Edius 9 Renderabruch bei Export

  • Version 9.x

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Edius 9 Renderabruch bei Export

    Hallo,
    habe meine Pc Anschlüsse mal folgendermassen umkonfiguriert:

    PC Monitor an Nvidia Graka
    Zweitmonitor an Intel UHD Grafik

    Zweck: Möchte auch parallel Davinci Resolve 16 nutzen. Mit dieser Einstellung wird bei Edius 9 im Taskmanager-Leistung die Nutzung der CPU, der Nvidai Graka, sowie Intel UHD 630 angezeigt bzw verwendet. Soweit alles perfekt. Edius Läuft prima, Resolve ebenfalls.
    Aber: Wenn ich aus Edius heraus z.B. eine 1h Projekt exportiere (oder auch nur rendere) so geht das etwa 30-40min gut, dann bricht Edius mit der Meldung "zuwenig Speicher" ab.
    Verfolge ich während des Exprts im Taskmanager die RAM Auslastung stelle ich fest, dass diese kontinuierlich steigt, bis sie die max. Grenze von 32 GB (=vorhandener RAM-Speicher) erreicht hat, dann erfolgt der Abbruch.

    Kann man diese konstante Erhöhung des RAM Verbrauchs beim Edius Export irgendwie begrenzen?
    (Bei Anschluß vom PC Monitor an Intelgrafik bleibt der Ram Verbrauch im Export konstant bei etwa 9,5 GB. Aber leider zeigt dann DaVinci Resolve kein Bild und im Taskmanager wird Null-Nvidia Nutzung angezeigt)

    Ist ev. jemand deutlich schlauer als ich? :nick:
    Danke und Gruß
    Heinz
  • Hi,

    ich gehe jetzt mal davon aus, das dies erst seit dem Update auf Edius 9.4 passiert?

    Hast Du die aktuellen Grafiktreiber geladen?

    In diesem Fall versuche mal ob sich was verändert, wenn Du bei der in Deinem anderen Beitrag angefragten Einstellung den Haken bei Intel Core entfernst. Alternativ den bei Intel Core setzten und den bei der UHD Grafik entfernen.


    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • gurlt schrieb:

    Hast Du die aktuellen Grafiktreiber geladen?
    Ja habe ich, alles aktuellst. Aber ich habe folgendes festgestellt:

    Wenn ich nach dem Abbruch vom Ende der entstandenen Exportdatei nur noch den verbleibenden Timelinebereich exportiere läuft es wie es soll. Dann beide neuen Teile zusammen auf eine Timeline und nochmals als 1 Datei exportiert, läuft wie es soll. Es muß also im ersten Teil irgendetwas sein, was diesen RAM Abruch verursacht. Ich habe aber keine Ahnung was. Habe nun probehalber ein neues Projekt mit ebenfalls ca. 1 Std angelegt und einiges an Übergängen/Filtern draufgepackt und dann exportiert..... ohne Problem wie es sein soll. Cpu, Quicksync und Nvidia werden bedarfsweise herangezogen, RAM bleibt stur auf ca. 9 GB.

    Das wollte ich nur zur Vollständigkeit meiner Anfrage berichten.
    Gruß Heinz