Habe mal wieder Kammartefaktprobleme mit Mercalli 5 RT

  • Version 8.3x

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Habe mal wieder Kammartefaktprobleme mit Mercalli 5 RT

    Neu

    Hallo zusammen,

    auch ich habe jetzt die ersten Tests mit Mercalli 5 hinter mir und die Ergebnisse mit Mercalli 5 RT bei 50i Material sind schlichtweg enttäuschend.
    Die Clips kommen aus der HF G10 FHD 1920 x 1080 50i.

    Verwende ich Mercalli 5 SAL, so habe ich, natürlich NACH der Analyse, ein perfektes Ergebnis.

    Leider ist die RT Version, wie sie jetzt ist, für mich nicht verwendbar und die war eigentlich das Hauptkriterium für den Kauf der 5 er Version.

    Wäre super, wenn sich prodad dazu äußern würde.

    Danke im voraus.

    Ich habe HIER ein kurzes Stück des "Kamm" Videos hochgeladen, gut zu erkennen, an N. Mandelas linker Schulter und linkem Nasenflügel.
    Gruß
    Herbie
  • Neu

    Hallo Herbie:

    Habe mir den Testclip angesehen (1920 x 1080; jeweils mit progressiv, oberes und unteres Halbbild) auf meinem 1920 x 1080 Monitor.
    Ich kann nirgends einen Kammeffekt entdecken.
    Mercalli-RT auf Clip draufgelegt - detto.
    Kannst Du einen Screenshot mit dem Kammeffekt erstellen?
    Gruß kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.51, Mercalli (-2, -4 und -5), NeatVideo-4, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16.1.1, Adobe InDesign, andere System- und AV-Tools
  • Neu

    Hi Kurt,

    vermutlich meint er auf den "Schultern".

    Einen Kammeffekt hatte ich bei meinen Tests mit 1080 50i Material bisher nicht bemerkt. Habe das dann aber auch nicht exportiert.
    Im Moment komme ich leider nicht dazu das mal zu versuchen

    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • Neu

    Hallo Kurt und Peter,

    Danke für eure Hilfe,

    ich habe festgestellt, daß der Kammeffekt nur am LCD TV, also meinem Kontrollmonitor sichtbar ist und zwar dann, wenn die Timeline läuft. Stoppe ich die Timeline, wird der Kamm minimiert, also kaum sichtbar.

    Habe mal vom Kontroll TV während des Laufens der Timeline ein Bild gemacht und zwar wenn man draufschaut z. B. auf der rechten Schulter gut sichtbar.
    Bilder
    • Mandela1.jpg

      112,9 kB, 400×300, 59 mal angesehen
    Gruß
    Herbie
  • Neu

    Frage: Wenn dieser Clip exportiert wird - ist dann am TV auch der Kammeffekt zu sehen ??
    kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.51, Mercalli (-2, -4 und -5), NeatVideo-4, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16.1.1, Adobe InDesign, andere System- und AV-Tools
  • Neu

    Ja, diesen Effekt habe ich auch bei Deiner Datei auf meinem Rechner.

    Das liegt aber m.E. nicht an Mercalli RT, sondern an falschen Projekt-/Exporteinstellungen:.
    • lt. Media-Info ist die Bildwiederholungsrate Deiner MP4-Datei 50 fps (=50 p);
    • die originale Wiederholungsrate (Quellmaterial) liegt aber bei 25 fps (=50 i).
    Entweder hast Du schon das Projekt falsch als 50p angelegt, oder im Export eine Umwandlung in Progressiv eingestellt.


    Du verwendest auch eine konstante Bit-Rate. Das ist bei MP4 eigentlich nicht so zielführend, da hierdurch unnötig große Dateien entstehen, ohne dass dadurch die "Qualität" besser wird.
    Hier als VBR verwenden. Hat aber mit dem Kamm nichts zu tun.


