Intel Grafics Treiber

  • Workgroup Version 9.x

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Intel Grafics Treiber

    Hallo,ich habe gelesen,daß man für ein problemloses Arbeiten mit QuickSync immer den neuesten Treiber von der Intel Seite laden soll.Mein aktueller Treiber hat die Endnummer 6911 vom Mai d.J.Jetzt wird mir ein Update mit der Endnummer 700 angeboten.Das Herunterladen funktioniert einwandfrei,die Installation gelingt aber nicht ,weil eine Fehlermeldung "der Treiber ist nicht validiert" erscheint.Kennt jemand dieses Problem ,oder weiß jemand wie man es umgehen kann,oder soll ich beim alten Treiber bleiben mit dem ich bis jetzt keine Probleme habe.
    Herzliche Grüße,Gerhard
  • gerang schrieb:

    oder soll ich beim alten Treiber bleiben mit dem ich bis jetzt keine Probleme habe.
    1) Wenn der dzt. Treiber einmal Zicken machen sollte, ist m.E. die Zeit gekommen, von einem Problem zu sprechen.
    Jetzt hast Du ja offensichtlich diesbezüglich kein Problem!
    Von den drei GV-Empfehlungen ist die mit dem neuesten Treiber
    1. Auch nur eine Empfehlung.
    2. Die öfters nicht zutreffend ist !!!

    2) Um für den in 1) genannten Fall gerüstet zu sein, würde ich jeden neuen Treiber kurz testen, ob OK.
    Wenn JA: Benutzen.
    Wenn NEIN: Vorletzten Treiber testen ... und/oder im Forum fragen oder (wenn dringend) MMM kontaktieren.

    Gruß kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.40(5106), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kpot11 ()

  • gerang schrieb:

    der Treiber ist nicht validiert
    Bei mir läuft der 7000er Treiber. Intel bietet nur noch DCH Treiber an. Sollte dein alter Treiber noch vom alten Treibermodell stammen, musst du den erst vollständig entfernen. Welche Windows Version benutzt du? Bei meiner 1903 gab es bisher keine Probleme.
    Im Übrigen hat kpot11 nicht ganz unrecht. Wenn du kein Problem hast, solltest du einfach den alten Treiber belassen. Es sei denn, du willst damit experimentieren.