1 Tonspur für mehrere Sequenzen [gelöst > Mastersequenz]

    • 1 Tonspur für mehrere Sequenzen [gelöst > Mastersequenz]

      Hallo, allerseits,
      mein Projekt nimmt langsam Form an (ich habe Vor- und Nachspann und dazwischen 13 Sequenzen :D erstellt).
      Meine Frage: Ich möchte gerne unter alle Sequenzen - also durchgehend - 1 Tonspur legen; wie mache ich das?

      Besten Dank im Voraus für eure Tipps

      Alf
      ****************************
      Wann wird Scientology endlich als
      kriminelle Vereinigung verboten?
      ****************************
    • Du hast dann ja so etwas wie eine "Mastersequenz" bestehend aus Vorspann, Sequenz1, Sequenz2, ... , Sequenz13, Nachspann. Wenn Du diese Mastersequenz in der Timeline hast und exportierst, dann hättest Du Deinen Film wie er sein soll ???

      Wenn dem so ist: In der Mastersequenz gibts ja Tonspuren - mindestens eine. Da legst Du im Bereich der Sequenzen (oder auch Vor- und Nachspann eingeschlossen) Deine Audioclips drauf.

      Falls ich Dich falsch verstanden habe, wäre ein Screenshot der Mastersequenz in der Timeline (mit den Spurköpfen links!) hilfreich.
      Gruß kurt
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO, Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.31(4196), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-15, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kpot11 ()

    • Hi,

      eigentlich kein Problem.

      Wenn nicht bereits geschehen:
      • lege einfach eine neue, leere Sequenz an;
      • packe Deine 13 Sequenzen, sowie die Sequenzen für Vor- und Nachspann in diese neue (Master-)Sequenz;
      • jetzt hast Du in der neuen Sequenz beliebig viele durchgehende A-, oder sogar V-Spuren.


      Allerdings ist eine "durchgehende" Tonspur für die Ausgabe nicht unbedingt notwendig. Es sei denn, Du willst z.B. ein einzelnes Musikstück über die komplette Filmdauer legen. Dann ist das natürlich auf einer "durchgehenden" Tonspur leichter zu bewerkstelligen.
      Für einen Kommentar oder ähnliches ist es i.d.R. besser diesen einfach in den Einzelsequenzen zu verwirklichen.
      Die Abstimmungen erfolgen dann über die Kanal-Settings der einzelnen Sequenzen.

      Gruß
      Peter

      ich muss schneller tippen lernen, ich muss schneller tippen lernen, ich muss schneller tippen lernen... ^^
      ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
    • hallo Alf
      • 13 Sequenzen (Arbeits-Sequenzen) vorhanden
      • Erstellung einer zusätzlichen 14 Sequenz = Mastersequenz (Finalsequenz / Ausgabesequenz... wie immer sie von ihnen genannt wird)
      • In diese Mastersequenz legen sie die 13 Arbeits-Sequenzen
      • In dieser Masterseuenz legen/bearbeiten sie die neue durchgehende gemeinsame Tonspur für Alle 13 Arbeits-Sequenzen
      Allfällig vorher schon auf genügend "Fleisch" aka "Handles" bei den Arbeitssequenzen achten (jeweils am Anfang/Ende)
      um in der Mastersequenz (wenn gewünscht) Überblendungen / Übergänge einfügen zu können.

      mit freundlichem Gruß .. Hans ^^

      PS: man(n) wird alt ...jetzt sind schon Zwei schneller gewesen ... :nw:
      (immer diese vordrängende Jugend :lol: )
      Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
      Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

      i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960 PRO 512GB - PCIe-M.2 970 Pro 1TB - 32GB DDR4-3600 - Zotac GeForce GTX 1080 AMP, 8GB - DeckLink Mini Monitor 4K
      - Win_10prof
      [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiven Problemen, nicht nur bei mir] Edius 9 + VisTitle - Resolve Studio
    • Danke euch Dreien für den Tipp!
      Aber es scheitert daran, dass ich es nicht hinbekomme, meine Sequenzen in die "Master" zu schieben. Ich habe es mit "ziehen und fallenlassen" (in der Zeitleiste), mit Rechtsklick auf die zu verschiebende Sequenz und auf die "Master" probiert: nichts funktioniert ...
      Bitte gebt einem Dödel wie mir noch eine kurze Erklärung dazu.
      Ich bedanke mich für eure Geduld

      Alf

      P.S.: Die nächsten Fragen sind schon in der Hinterhand ... ;•)
      ****************************
      Wann wird Scientology endlich als
      kriminelle Vereinigung verboten?
      ****************************
    • Hi,

      ich vermute, Du hast versucht den Reiter über der Timeline in die "Mastersequenz zu schieben? - Das geht nicht.


      Du musst die Sequenz aus der BIN wie bei jedem anderen Clip auf die Timeline der "Mastersequenz" bringen.

      Also mit "ziehen > fallenlassen", oder Rechtsklick und "Zu Timeline hinzufügen", bzw. Tastenkombination [Umschalt] + [Eingabe].

      Gruß
      Peter
      ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9