Text ändern, Eigenschaften erhalten im Quick Titler

  • Version 8.5x

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Text ändern, Eigenschaften erhalten im Quick Titler

    Hallo zusammen,

    ich trau mich gar nicht mehr zu fragen, nach der letzten Schelte, jedoch,- wenn ich nicht mehr weiter weiß, dann sollte ich doch auf das Wissen der vielen Experten zurückgreifen dürfen, denke ich.

    Bin weder auf youtube noch beim Durchsuchen des Forums fündig geworden.

    Wenn ich mit dem Quick Titler ein Text-Objekt erstellt habe und ich alle Eigenschaften dieses Objekt für andere Text-Objekte benutzen möchte, AUSSER den eigentlichen Text,- wie mache ich das? Ich habe einen Film mit vielen Clips und möchte zu jedem

    einzelnen Clip einen anderen Text, Schriftart, Größe etc. sollen aber genau so sein, wie beim ersten Clip.

    Frohes Neues

    Claus
  • Ganz einfach: Eine Titel erstellen. Diesen markieren und mit "STRG C" kopieren. An die nächste Stelle kopieren "STRG V". Kopierten Titel da mit Doppelklick wieder öffnen, Text markieren und ändern, dann den Titel mit "speichern unter" unter einem neuen Namen speichern. Ist eigentlich PC-Grundlage ;)
  • Einfacher: im Quicktitler gibt es neben dem Standard-Speicher-Button noch einen weiteren Speicher-Button, der den soeben geänderten Titel als neue Datei abspeichert.
    Intel Core i7-7820X ---- Noctua NH-D15S ---- MSI X299 GAMING M7 ACK ---- 64GB RAM 2666-15 Corsair Dominator Platinum ---- 500GB Samsung 960 EVO M.2 (system SSD) ---- 512GB Samsung 960 PRO M.2 (data SSD) ---- Aorus Nvidia GTX 1080 Ti ---- be quiet! SILENT BASE 600 Case ---- be quiet! Dark P. Pro P11 850W ---- Win10 Pro ---- Edius WG 8.53.2808
  • Hi,

    ist ganz einfach:
    1. den 1. Text wie gewünscht erstellen und unter einem Namen abspeichen (im QuickTitler Datei > Speichern);
    2. alternativ
      • gleich im noch geöffneten QuickTitler weiterarbeiten;
      • oder den geschlossenen QuickTitler per Doppelklick auf den Titel-Clip "Text 1" in der Bin öffnen;
      • oder eine Kopie von "Text 1" auf die gewünschte Stelle in der TL legen und von dort aus den QuickTitler per Doppelklick öffnen;
    3. im QuickTitler über Datei > Speichern unter... den Titel mit neuem Namen abspeichern - es wird dadurch ein neuer Titel "Text 2" angelegt, der Titel "Text 1" bleib unverändert erhalten;
    4. im QuickTitler Doppelklick auf den zu bearbeitenden Text, sodass sich das Bearbeitungsfeld öffnet;
    5. Text im gewünschten Sinne verändern;
    6. Titel erneut speichern.


    Man könnte natürlich auch den Schritt 3 weglassen und Speichern unter... erst nach der Veränderung des Textes (also quasi an Stelle Nr. 6) ausführen. Dadurch würde man zwar einen Arbeitsschritt sparen, aber läuft halt auch Gefahr den alten Titel (Titel 1) zu überschreiben wenn man dann "in seinem Tran" versehentlich nur Speichern ausführt, anstelle von Speichern unter... Der Zwischenschritt vermindert die Gefahr ungemein.


    Im Übrigen kannst Du Dich ruhig jederzeit trauen hier Fragen zu stellen, die ja auch gern beantwortet werden. Du weist ja jetzt was Du dabei beachten sollst. ;)


    Gruß
    Peter

    Na gut, wer weniger schreibt ist schneller.... :D :D :D
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • Die reinen Texteigenschaften, Schriftart, Füllfarbe, Schatten etc. lassen sich als neuer Stil speichern.
    Menüleiste >>> Stil >>> Als neuen Stil speichern >>> Stilname vergeben
    Mit freundlichen Grüßen
    Grass Valley Moderator 1
    - freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator -


    Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum!
    Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

    Support Seite von EDIUS.DE: edius.de/support.html
  • Grauer Tiger schrieb:

    Das weiss ich auch, aber dann bekommen die Titel Zufallsnamen.
    Ergänzung hierzu:
    Wenn man im Quicktitler "Speichern unter" auswählt, kann man eigene Namen vergeben.
    Gruß kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.40(5106), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
  • Grauer Tiger schrieb:

    Captain schrieb:

