Edius 8 bzw. 9 - Stabilisator-Warum immer Neuberechnung

  • Version 9.x

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo,
    habe nun das aktuelle Update installiert.
    Leider hat sich bezüglich Edius Filter Stabilisierung in einer verschachtelten Sequenz nichts verändert. Sobald man Edius schließt, danach gleich wieder öffnet, muss man Glück haben, dass die stabilisierten Sequenz-Filme berechnet werden. Manchmal muss ich den Filter entfernen, neu drauf legen, erst dann wird die Stabilisierung berechnet.
    Es ist sehr sehr schade, dass die Stabilisierung auf verschachtelten Sequenzfilme in einer neuen Sequenz beim Neustart des Projektes nicht berechnet werden. Manchmal doch.... bin nicht dahinter gekommen, warum das manchmal geht, manchmal nicht.
    Liebe Grüße aus Wien

    Reinhard
  • hallo Reinhard

    bitte screenshot von ihren "Rendesettings"

    dieses Setting ist derzeit problembehaftet
    Edius bug with top setting.mp4

    dieses Setting ist derzeit ohne Probleme
    Edius 9.0 no bug with bottom setting.mp4

    mit freundlichem Gruß ... Hans ^^
    Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
    Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

    i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960 PRO 512GB - PCIe-M.2 970 Pro 1TB - 32GB DDR4-3600 - Zotac GeForce GTX 1080 AMP, 8GB - DeckLink Mini Monitor 4K - Win_10prof
    Edius 9 + VisTitle - Resolve Studio [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiver Probleme, nicht nur bei mir]
  • Hallo lieber Hans,

    ich glaube nicht, dass es was mit den Rendersettings zu tun hat, das Problem gibts ja schon länger, das ist bei mir schon seit Edius 8.x ..... seit ich auf verschachtelte "Sequenz-Filme" die Edius-Stabilisierung verwende.
    Siehe unten, ist bei der Versuchsreihe von Peter auch so:

    Versuchsreihe Peter:

    Ich habe das ganze jetzt nochmal intensiv durchgespielt und bin zu merkwürdigen Ergebnissen (Verhalten von Edius) gekommen.


    "Versuchsaufbau" :
    • 2 neue Sequenzen in einem bestehenden Projekt (= FHD 1920x1080 50i mit ca. 4 h HDV 1440x1080 50i Quellmaterial und div. Sequenzen) angelegt;
    • in Sequenz 1 = zwei Clips auf der TL jeweils auf 4 Sec. Spieldauer getrimmt;
    • in Sequenz 2 = Sequenz 1 als Verschachtelung;
    • Edius Stabilisator auf Sequenz 2 gelegt -
      • in der Statuszeile wird 1 Hintergrundjob angezeigt und der Ablauf lässt sich im Fenster Hintergrundjobs verfolgen;
      • im Rekorder wird Analyse der Stabilisierung angezeigt (sofern der TL-Cursor auf dem Clip steht);
      • nach ca. 5 Sec. "steht" die Stabilisierung =
        • Hintergrundjob ist beendet;
        • Analyse der Stabilisierung wird ausgeblendet;
        • die Linie der Zeitskala wird "Blau".





    Danach Edius beendet.



    Wenn ich dann Edius mit dem Projekt neu starte können bei mir zwei unterschiedliche Dinge passieren:
    1. Hintergrundjob wird in der Statuszeile sofort während/nach dem Öffnen angezeigt (also wie bei Kurt)
      • Stabilisierung erfolgt in m.E. unter 5 Sec. (ich schaff es noch nicht einmal das Fenster Hintergrundjobs zu öffnen);
      • Analyse der Stabilisierung wird ausgeblendet;
      • die Linie der Zeitskala wird "Blau";
    2. Hintergrundjob wird in der Statuszeile nicht angezeigt =
      • Stabilisierung erfolgt nicht;
      • im Fenster Hintergrundjobs ist auch kein Eintrag vorhanden;
      • Analyse der Stabilisierung wird auch nach 20 Min. noch angezeigt;
      • die Linie der Zeitskala wird beim Abspielen "Blau";



    Für mich ist bisher nicht nachvollziehbar, wann welche der Möglichkeiten auftritt, bzw. wodurch sie ausgelöst wird.
    Es könnte sein, dass es damit zu tun hat, ob zwischen Beenden und erneutem Öffnen andere Dinge auf dem Computer gemacht wurden - dann hatte ich häufiger die 2. Variante.
    Möglich wäre aber auch ein Zusammenhang mit der Position des TL-Cursors beim Beenden.