    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • Neu

    Hallo ihr Beiden,

    erstmal Vielen Dank für eure Hilfe und Ratschläge.

    @ Kurt > Export habe ich noch nicht getestet

    @ Peter > Mensch Meier, da hätte ich ja falsche Einstellungen, das werde ich mal schleunigst prüfen. Komisch ist nur, daß ich das Problem mit M 5 SAL nicht habe, jedenfalls konnte ich am TV keine Kämme sehen.
    Gruß
    Herbie
  • Neu

    Hallo,

    nachfolgend ein weiterer Test mit Mercalli 5 Pro natürlich mit vorheriger Analyse. HIER

    Hier meine Projekteinstellungen und Exporteinstellungen.
    Bilder
    • Projekteinstellungen.jpg

      59,36 kB, 728×305, 50 mal angesehen
    • Exporteinstellung 1.jpg

      51,6 kB, 645×335, 44 mal angesehen
    • Exporteinstellung 2.jpg

      32,92 kB, 530×257, 39 mal angesehen
    Gruß
    Herbie
  • Neu

    Habe jetzt mehrere Tests durchgeführt und festgestellt, daß die Kämme bei 50p Material so nicht zu sehen sind. Ich habe aber mit meiner Canon HF G10 nunmal 50i Material, vielleicht sollte ich ja auf 25p umstellen, weiss nicht so recht aber jetzt wegen M5 RT umstellen ?!???

    Auf jeden Fall erreiche ich mit M5 Pro viel bessere Ergebnisse als mit M5 RT man muß natürlich die Analyse abwarten.
    Gruß
    Herbie
  • Neu

    Das sieht eigentlich gut.
    Trotzdem sind Deine beiden Datei, also auch die mit der Pro-Stabilisierung, 50 fps (50 p).




    Bei gleichen Projekteinstellungen und ähnlichen Exporteinstellungen ergibt es bei mir immer eine MP4-Datei mit 25 fps (50i). :nw:



    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • Neu

    Herbie schrieb:

    Auf jeden Fall erreiche ich mit M5 Pro viel bessere Ergebnisse als mit M5 RT man muß natürlich die Analyse abwarten.
    Das sagt ja auch proDAD.
    Die Pro-Version analysiert stärker und ist deshalb bei kritischem Material besser. Die RT ist halt eher "quick&dirty".

    Auch logisch, dass einige Filter mit progressivem Material einfach bessere Ergebnisse bringen. Das ist ja auch bei Neat-Video so, oder beim Blue- oder Green-Screen Keying.
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • Neu

    Hast Du beim Export auch das Exportprogramm aufgerufen, oder nimmst Du etwa "Zuletzt verwendet"?



    Wenn Du einen Eintrag aus "Zuletzt verwendet" nimmst, gelten auch die dort gemachten Einstellungen, also z.B. Progressiv.

    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • Neu

    Dann versuche mal bei den erweiterten Einstellungen von In Datei ausgeben (Dein Bild Exporteinstellungen 1) die Einstellung Oberes Halbbild statt Automatisch.

    Bei mir funktioniert es zwar auch mit Automatisch, aber vielleicht braucht Dein Rechner doch einen kleinen Fingerzeig.

    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • Neu

    gurlt schrieb:

    Da weiß ich dann auch nicht weiter...
    Ich auch nicht:
    Ich habe versucht das Problem nachzustellen, etliche Varianten, sieht bei mir immer so aus, wie es sein soll.

    Vielleicht eine Frage noch (siehe Screenshots): Wie sehen Deine Einstellungen aus ?
    Bilder
    • Screenshot-1.jpg

      148,22 kB, 736×672, 48 mal angesehen
    • Screenshot-2.jpg

      230,36 kB, 593×763, 38 mal angesehen
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.51, Mercalli (-2, -4 und -5), NeatVideo-4, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16.1.1, Adobe InDesign, andere System- und AV-Tools