Titel hinter Ästen/Pflanzen...

  • Workgroup Version 9.x

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Titel hinter Ästen/Pflanzen...

    Hallo:
    Aus gegebenem Anlass folgende Frage:
    Besteht Interesse daran, zu erfahren, wie ./. in Edius realsiert werden kann?

    Hierzu habe ich zum Download zwei kurze Clips in DropBox eingestellt.
    Der Download kann mittels der Links gestartet werden (DropBox muss nicht am PC installiert sein!!):

    https://www.dropbox.com/s/00g5w4mcut3loc4/Titel%20hinter%20Pflanzen.mp4?dl=0
    dropbox.com/s/nkhdph81p111wff/…l%20hinter%20Ast.mp4?dl=0

    Bitte folgenden Link benutzen: dropbox.com/s/4ngc806fq3tbhp1/…l%20hinter%20Ast.mp4?dl=0

    Gruß kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO, Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.31(4196), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-15, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von kpot11 ()

  • Hallo Kurt,

    daran bin ich sehr interessiert. Bisher habe ich diese Titel hinter feststehenden Objekten wie Türme, Häuser, Felsen etc. "versteckt".
    Mir der Maske ist das sehr einfach, aber bei diesen bewegten Zweigen, hast Du das wohl auch mit Maske und Tracking gelöst?!
    Oder kennst Du noch eine andere Methode?

    LG aus München
    Hajo
  • Hajowood schrieb:

    Oder kennst Du noch eine andere Methode?
    :) Ja. Du wirst überrascht sein (ohne Maske, ohne Tracking, ohne Chrominanz - und sogar ohne Track Matte).

    Brauche noch ein wenig, um die Beschreibung zu finalisieren und ein paar einfache Screenshots anzufertigen.
    Gruß kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO, Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.31(4196), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-15, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kpot11 ()

  • Pepo schrieb:

    auch ich bin an Deinem Geheimnis stark interessiert!
    Es ist nicht mein Geheimnis, sondern (etwas modifiziert) das eines US-Kollegen. // Ich will die fremden Federn im Dorf lassen :bgdev:
    Genaueres später!
    Gruß kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO, Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.31(4196), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-15, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kpot11 ()

  • Hallo, ich bin wieder da:
    Siehe Screenshots.

    1) Screenshot-1 zeigt das Endergebnis.
    // Um die erforderliche Methode zu beschreiben, habe ich viel mehr an Text benötigt, als es dauert, um die erforderliche Komposition in Edius zu erstellen.
    Erster Hinweis: Es gibt Clips (wie etwa in Screenshot-1), bei denen die im Folgenden gezeigte Methode gut bis hervorragend funktioniert. D.h. aber auch, dass es Clips gibt, wo sie mehr schlecht als recht bis so gut wie gar nicht funktioniert!

    2) Wir benötigen lediglich zwei Clips:
    a) Einen Titel (z.B. Kriechtitel von links nach rechts), erstellt mit z.B. Qicktitler.
    Zweiter Hinweis: Je "heller" desto besser, weiß besser als farbig (siehe auch weiter unten).
    b) Einen Clip wie in Screenshot-1 gezeigt (mit Vordergrund und Hintergrund).

    3) Die erforderliche Edius-Komposition:
    a) V4) Kopie von V1 mit Luminanz-Keyer (in der Mixerspur von V4).
    b) V3) Kopie von V2 mit dem Effekt SpurMatte (in der Mixerspur von V3).
    c) V2) Alpha-Titel: "Heller" Text auf schwarzem Grund.
    d) V1) Originalclip ("Astclip").
    e) Den Luminanz-Keyer "in etwa so einstellen wie Screenshot-2 zeigt".

    ad d) Diese Spur wird nicht mehr verändert und kann nach a) gesperrt werden.
    ad c) Diese Spur wird nicht mehr verändert und kann nach b) gesperrt werden.
    ad b) Diese Spur wird ebenfalls nicht mehr verändert und kann gesperrt werden.
    ad a) Dies ist jetzt der schwierigste Teil, nämlich das Anpassen des Luminanz-Keyers, so dass ein möglichst gutes Ergebnis entsteht. Hier ist "trial and error" angesagt. Aber das geht eigentlich ziemlich rasch, um zu erkennen, ob bzw. wie gut der Clip aus V1 für den erwünschten Zweck geeignet ist.

    An dieser Stelle der dritte Hinweis:
    Man könnte auf die Idee kommen und auf die vier Spuren (aus Performancegründen) SHIFT+Q anwenden.
    Keine gute Idee, denn dieser Videomixdown wird dann zwar flott abgespielt, aber der gewünschte Effekt funktioniert damit nicht (mehr) !!!

