BluRay lässt sich im Player nicht steuern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BluRay lässt sich im Player nicht steuern

      Ich brenne ein fertiges, gespeichertes und neu importiertes Projekt und plötzlich kann ich bei der fertigen Scheibe, ohne beim externen Player irgend etwas verstellt zu haben keinen schnellen Vorlauf oder Rücklauf usw aktivieren. Ich habe leider erstmalig (sonst immer auf X geklickt) nach einlegen eines neuen Rohlings die Frage in einem erscheinenden Fenster, ob ich die neue BluRay formatieren will (es gab 2 Möglichkeiten: bereits aktiviert USB und nicht aktiviert CD/DVD Player auf Weiter geklickt) und das ist vielleicht das Problem welches ich nicht rückgängig machen kann.
      Die vorher gebrannten Scheiben funktionieren einwandfrei mit schnellen Vor- und Rücklauf.
      Was habe ich da falsch gemacht und wie kann man das reparieren? Habe inzwischen mit unterschiedlichen versuchen 5 Rohlinge verbrannt. Verwende Edius 7,53 und Win 7 Bitte um Hilfe.
    • Hi,

      richtig erkannt - der Fehler liegt in der getroffenen Auswahl.

      Da musst Du leider die DVD mit der richtigen Auswahl nochmal neu erstellen.


      Gruß
      Peter
      ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
    • Ich kenne das Programm mit dem Du brennst nicht. Aber Du musst eine Video-DVD/BD brennen, keine Datenträger DVD/BD.

      Wenn das über die 2. Option "Mit einem CD/DVD-Brenner" nicht geht, dann muss es in Deinem Brennprogramm irgendwo (schon vorher?) eine entsprechende Auswahl geben.
      ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
    • Nabend,

      diese Meldung kommt von Windows.
      Wählt man "USB-Flashlaufwert" wird die CD / DVD / BD nicht finalisiert. Ein hinzufügen von Daten ist dann später noch möglich (auf dem gleichen PC!) - nur ist die Scheibe dann nicht überall lesbar. Ehrlich gesagt wunderts mich, dass die überhaupt läuft und nur der schnelle Vorlauf usw. nicht geht. Evtl kannst du die Scheibe im PC nochmals einlegen und im Menü des Explorers "Datenträger abschließen" oder so was ähnliches wählen. Vielleicht läufts dann.

      Grundsätzlich ist es aber nicht ratsam Filmprojekte mit Windows zu brennen. Ich hatte da schon viele Rückmeldungen von Kunden, dass die Scheibe gar nicht oder nur mit eingeschränkter Funktion (wie z.B. bei bepo) läuft. Zusammen mit der "Kopier-Firma" haben wir dann rausgefunden, dass Windows die Datenstruktur der DVD verändert und nicht 1:1 aus Edius übernimmt. Also besser direkt aus Edius oder später mit einem Externen Programm brennen. Peter weiß bestimmt, welches hier im Forum immer empfohlen wird - ich hab den Namen vergessen.


      Gruß Uwe
      Edius Pro 8.53 / PC Win10 Home, Intel i5 4460, 3,2GHz, 8GB RAM, Nvidia Geforce gtx 750 (2GB), 256 GB SSD für System, 1 TB HDD für Daten, 2x 27 Zoll UHD Monitor, Lieblingsspielzeug: ShuttlePRO v2
    • Uwe8 schrieb:

      ich hab den Namen vergessen.
      Eine davon heißt jedenfalls "ImgBurn" der Firma Lightning (und ist kostenlos) - kurt
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.40(5106), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
    • OK, Danke Uwe.

      Das hatte ich nicht als Win-Meldung identifiziert, weil ich das (u.a. aus den von Dir genannten Gründen) noch nie benutzt habe.

      Wie Du ja selbst schreibst kann man ja direkt aus Edius brennen. Soviel ich weiß, verwenden einige hier das kostenlose ImGBurn - habe aber keine eigenen Erfahrungen damit.
      Ich selbst erstelle meine (immer seltener werdenden) DVD/DB mit dem Programm TMPGEnc Authoring Works, da mir einige in Edius vorhandene Einschränkungen bei der Menüerstellung nicht gefallen.

      Gruß
      Peter

      Kurt war schneller ^^
      ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
    • Hallo Uwe, danke für die endlich fachliche Meinung, denn Peter hat offensichtlich keine Ahnung von Edius. Ich habe ja hoffentlich verständlich dargestellt, dass ich dieses ominöse Fenster immer mit x weg geklickt habe und dann mit Edius problemlos brennen konnte. Erst nachdem ich blöder weise bei diesem Fenster auf Weiter geklickt hatte sind die Probleme aufgetaucht. Nun habe ich aber gestern noch einen Tip bekommen vor und nach dem Projekt eine Sequenzmarke zu setzen und siehe da, alles paletti.
      Heute kommt noch ein Win Spezialist zu mir, um eventuell das von mir verursachte Problem völlig zu beseitigen.
      Gruß Bernd
    • Hallo bepo:

      bepo schrieb:

      Bitte was ist die richtige Auswahl,
      Das müsste jedenfalls "Mit einem CD/DVD-Brenner" sein (sonst... siehe oben Uwe).

      bepo schrieb:

      denn Peter hat offensichtlich keine Ahnung von Edius.
      Tut mir leid (Steyr hin oder her), aber da muss ich was dazu sagen:
      Mein Problem dabei ist, dass ich ernst, trocken und emotionslos bleiben wollte. Aber zunächst musste ich spontan einmal herzlich lachen.
      Dies ist nun vorbei, daher nur Folgendes:
      Wenn Du Dir die von Peter (gurlt meinst Du ja wohl) bisher in diesem Forum getätigten Beiträge ansiehst - und wieder einigermaßen "herunten" bist, dann wirst Du unschwer und ehrlicherweise zugeben müssen, dass Du da mit Deiner Kritik kräftig übers Ziel geschossen hast:
      - offensichtlich?
      - keine Ahnung?
      - von Edius?
      Also, das glaubst Du doch nicht wirklich, oder?
      Ich würde vorschlagen: :jaMa: (hoffentlich bedeutet dieses Smiley "ruhig Blut"), denn mE sind SW-/Handling-Probleme doch wirklich kein Grund, "persönliche Attacken" reiten zu sollen. Insbesondere, da Peter einer der wenigen sehr engagierten Forumsbenutzer ist, der sich - wann und wo auch immer - sehr bemüht, insbesondere bei Edius (!)-Problemen zu helfen.
      Gruß kurt (aus Wiener Neustadt) an beide (bepo in Steyr/OÖ und Peter in Berlin/D)!
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.40(5106), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
    • bepo schrieb:

      [...] denn Peter hat offensichtlich keine Ahnung von Edius.
      Das muss diese Jugend von heute sein, über die die Alten immer schimpfen: einen Tag im Forum angemeldet, Hilfe wollen und dann die User beleidigen. Was sind denn das für Manieren?
      Intel Core i7-7820X ---- Noctua NH-D15S ---- MSI X299 GAMING M7 ACK ---- 64GB RAM 2666-15 Corsair Dominator Platinum ---- 500GB Samsung 960 EVO M.2 (system SSD) ---- 512GB Samsung 960 PRO M.2 (data SSD) ---- Aorus Nvidia GTX 1080 Ti ---- be quiet! SILENT BASE 600 Case ---- be quiet! Dark P. Pro P11 850W ---- Win10 Pro ---- Edius WG 8.53.2808
    • bepo schrieb:

      Ich habe ja hoffentlich verständlich dargestellt, dass ich dieses ominöse Fenster immer mit x weg geklickt habe und dann mit Edius problemlos brennen konnte.
      Nein. Davon hat du im ersten Beitrag nicht geschrieben. Da steht zwar "mit x weggecklickt" aber von "mit Edius weiterbrennen" stand da nichts drin. Das war mir auch neu. Und in der Meldung ist auch nicht die Rede von "formatieren" wie du im ersten Beitrag angeführt hast. Ich habe auch nicht verstanden, was genau du mit "Ich brenne ein fertiges, gespeichertes und neu importiertes Projekt" meinst. Aber da ich die Meldung kenne, konnte ich trotzdem helfen. Was wir hier alle sehr gerne und kompetent tun - sofern wir nicht gleich im dritten Beitrag eines neuen Mitglieds, der hier noch niemand kennt, beleidigt werden. Außerdem habe ich (wenigstens) in deinem ersten Beitrag ein "Hallo" und ein "Gruß ..." vermisst.

      Und wie alle anderen kann ich auch nur ganz deutlich sagen, dass Peter einer der wenigen hier im Forum ist, der eine riesengroße Fachkompetenz in Edius hat!! Von ihm habe ich auch schon viel gelernt.
      Edius Pro 8.53 / PC Win10 Home, Intel i5 4460, 3,2GHz, 8GB RAM, Nvidia Geforce gtx 750 (2GB), 256 GB SSD für System, 1 TB HDD für Daten, 2x 27 Zoll UHD Monitor, Lieblingsspielzeug: ShuttlePRO v2
    • Wichtiger Hinweis für den Download von IMGBurn:
      Auf der Seite von "The Lightning" gibt es die letze Version nur als Ad-verseuchtes Paket zum runterladen. Der Programmierer wollte das Projekt wohl ein wenig monetarisieren, ohne es kostenpflichtig anbieten zu müssen. Das ging offensichtlichlich nach hinten los, so dass es im Forum Kritik hagelte, weil Antivirus-Scanner Alarm schlugen.
      Einen sauberen Download ohne Adware gibt es hier auf videohelp.com:
      videohelp.com/software/ImgBurn
      Die Version kann man natürlich auch erst mal bei Virustotal vorher checken.

      Gruß
      Jim

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jim_Pansen ()

    • Jim_Pansen schrieb:

      Einen sauberen Download ohne Adware gibt es hier auf videohelp.com:
      videohelp.com/software/ImgBurn
      Hallo Jim:

      Danke für diesen Hinweis - kurt
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.40(5106), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools