Windows 10 & Edius Pro 7

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Habe soeben meinen I5 w7P auf w10p upgegradet.
      Hat alles ohne Probleme funktioniert.
      System hat mich darauf hingewiesen, dass die HD 3000 nicht funktioniert.
      Dann könnte ich gewisse Funktionen, die ich nicht haben wollte, deaktivieren.
      Es hat sich bei der Ansicht wenig geändert.
      Mein Nikon LS30 funktioniert weiterhin mit seinem SCSI Adapter.
      Lediglich EDIUS 6 funktioniert nicht mehr. Das war vorher bekannt.

      VG Jürgen
    • Juergen schrieb:

      System hat mich darauf hingewiesen, dass die HD 3000 nicht funktioniert.
      ?( Ok, ich war jetzt von dem bei Dir angegeben i7-3770K ausgegangen. Dessen HD 4000 sollte eigentlich gehen. Zumindest gibt es dafür Win 10 Treiber.
      ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
    • Ist glaube ich ein I5 3770?
      Es ist ein 2. Rechner, der eigentlich für andere Aufgaben gedacht ist.
      War mehr eine Testumstellung, um zu sehen, wie es funktioniert.
      Ist bei mir der Scan Rechner mit Adaptec SCSI Adapter für
      den Nikon Scanner.
      Dieser wird nochmals mit ISO Image auf einer sauberen SSD
      aufgesetzt.
    • Ok, da sollte man natürlich die genaue CPU-Bezeichnung kennen.
      Dann könnte man direkt bei Intel nach einem passenden Treiber suchen. Selbst für i5 3.Gen HD 2500 scheint es Win 10 Grafik-Treiber zu geben.
      ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
    • Ist nicht das Problem. Hatte vorher bereits eine Grafikkarte eingebaut. Damit ist für mich die Intel Karte obsolet.
      Trotzdem danke für Deinen Hinweis.

      Mein Beitrag sollte eher dazu dienen, die Angst vor Windows 10 zu nehmen.
      Der Rechner sieht von der Bedienung genau so aus wie der Windows 7 Rechner.
      Alle Einstellungen sind so geblieben. Ich muss zugeben, ich bin positiv überrascht worden.

      MfG
      Jürgen
    • Es ist wirklich sehr gut. Ich halte es sogar für das beste Win überhaupt.

      Die Bedienung der Einstellungen ist halt an die der mobilen Geräte (Tablet, Smartphone) angepasst. Wenn man das verstanden hat, dann ergibt es auch mehr Sinn.
      ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
    • Juergen schrieb:

      Damit ist für mich die Intel Karte obsolet.
      Benutzt Du in Edius kein QuickSync ?
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.51 (5619)-WG, Mercalli (-2, -4 und -5), NeatVideo-4, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16.1.2 Studio, Adobe InDesign, andere System- und AV-Tools
    • Doch, aber mit dem Rechner mache ich keinen Videoschnitt. Dafür nutze ich momentan noch meinen I7 3770K.
      Den I5 hat eigentlich andere Aufgaben, die nicht Multimedia betreffen.

      Der I7 wird noch mit SSD aufgerüstet und dann auf Windows 10 hochgeschoben.

      Im richtigen Videoschnitt bin ich mit Edius noch nicht angekommen.
      Bin momentan dabei, meine Videodaten vom Ballast zu befreien.
      Dafür reicht mir sogar noch 6.08 mit dem Dongle.
      Im Netz soll es einen geben, der sogar noch die 5.5 Version unter Windows 10 zum Laufen bekommen hat.
      Die Dongle Version ist im Gegensatz zu den neueren Versionen im Umgang mit Images vollkommen unproblematisch.
    • Hallo Kollegen,
      vielen Dank für eure Beiträge.
      Also: was genau die Ursache für das "nicht-" upgraden ist, weiß ich nicht = hat der Spezi nicht verraten.
      Er hat es wohl mehrfach versucht, ohne Erfolg.

      Was die Installation der Software nach dem Entfernen von Win7 und dem Aufspielen von Win 10 betrifft:
      (hier nur Edius) ich habe die Programm CD von Edius 6.5 - Edius 7 habe ich dann Softtwaremäßig per www
      aufgespielt und mit der Seriennummer (gekauft) bezahlt.

      Wo bekomme ich heute noch die Version Edius 7 her?

      Also ich bin jetzt nicht der PC-Profi - merkt ihr ja auch,
      aber ich hätte ihn schon gern auf Win10 umgerüstet.

      Nochmals vielen Dank für eure Tipps
      LG jochen55
    • jochen55 schrieb:

      Also: was genau die Ursache für das "nicht-" upgraden ist, weiß ich nicht = hat der Spezi nicht verraten.
      Mit 99%iger Sicherheit sind das entweder installierte Security-Programme, oder veraltete Treiber....



      jochen55 schrieb:

      Wo bekomme ich heute noch die Version Edius 7 her?
      Wenn Du mit Edius 7 auf der GrassValley Web-Site als Benutzer registriert bist (nicht zu verwechseln mit der Edius-ID!!!), dann bekommst Du das nach Anmeldung über die dortige Download-Seite.

      Du brauchst dann den FullInstaller der letzten Version (Edius 7.53.0031) und ggf. die Datei Edius 7 DVD-Style für erweiterte Menüsammlung.



      Wenn Du da nicht rankommst, dann melde Dich.


      Aber bitte daran denken (egal ob Upgrade oder Neuinstallation): zuerst auf dem alten Win 7 System über den GV License Manger die Edius Lizenz zurückgeben (Deaktivierung)!!!
      ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9