    Einfacher: im Quicktitler gibt es neben dem Standard-Speicher-Button noch einen weiteren Speicher-Button, der den soeben geänderten Titel als neue Datei abspeichert.
    Das weiss ich auch, aber dann bekommen die Titel Zufallsnamen. Bei späteren Bearbeitungen oder Verwendungen in künftigen Projekten findet man dann bestimmte Titel nicht wieder.
    Naja, Zufallsnamen sind das nicht, sondern sie bestehen im Wesentlichen aus dem aktuellen Datum und einer Durchnummerierung. Und solange man sie nur für das aktuelle Projekt braucht, kann man sie ja auch im Bin umbenennen - der Dateiname bleibt davon unberührt.
    Intel Core i7-7820X ---- Noctua NH-D15S ---- MSI X299 GAMING M7 ACK ---- 64GB RAM 2666-15 Corsair Dominator Platinum ---- 500GB Samsung 960 EVO M.2 (system SSD) ---- 512GB Samsung 960 PRO M.2 (data SSD) ---- Aorus Nvidia GTX 1080 Ti ---- be quiet! SILENT BASE 600 Case ---- be quiet! Dark P. Pro P11 850W ---- Win10 Pro ---- Edius WG 8.53.2808
  • Hi Claus,

    das ist doch in Edius genau so. Text kopieren. Doppelklick. Ändern. Speichern (unter neuem Namen).

    Dass man unter neuem Namen speichern muss ist sogar sinnvoll. Wenn man den gleichen Text mehrfach einfügen muss, speichert man nicht unter anderem Namen - was dann bedeutet man hat nur eine Datei die mehrfach verwendet wird.. Ändert man dann einen dieser Texte in Schrift, Farbe, Position oder sonst was (also diese EINE Datei), haben alle anderen Texte die selbe Änderung bekommen. Wenn die Texte verschieden sein sollen, bekommt jeder Text einen anderen Namen - was dann pro Text eine eigene Datei ergibt.

    Gruß Uwe
    Edius Pro 8.53 / PC Win10 Home, Intel i5 4460, 3,2GHz, 8GB RAM, Nvidia Geforce gtx 750 (2GB), 256 GB SSD für System, 1 TB HDD für Daten, 2x 27 Zoll UHD Monitor, Lieblingsspielzeug: ShuttlePRO v2
  • Also wenn ich mehrere gleichartige Titel mit anderem Text verwende, ziehe ich immer einen Text, den ich als Vorlage verwenden will und bereits erstellt habe, aus der Bin in die Timeline, öffne den Titelclip, ändere den Text und speichere ihn mit "Automatisch speichern" als neuen Titelclip ab. Fertig.

    Ist doch auch sehr einfach.
  • Matsch schrieb:

    Also wenn ich mehrere gleichartige Titel mit anderem Text verwende, ziehe ich immer einen Text, den ich als Vorlage verwenden will und bereits erstellt habe, aus der Bin in die Timeline, öffne den Titelclip, ändere den Text und speichere ihn mit "Automatisch speichern" als neuen Titelclip ab. Fertig.

    Ist doch auch sehr einfach.
    Verstehe ich nicht:
    Wenn Du einen Titel in die TL ziehst (mit dem Text "Titel-1") > Doppelklick auf diesen Titel in der TL > Ändern des Textes auf "Titel-2" > Automatisch speichern als...
    dann hast Du
    - zwar einen zweiten Titel in der BIN angelegt mit dem Text "Titel-2"
    - aber in der Bin den ersten Titel (Titel-1") auch mit dem Text Titel-2" überschrieben. Eben nochmals zur Sicherheit getestet.
    Gruß kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.40(5106), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kpot11 ()

  • Hallo Kurt,

    eben auch getestet - bei mir funktioniert die Vorgehensweise von Matsch. Ich erhalte 2 Titeldateien mit 2 verschiedenen Texten.
    Da wird nichts überschrieben.

    Gruß Uwe
    Edius Pro 8.53 / PC Win10 Home, Intel i5 4460, 3,2GHz, 8GB RAM, Nvidia Geforce gtx 750 (2GB), 256 GB SSD für System, 1 TB HDD für Daten, 2x 27 Zoll UHD Monitor, Lieblingsspielzeug: ShuttlePRO v2
  • Interessant: Mit meinem Edius-9.31 WG funktioniert das so, wie ich geschrieben (und getestet) habe.
    Vielleicht habe ich einen Zwischenschritt übersehen.
    Man müsste ganz genau alle Einzel-Schritte anführen, wie das bei Euch funktioniert. // Dann könnte ich das nochmals versuchen nachzuvollziehen.
    Gruß kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.40(5106), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
  • OK. Hier die Einzelschritte in Edius 8.53 Pro:

    * Bereits vorhandenen Titel "Text-1" aus der Bin in die TL per Drag & Drop
    * Doppelklick auf Titel
    * Text ändern in "Text 2" (ich denke diese Schritte im QuickTitler sind unrelevant)
    * Klick auf Schaltfläche "Automatisch speichern unter" im Quick Titler
    * Zur Kontrolle den "Text 1" aus der Bin auf die TL per Drag & Drop - dort steht immer noch "Text 1"
    * Cursor auf "Text 2" in der TL - dort steht "Text 2"

    Gruß Uwe
    Edius Pro 8.53 / PC Win10 Home, Intel i5 4460, 3,2GHz, 8GB RAM, Nvidia Geforce gtx 750 (2GB), 256 GB SSD für System, 1 TB HDD für Daten, 2x 27 Zoll UHD Monitor, Lieblingsspielzeug: ShuttlePRO v2
  • OK. Nochmals getestet.
    Es kommt darauf an, immer wieder den ersten Titel (die Vorlage) in der TL zu verwenden, um weitere unabhängige Titel (mehr als einen weiteren) mit anderem Text zu erzeugen.
    Habe diese Methode noch nie benutzt, ist auch nicht schlecht.
    Der Nachteil: Von Edius generierte Clipnamen.

    Ich verwende lieber "Speichern als" und gebe eigenen Clipnamen ein.
    Gruß kurt

    PS: Man muss bei jeder Neuerzeugung mittels "Automatisch Speichern als" den Titelnamen beachten.
    Wenn man einmal von einem so erzeugtem Titel als Vorlage ausgeht, passieren z.T. kuriose Dinge (die ich erhalten habe):
    - Zwei Titel mit getrennten Texten, aber gleichem Titelnamen! // Da musste ich Edius dann neu starten, da sich die Titel nicht mehr löschen ließen usw.
    - Ein Titel mit dem alten und dem neuen Text gleichzeitig angezeigt, aber nur einer kann gelöscht werden
    - und vielleicht sonst noch irgendwelche Überraschungen.
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.40(5106), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kpot11 ()

  • kpot11 schrieb:

    Es kommt darauf an, immer wieder den ersten Titel (die Vorlage) in der TL zu verwenden, um weitere unabhängige Titel mit anderem Text zu erzeugen.
    Nee, darauf kommt's nicht an. Du kannst auch den zuletzt veränderten Text zum Einfügen benutzen.

    Solange du dich im Titeleditor befindest und dort den alten Text neu editierst, erscheint allerdings in der Bin-Ansicht des benutzten Textes schon der neue Text! Das mag irritieren und glauben lassen, man überschreibe den Titel - und solange man nicht unter neuem Namen abspeichert, tut man das ja quasi auch. Sobald du aber mit Automatisch Speichern abschließt, springt der Text dort wieder zurück und der neue Text wird als neuer Clip zur Bin hinzugefügt.

    Man darf halt nur nicht aus Versehen normal speichern, dann überschreibt man.
  • Matsch schrieb:

    Solange du dich im Titeleditor befindest und dort den alten Text neu editierst, erscheint allerdings in der Bin-Ansicht des benutzten Textes schon der neue Text! Das mag irritieren und glauben lassen, man überschreibe den Titel. Sobald du aber mit Automatisch Speichern abschließt, springt der Text dort wieder zurück und der neue Text wird als neuer Clip zur Bin hinzugefügt.
    Bei Dir, bei mir eben nicht. Was soll ich machen :nw:
    -----
    Eben nochmals getestet: Jetzt funktioniert es !! Keine Ahnung, warum vorher die Probleme.
    Muss irgendwelche Schachzüge falsch gemacht haben.

    Also nun auch von mir:
    - Schnell(st)e Methode.
    - Einziger Nachteil/Schönheitsfehler für mich: Die generierten Clipnamen.
    // Da ich jedenfalls die Clipnamen in der BIN ändern würde, bleibe ich bei meiner Sichern als (STRG+S)-Methode. Für die ich allerdings gerne ein Tastaturkürzel vergebe würde (finde aber in den Usereinstellungen dafür keinen Eintrag für den Quicktitler). Hat da jemand eine Idee ?????????

    Gruß kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.40(5106), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kpot11 ()

  • Ich kann auch von bereits geänderten Titeln weitere geänderte Titel erstellen. Ohne diese Probleme.
    Wenn die Titel in der TL nicht weit auseinander liegen mache ich das Kopieren sogar direkt in der TL. Titelclip mit der Maus auf die neue Position ziehen und dabei Strg drücken. Dadurch wird der Clip auch kopiert. Text ändern - speichern unter - ohne Probleme.
    Da scheint in der Version 9x wohl was falsch zu sein. Matsch arbeitet ja auch mit 8.52 (WG).
    Edius Pro 8.53 / PC Win10 Home, Intel i5 4460, 3,2GHz, 8GB RAM, Nvidia Geforce gtx 750 (2GB), 256 GB SSD für System, 1 TB HDD für Daten, 2x 27 Zoll UHD Monitor, Lieblingsspielzeug: ShuttlePRO v2