MP4 in UHD mit Mehrkanalton 5.1 exportieren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • MP4 in UHD mit Mehrkanalton 5.1 exportieren

    Hallo, ich besitze EDIUS 9.40 und möchte meine 4K (3840 × 2160) Filme mit 5.1 Kanal-Ton als Datei exportieren. In Full HD (1920x1080) funktioniert das. Hier kann ich im Exportfenster unter Format Dolby Digital AC-3 und 5.1 Kanäle einstellen. Bei MP4 (H264) und 3840 × 2160 gibt es diese Einstellungsmöglichkeit nicht. Hat jemand eine Idee wo bei mir der Fehler liegt?

    Vielen Dank im voraus für eine Antwort. :)
  • Hi,

    MP4 verwendet als Audio AAC, was durchaus auch Mehrkanalton sein kann.

    Hier ist aber zu beachten, dass die Kanäle in AAC eine andere Reihenfolge haben, als bei AC-3:

    Ch unter AAC......................................AC3

    Ch 1 = Center........................……....Links (vorn)
    Ch 2 = Links (vorn)……………...…...….Rechts (vorn)
    Ch 3 = Rechts (vorn)...………..………..Center
    Ch 4 = Surround links (hinten).......…LFE
    Ch 5 = Surround rechts (hinten).......Surround links (hinten)
    Ch 6 = LFE......................................Surround rechts (hinten)

    Hier muss also das Mapping in Edius entsprechend angepasst werden.


    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • Vielen Dank für die wirklich schnelle Antwort.
    Das Problem ist nur, wenn ich den Film in 4K un MP4 (H264) rendere und abspiele, dann höre ich nur voren links, center und vorne rechts. Die beiden hinteren Kanäle sind tot. Bei Full HD und MPEG2 funktioniert es aber perfekt, weil im letzten Export-Schritt
    Sound 5.1 aktiviert werden kann. Bei MP4 steht da nur AAC und sonst nichts.

    Ich forsche weiter.
    Gruß, Christian
  • Hm,

    da können natürlich mehrere Dinge eine Rolle spielen.

    Wichtig ist zunächst einmal, dass im Edius Projekt (Einstellungen) natürlich auch 6 Audio-Kanäle vorhanden und die A-/VA- Spuren mit dem Kanalmapping entsprechend zugewiesen sind.
    Davon gehe ich zwar jetzt mal aus, aber Überprüfen sollte man das schon mal. Hier hilft der Edius Audio-Mixer. Da sollten dann beim Abspielen der TL im Master alle Kanäle entsprechende Ausschläge haben.

    Ist dies gegeben, dann bei In Datei ausgeben > Erweitert > Audioformat ändern die Einstellungen der Kanäle prüfen.

    Dann kannst Du auch die exportierte Datei in den Edius Player laden und wiederum den Audio-Mixer zur Überprüfung öffnen, ob dort die 6 Kanäle aktiv sind.

    Wenn es bis dahin stimmt, dann liegt es an den Einstellungen der Wiedergabe - sprich Soundkarte/Anlage.


    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9