    4) Variationen:
    a) An Stelle des Luminanz-Keyers funktioniert (oft) auch der Edius-Effekt Chroma-Keyer.
    Im Beispiel des Screenshots-1 hat es bereits gereicht, den Effekt in die Mixerspur zu ziehen - und nichts weiter zu tun!
    b) Siehe Screenshot-3: Damit kann man erreichen, dass ein Kriechtitel aus dem Hintergrund in den Vordergrund tritt!
    c) In vielen Fällen wird man feststellen, dass die Spur V3 nicht erforderlich ist (Spur V3 im Spurkopf nur ausblenden, falls sie doch bessere Ergebnisse liefert).
    d) Welche Titel-Farben in welcher Helligkeit für den gewünschten Effekt verwendbar sind, muss man am besten testen. // Hierzu reicht es aus, den Titel in V2 mittels Doppelklick zu öffnen und einzufärben.
    e) Ob ein Clip für den gewünschten Effekt geeignet ist, testet man am schnellsten, indem der Clip in V1 und V2 durch einen anderen ersetzt wird:
    - klMT auf Clip in V1 > klMT auf neuen Clip in BIN > Strg+C > Shift+R.
    - Dieselbe Befehlsfolge für den Clip in V4.

    5) Ausblick:
    Die in 3) angeführte Komposition eignet sich auch, um z.B.
    a) Einen Mond (Bild mit Alphakanal) hinter Wolken einzubauen. Animation von Mond und/oder Wolken via Layouter.
    b) Eine weiße Scheibe (erstellt mittels QuickTitler) als untergehende Sonne hinter Abendwolken einzubauen.
    Animationen via Layouter, Farbe der Sonne mit Effekt Farbkorrektur.
    // Hier kann man mit Color correcting/grading erstaunliche Ergebnisse erzielen
    (siehe z.B. Matt Scott: mattscottvisuals.com/blog/2013/2/3/setting-the-sun).

    Vielleicht gefällt dem einen oder anderen diese (eigentlich schnelle) Prozedur. // Gefunden habe ich die dahinterstehende Idee im US-Forum.

    Zum Download (mit der Komposition von 3) erstellt; Kriechtitel von rechts nach links).
    dropbox.com/s/4ngc806fq3tbhp1/…l%20hinter%20Ast.mp4?dl=0
    Gruß kurt
    Bilder
    • Screenshot-1.jpg

      485,83 kB, 808×844, 94 mal angesehen
    • Screenshot-2.jpg

      73,54 kB, 567×405, 98 mal angesehen
    • Screenshot-3.jpg

      89,5 kB, 598×469, 92 mal angesehen
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO, Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.31(4196), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-15, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kpot11 ()

  • Hi.
    Das ist spannend.
    Hat es was mit Helligkeit und 3 Videospuren zu tun? Ich hab da ein Verdacht...

    Gruß Uwe

    Da war Kurt eine Minute schneller. Dann muss ich ja nix probieren und lese gleich die Lösung. :P
    Edius Pro 8.53 / PC Win7 Home Premium SP1, Intel i5 4460, 3,2GHz, 8GB RAM, Nvidia Geforce gtx 750 (2GB), 256 GB SSD für System, 1 TB HDD für Daten, Lieblingsspielzeug: ShuttlePRO v2
  • Hi Kurt,

    nette Sache und wirklich schnell zu realisieren. :thumbup:

    Habe es auch gleich ausprobiert und mal einen Titel "versenkt":
    • a) / Spur V4 Luminanz-Keyer mit ähnlichen Einstellungen wie vorgegeben;
    • b) / Spur V3 wurde nicht benötigt;
    • c) / Spur 2 den Titel per Layouter in der Deckkraft (Quelle) vermindert, in dem Fall auf ca. 40 %;
    • d) / Spur 1 wie vorgegeben.


    Man könnte es sicherlich noch etwas verfeinern, aber in der Bewegung sieht das schon sehr interessant aus.


    :beerbros:

    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • Hallo Kurt,
    das interressiert mich ja auch sehr. Leider kommt die Meldung in der Dropbox das die Datei nicht mehr am Speicherort zur Verfügung steht.

    Viele Grüße Uli
  • Bitte
    - diesen neuen Link benutzen: dropbox.com/s/4ngc806fq3tbhp1/…l%20hinter%20Ast.mp4?dl=0
    - um Entschuldigung (habe die beiden obersten Links irrtümlich gelöscht).
    Gruß kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO, Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.31(4196), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-15, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kpot11 ()

  • Ja, ich habe es auch versucht. Bei manchen Sträuchern wollte es gar nicht, bei anderen war es optimal.
    Ist eine tolle Sache. Peter hat recht, die Spur 3 mit der Spurmatte braucht man nicht. Vielleicht ist es angebracht, wenn man das mit dem Sonnenuntergang machen will, s. US-Forum.
    Übrigens, die Lauftitel etc. mache ich nur noch per Layouter!
    Vielen Dank Kurt!

    Gruss
    Hajp
  • Hajowood schrieb:

    Übrigens, die Lauftitel etc. mache ich nur noch per Layouter!
    Ist auch bequemer einzustellen!
    Da hast Du recht.
    // War für den Test bloß zu faul dazu :D
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO, Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.31(4196), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-15, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools