Canon Cinema RAW Light Debayering Problem?

  • Version 9.x

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Canon Cinema RAW Light Debayering Problem?

    Liebes Forum,

    ich habe ein Problem mit der Verarbeitung von nativem Canon Cinema RAW Light Material in Edius 9.31.

    Der Import funktioniert reibungslos und das Abspielen der Files auf einer HD Timeline läuft nahezu in Echzeit, nachdem ich die GPU Beschleunigung in Edius aktiviert habe. Das Problem ist jedoch, dass das Material anscheinend nicht korrekt debayert wird. Genauer gesagt, beim Abspielen der Clips (sowohl im Rekorder und Player) ist der gesamte Farbraum vorhanden und Farben wirken voll und satt. Beim Pausieren und nach ein zwei Sekunden Rechenzeit, verringert sich der Farbumfang plötzlich und die Clips verlieren an Brillianz. Im Vektorskop kann man gut sehen, dass kurz nach dem Pausieren das Signal um ca. 15% abgeschwächt wird.

    Beim Rendern oder Exportieren der Timeline verhält es sich genau so. Die Clips haben nicht den gesamten Farbumfang und entsprechen eher dem Bild mit dem 15% Verlust.

    Ich habe schon viele Dinge ausprobiert und an Einstellungen geschraubt, bisher aber ohne Veränderung. Merkwürdig ist, dass das Problem anscheinend schon auftritt, bevor jegliche Bearbeitung in Edius stattfindet, denn selbst bei den nativen RAW Files (ohne Primäre Farbkorrektur bzw. LUT-Eingabe) tritt die Signalabschwächung auf.

    Den GPU Treiber habe ich bereits aktualisiert und auch drei ältere Versionen getestet. Auch ohne GPU Beschleunigung tritt das Problem weiterhin auf. Bei anderen Programmen wie Premiere Pro CC oder Davinci tritt dieses Problem gar nicht auf. Nur kann ich auf meinem system diese Files kaum bis gar nicht ohne Proxy Erstellung bearbeiten. Hier noch ein paar Infos zu dem System welches in verwende:

    Win7 Ultimate 64bit, Intel i7 2600K 3,4 GHz, 8GB RAM, GeForce GTX 560Ti 1GB

    Ich freue mich auf eure Rückmeldungen
  • Hi,

    ich habe verschiedene Projekteinstellungen getestet, sowohl mit nativen Einstellungen in 4096x2160, 10 Bit, 50p als auch in 1920x1080, 8 Bit und 25p. Die Clip-Eigenschaften werden von Edius auch korrekt interpretiert und jeder RAW-Clip wird automatisch mit dem Farbraum CinemaGamut/Clog2 erkannt.

    Grüße zurück!
  • Beim de-Bayern muss man echt vorsichtig sein, denn unser D-A-CH Edius Distributor sitzt ja auch dort... :nw: .
    Gruß aus Bremen
  • genius1972 schrieb:

    Beim de-Bayern muss man echt vorsichtig sein, denn unser D-A-CH Edius Distributor sitzt ja auch dort...
    :lol: applause :nick: :feel: :prost:
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro 500-GB, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (21H1-19043.1023), Firefox, WeTransfer, ImageBurn u.a.
    - EDIUS-X(10.20.7620)-WG, Mercalli, NeatVideo, NB ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-17.2.20004 Studio u.a.
  • Ja, sorry.. Ich dachte - die Karte muss man spielen...
    Gruß aus Bremen
  • genius1972 schrieb:

    Ja, sorry..
    Wieso sorry?
    War ja
    1. Aufgelegt und
    2. ist Fasching!
    Soviel Humor muss erlaubt sein!
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro 500-GB, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (21H1-19043.1023), Firefox, WeTransfer, ImageBurn u.a.
    - EDIUS-X(10.20.7620)-WG, Mercalli, NeatVideo, NB ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-17.2.20004 Studio u.a.
  • Sorry, war ein Gedankenfehler - nein, da sind (auch bei Workgroup) die natürlich nicht möglich.

    Kannst Du mal einen kurzen Clip (nur ein paar Sek.) in eine Cloud zum Test hochladen?
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, RME Fireface 400, Win 10 Pro , EDIUS WG X
  • Hi,
    also ich habe das Material heruntergeladen (nur Video), aber ich kann das Verhalten nicht bestätigen.
    Projekteinstellungen (siehe Bild)

    Was mich eher beeindruckt ist, dass du mit der Hardware in Echtzeit abspielen kannst. Das klappt bei mir überhaupt nicht...
    Bilder
    • Edius Einstellungen.png

      50,91 kB, 1.224×876, 61 mal angesehen
    Gruß aus Bremen
  • Vielleicht noch mal etwas anderes. Wenn man in die "Clip Eigenschaften" in EDIUS schaut und dann in den Reiter "Expansionsinfos", dann steht dort Aufnahme Gamma "Canon Log3". Kann das eine Interpretationsproblematik sein?

    Nur so eine Beobachtung, denn unsere Grafikkarten sind ja unterschiedlich..
    Gruß aus Bremen
  • In Echtzeit läuft es bei mir auch nicht. Aber in einem FullHD 25p Projekt mit ca. 17 Frames - hast du bei dir auch in den Systemeinstellungen unter Import/Export - CinemaRAW - die GPU aktiviert?

    Ich habe gerade herausgefunden, dass das Problem doch auch in Premiere auftritt. Ich glaube das es direkt mit der Grafikkarte zu tun haben muss.
  • Ich musste erst nachschauen. Also ist bei mir auch aktiviert.
    Gruß aus Bremen
  • Hallo zusammen,
    ich würde das Thema hier gerne noch mal aufwärmen.

    Ich spiele mit dem Gedanken eine C200 zu kaufen. Mein System kann das RAW in realtime verarbeiten! Jedenfalls das, was ich mir hier runterladen konnte.
    Ich habe allerdings genau das oben beschriebene Problem und wollte fragen, ob sich eine Lösung gefunden hat in den letzten zwei Jahren? ;)

    Ich arbeite mit Edius 10 Workgroup und ein Referenzmonitor hängt an einer Decklink Studio 4k darüber tritt das Problem auch auf.

    Schöne Grüße aus der Eifel,
    Dirk