Titel erstellen
      • Unter Titeltyp, Rollen (von unten) wählen
      • Unter Hintergrund Video oder Standbild wählen (nicht schwarz!)
      • Titel abspeichern
      • Titel aus Bin in die 2V (obere Spur) ziehen
      Viel Erfolg.
      Gruß Vicko
    • Hallo, kurt,
      hallo, Vicko,

      danke für eure Antwort, jetzt hat's geklappt.

      Da ich ein neugieriger Mensch bin, noch ein paar Fragen hinterher:
      - Wenn ich den Titel erstelle und als Hintergrund ein Standbild wähle (mit voller Pfadangabe), warum wird dieses dann nicht als Hintergrund übernommen? Ich hatte einfach vergessen, es in die 1VA-Spur zu legen ...
      - "Unter Hintergrund Video oder Standbild wählen (nicht schwarz!)": Der von mir gewünschte Effekt tritt auch ein, wenn ich schwarz wähle. Übersehe ich da was?
      - "Titel aus Bin in die 2V (obere Spur) ziehen": Auch wenn ich den Titel in der 1T-Spur lasse, funktioniert's. Übersehe ich da was?


      Nochmals "Danke", die nächsten Fragen kommen bestimmt! ;•)


      Alf
      ****************************
      Wann wird Scientology endlich als
      kriminelle Vereinigung verboten?
      ****************************
    • Alf aus Mannheim schrieb:

      Auch wenn ich den Titel in der 1T-Spur lasse, funktioniert's. Übersehe ich da was?
      JA :feel: , nämlich, dass die T-Spur ein Relikt aus der Vergangenheit ist, um abwärtskompatibel zu sein.
      Es wird empfohlen, die T-Spur(en) NICHT mehr zu benutzen, sondern nur mehr V-Spuren.

      Das mit dem Hintergrundbild sehe ich mir an und melde mich dann wieder. Jedenfalls muss funktionieren: Titel in 2V und Hintergrund-Clip (Bild,Video) in 1V.
      Nach dem Abendessen melde ich mich - etwas Geduld daher bitte.
      Gruß kurt
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO, Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.31(4196), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-15, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kpot11 ()

    • hallo Alf mit der Edius 6.5er Version

      an dem uralten Titler hat sich ja seit damals kaum etwas geändert ..

      Hintergrund = nicht unbedingt das was sie meinen ... (es wäre vielleicht logisch ... isse aber nicht)

      Hintergrund = (vorwiegend) eine Möglichkeit
      • ihren Text oder sonstige Titelkomposition besser erstellen zu können
      • ihren Text oder sonstige Titelkomposition temporär vor Schwarz / Weiß Hintergund besser zu sehen
      • ihre Grafik nach einem ausgewählten "Standbild" i.e. Herz etc. temporär nachzuzeichnen ... auszurichten
      • oder unter "Video" zu sehen wie sich die Text/Titelfarben vom puren Video abheben oder nicht abheben (oder ob sie doch noch eine zusätzliche Farbfläche benötigen)
      Verstehen sie bitte "Hintergrund" als temporäre Hilfestellung beim komponieren ihres Titels
      als temp.
      Hilfs-Hintergrund / temp. Arbeitshintergrund

      Wenn sie eine Bilddatei (schnell) direkt und dauerhaft in den Titler übernehmen wollen:
      ziehen sie diese Datei direkt vom Dateibrowser in das Titelfenster (drag&drop)
      dann ist sie auch anclickbar und im sich darauf hin öffnendem Fenster "Hintergrundeigenschaften" justierbar .. + Färbigen Rahmen usw. usw

      Für 9.xx Mitleser

      Handbuch Edius_9 workgroup Seite 422 ... schrieb:

      Importieren von externen Dateien
      Sie können Textdateien oder Bilddateien importieren, indem Sie sie auf die Objekterstellungsanzeige ziehen.
      Die folgenden Dateiformate können importiert werden.
      Textdatei: TXT
      Bilddatei: BMP, GIF, JPEG, PNG, TIFF, TARGA, PSD, EMF

      mit freundlichem Gruß ... Hans ^^
      Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
      Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

      i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960 PRO 512GB - PCIe-M.2 970 Pro 1TB - 32GB DDR4-3600 - Zotac GeForce GTX 1080 AMP, 8GB - DeckLink Mini Monitor 4K
      - Win_10prof
      [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiven Problemen, nicht nur bei mir] Edius 9 + VisTitle - Resolve Studio
    • Hallo Alf:

      1) Siehe Screenshot!