    Gruß
    Peter
    Liebe Grüße aus Wien

    Reinhard
  • Hier nun das nächste Phänomen:

    In der 2. Sequenz sind Sequenzfilmausschnitte aus anderen Sequenzen. Nun lege ich den Filter Stabilisierung drauf auf einigen Nestet Sequenzfilme. Die Stabilisierung wird sofort berechnet.

    Alles Okay!

    Nun schließe ich Edius 9.4 (neueste Version)

    Starte kurze Zeit später wieder Edius mit dem Projekt.
    Sobald ich nun den Abschnitt anfahre, wo die Stabilisierung auf einer verschachtelten Sequen ist, schreibt Edius ins Timelinefenster "Analyse der Stabilisierung..." und es ändert sich auch nach sehr sehr langer Wartezeit nichts. Es wird nicht stabilisiert!

    Nun rechne ich den Bereich, wo der Stabilisator auf den Clip drauf liegt mit "Render und zur Timeline hinzufügen". Stabilisiert wurde der Abschnitt natürlich nicht, aber es ist jetzt oberhalb dieses verschachtelten Sequenzbereiches ein "echter" Film. Da lege ich nun den Stabilisator drauf. Es wird sofort analysiert und berechnet.
    Wenn ich nun die anderen Timelinebereiche anfahre, wo auf den Nestet Sequenzfilmen der Stabilisator draufliegt, tut sich nichts.

    Jetzt kommts....

    Ich speichere, schließe Edius und starte Edius und das Projekt neu.
    Es tut sich nichts mit der Berechnung der Stabilisierung.
    Ich wähle nun den Bereich an, wo ich vorher den Timeline Clip rechnen habe lassen und da den Stabilisator drauf gelegt habe.
    plötzlich wird dieser Teil von Edius berechnet, "Analyse der Stabilierung" ganz unten ist nun auch ein blaues Symbol mit der Zahl 1....es wird im Hintergrund was berechnet. Nun fahre ich die Bereiche an (habe mir ca. 20 Clipmarken gesetzt, wo ich stabilisiert hatte)....Sobald der Timeline Cursor den jeweiligen Bereich berührt wird nun auch der Stabilisator aktiviert und es rechnet nun auch die Stabilisierung, obwohl all diese anderen Clips Nestet Sequenzfilmausschnitte sind. Ich muss aber jeden Bereich einmal anfahren, dass diese im Hintergrund berechnet werden.

    Das muss ein Bug sein!
    Alle anderen Filter funktionieren normal, auch bei Nestet Sequenzen. Nur die Edius Stabilisierung geht leider nicht ordentlich bei Nestet Sequenzen!!!

    Bitte leitet das weiter, ich bin von dieser eigentlich hervorragenden Edius Stabilisierung in meinen Projekten abhängig. Zeichne viele Outdoor Konzerte auf, da passiert es immer wieder bei Wind und Nahaufnahmen, dass man ein wenig ruckelt. Diese Ruckler bekommt man perfekt mit dem Edius Stabilisator weg!!!
    Liebe Grüße aus Wien

    Reinhard

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von reinhard110165 ()

  • Nicht hilfreich - aber (aus der frischen Senftube):

    Die nested Sequenzen verhalten sich wie (normale) Clips - ist man versucht zu glauben, wenn man die verfügbaren Informationen (Handbuch, Tutorials, ...) gelesen/gesehen hat.

    Leider muss der Satz heißen: Die nested Sequenzen verhalten sich meist wie (normale) Clips! :thumbdown:

    Es gibt - neben dem Stabilisierungsproblem - noch ein paar andere Einschränkungen; muss ich bei Gelegenheiten einmal zusammenfassen (man vergisst sowas sonst leicht). Beispiel: Audiowellenform werden nicht angezeigt (was ja eigentlich leicht lösbar sein müsste; andere NLEs können das ja).
    Diese Liste stelle ich dann im Vademecum ein. // Schön wäre es, wenn man die nested Sequenzen "nachimplementieren" würde, so dass sie exakt wie normale Clips reagieren würden !!!
    Eine Zusammenstellung, wann sich nested Sequenzen nicht wie (normale) Clips verhalten, kenne ich leider (noch) nicht.

    Als erstes teste ich jetzt, ob das o.a. Phänomen auch bei Mercalli (V2, V4) auftritt.
    Gruß kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.40(4896), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools