NewBlue Titler Pro 6

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Danke, Peter, für die schnelle Antwort (also treffen wir uns hier wieder ... :thumbsup: )
      Bei der Gelegenheit gleich noch eine Frage, die eng mit diesem Thema zusammenhängt:
      Wenn von Plugins (oder Tools...) die Rede ist, gibt es ja immer Hinweise auf die erforderliche Version des Schnittprogrammes. Mein EDIUS 8 zeigt folgende Versionsnummer: 8.30.1233 . Nun finde ich folgende Hinweise (jetzt nur theoretisch, also unabhängig davon, ob ich diese Plugins überhaupt brauche...): Mync ist mit EDIUS bereits installiert (aber: ab Vers. 8.32 - trifft für mich also noch nicht zu?). Oder: Crass Valley HQX Codec Pack für WIN/Mac - ab Version 8.50 , und: Quicktime Installer - ist für einige Codecs in EDIUS erforderlioch ... usw.
      Sollte ich also das Update auf EDIUS 8.5.3.3262 durchführen? - Was passiert dann überhaupt: ist das eine Neuinstallation oder wird mit einem Update nur die vorhandene Version aktualisiert?

      Gruß - Bernd -
    • Objektiv schrieb:

      Crass Valley HQX Codec Pack für WIN/Mac - ab Version 8.50 ,
      Jedenfalls dieses Codec Pack nicht installieren (!!!), wenn Edius installiert ist.
      Gruß kurt
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.40(5106), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
    • Hi Bernd,

      wie bei jedem anderen Programm bringen auch die Edius Updates neben evtl. Fehlerbeseitigungen auch neue Funktionen und Features.
      Und das war eben in der Version 8.32 u.a. Mync. Wenn Du also noch auf 8.30 bist, dann kann das auch nicht bei Dir bei vorhanden sein.

      Deshalb wäre es natürlich sinnvoll ein Update auf die neueste Version zu machen, zumal diese ja innerhalb Edius 8 kostenlos sind. Die 8.53 ist die Finale Version, d.h. da kommt nichts mehr nach.
      Neuerungen gibt es dann erst wieder in der Version 9. Das Upgrade ist dann aber kostenpflichtig.

      Die Updates bei Edius sind und jeweils Full Installer.
      Das bedeutet, egal von welchem Stand aus Du ein Update machst, Du musst immer nur das gewünschte Update ausführen. Die Zwischenschritte können ausgelassen werden.
      Also kannst Du jetzt auch gleich von 8.30 auf 8.53 updaten. Einfach Downloaden und starten.

      Damit bestimmte Dateiformate (auch z.B. einige Standbilder) in Edius einwandfrei importiert/bearbeitet/ausgegeben werden können, ist es notwendig, dass die QuickTime Codecs installiert sind.
      Das erfolgt über den QuickTime Installer. Die letzte gültige Version für Win ist die 7.7.9, die Du bei Apple downloaden kannst.

      Du solltest nur darauf achten, dass bei der Installation der QuickTime Player nicht mit installiert wird (Haken rausnehmen). Der ist potenziell angreifbar, aber nur wenn Du korrumpierte Clips abspielst.
      Außerdem muss in Edius in den Einstellungen > Systemeinstellungen > Import/Export > QuickTime der Haken bei QuickTime Import aktivieren gesetzt werden.


      Gruß
      Peter
      ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
    • gurlt schrieb:

      Hi Bernd,

      wie bei jedem anderen Programm bringen auch die Edius Updates neben evtl. Fehlerbeseitigungen auch neue Funktionen und Features.
      ....
      Deshalb wäre es natürlich sinnvoll ein Update auf die neueste Version zu machen,
      ............

      Gruß
      Peter
      Hallo, Peter -
      das waren wieder viele - und sehr wichtige! - Hinweise! Danke; gut, dass ich danach gefragt habe. Ich hätte aber gleich noch die Frage stellen sollen, ob die heruntergeladene Update-Datei nach dem Ausführen wieder gelöscht (bzw. verschoben) werden kann. Dort haben sich ja nun schon mehrere große Dateien angesammelt ... Ich will sie aber auf alle Fälle für die Zukunft aufbewahren.

      Gruß - Bernd
    • Objektiv schrieb:

      aber sicher nicht mehr in 5 Jahren
      zumindest die finale Version von Edius 7 ist bei GV auch jetzt noch zu bekommen. :D

      Auf alle Fälle kann man aber die älteren Update-Versionen löschen. Da reicht es doch völlig die Neueste aufzubewahren.
      Wie gesagt sind das alles Full Installer, d.h. Du kannst z.B. die 8.53 damit auch direkt auf einen "leeren" Computer aufsetzten.
      ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
    • Objektiv schrieb:

      . . . und mit meinen ursprünglich gekauften Zugangsdaten (Serien-Nr.) freischalten / aktivieren (Workgroup) ?
      Ja,

      aber beachte bitte - Du kannst Edius auf 2 Rechnern aktivieren, darfst davon aber immer nur einen aktuell benutzen. Also nicht auf beiden Rechner gleichzeitig schneiden, sondern nur abwechselnd.
      Die Aktivierung / Deaktivierung erfolgt über den GV License Manger (Symbol unten in der Win Task-Leiste > Info-Bereich > ggf. unter 'Ausgeblendete Symbole einblenden'). Zugriff hat man immer nur auf den Rechner selbst, also nicht z.B. auf die Aktivierung eines zweiten Rechners.
      Für die Aktivierung einer Upgrade-Version (also z.B. Edius 9 von Edius 8 her) muss auch die Seriennummer der Vorversion mit angegeben werden.

      Deshalb ist es sehr wichtig sorgfältig mit den Lizenzen umzugehen.

      Bevor man also den Rechner neu aufsetzt, die Systemplatte wechselst, auf einen neuen Rechner umzieht, o.ä., sollte die Edius-Lizenz (ggf. incl. die der Vorversion) zurückgegeben, d.h. Edius über den GV License Manager deaktiviert werden. Sonst könnte die evtl. gesperrt werden.
      Wenn jetzt eine Aktivierung - z.B. durch einen Plattencrash - verloren geht, kann das nur über den Händler "repariert" werden.


      Gruß
      Peter
      ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
    • Hallo, Peter - eigentlich sind wir ja jetzt weit vom eröffneten Thema abgewichen - aber ich will es noch ergänzen: Ich habe nun das Update auf 8.53 durchgeführt. Es lief ohne Probleme. Wenn mal eine Frage auftauchte, habe ich immer die vorgeschlagene Einstellung übernommen, weil ich von Englisch keine Ahnung habe. Die Registrierung wird übernommen (im Programm als "dauerhaft" bezeichnet...). Alle Projekte sind weiterhin vorhanden, auch im "Mync" (ehemals GV Browser?) sind meine Clips noch vorhanden, die ich im GV Browser mal eingefügt hatte!
      Nochmals vielen Dank für die vielen Hinweise - habe mir das gleich mal ausgedruckt (wird mein "persönliches Vademecum").

      - Bernd -