      2) Falls Du (siehe den grünen Pfeil) mit "Hintergrundbild" dieses Objekt gemeint hast: Damit kann ein Bild importiert werden, das als Objekt im Titel erscheint, so wie das Text-Objekt. Das Bild-Objekt könnte den ganzen Platz einnehmen (wenn man es entsprechend "aufzieht"); sinnvollerweise dann allerdings in den Hintergrund verschoben, da man ja sonst das Text-Objekt nicht sehen würde. Text- und Bild-Objekt würden dann im Titel in der Timeline zu sehen sein. Falls sich in der Timeline in 1V ein Clip befindet, ist dieser an allen Stellen zu sehen, die im Titel transparent sind: Also alle Stellen außerhalb aller Im Titelfeld eingefügten Objekte (Text-, Bild-, Linien-, Rechteck-, Kreis- und Bild-Objekte).

      Allerdings: Bei einem Roll- oder Kriechtitel würden diese (Bild-)Objekte mitbewegt (und irgendwann allenfalls aus dem Bild verschwinden)!
      Hinweis: Bild-Objekte kann man auch aus dem Dateimanager von Windows direkt in das Titelfeld ziehen. Weitere Info dazu: Siehe Handbuch!

      3) Falls Du hingegen den rechten Teil meinst, der mit roten Pfeilen markiert ist:
      "Hintergrund" dient dazu, für die Erstellung und richtige Platzierung von Titel-Objekten (Text, Bild-, Linien-Objekte ...) einen geeigneten Hintergrund zu schaffen:
      - Ist der Text eher hell gehalten, wird man wohl Schwarz als Hintergrund wählen, damit der Text besser lesbar ist.
      - Ist der Text eher dunkel gehalten, wird man Weiß als geeignet finden.
      - Legt man Video fest, dann muss unter dem Titel in der Timeline ein Clip liegen. Dann man den Text z.B. schön am Video ausrichten:
      Den Text "Sonne" etwa so, dass das "o" durch die Abend-Sonnenscheibe im Video gebildet wird.
      // Ich habe damit einmal einen Titel konstruiert (Gott in der Waldmark), wobei der Effekt durch Ein-/Ausblenden der Buchstaben G und tt entsprechend verstärkt wurde (und die Überblendung zum nächsten Clip dann nochmal einen AHA-Effekt darstellte). Wie früher erwähnt: Alles mit dem Quicktitler.
      - Legt man schließlich Standbild fest, dann wird durch Auswahl (rechts die drei ... anklicken) eines geeigneten Pfades ein Bild ("im Hintergrund") eingeblendet, an Hand dessen man z.B. Text-Objekte (und alle anderen Objekte: Bild, Linie, Rechteck, Kreis ...) geeignet platzieren kann. Es handelt sich bei diesem Standbild aber um kein Bild-Objekt: Es wird in der Timeline nicht angezeigt.

      Ich hoffe, ich habe das einigermaßen verständlich erklären können. Es empfiehlt sich im übrigen, das o.a. einfach alles nachzuvollziehen, also zu testen !!!! Dann hat man das für immer "im Griff". Die relative Einfachheit des Quicktitlers hat auch ihre Vorteile.
      Gruß kurt

      Hans war offensichtlich mit dem Abendessen schneller fertig als ich, oder ich mit der Texterstellung zu langsam - stört aber niemanden!
      Bilder
      • Screenshot-2.jpg

        661,31 kB, 1.462×783, 22 mal angesehen
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO, Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.31(4196), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-15, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
    • Mann, Leute, ihr erschagt mich ja fast mit Tipps und Hinweisen ... ;•)
      Allen, die sich diese Mühe gemacht haben, ein herzliches Dankeschön!

      Und natürlich hat kurt recht, wenn er schreibt: "Es empfiehlt sich im übrigen, das o.a. einfach alles nachzuvollziehen, also zu testen". Werde ich machen und mich - bei Fragen oder Problemen - wieder melden.

      Ansonsten kann diese Frage als "erledigt" markiert werden (oder kann ich das selbst irgendwo machen?).

      Grüßle aus Monnem vom

      Alf
      ****************************
      Wann wird Scientology endlich als
      kriminelle Vereinigung verboten?
      ****************************