Konsolidieren / Sichern von Projektdaten

  • Workgroup Version 9.x

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Konsolidieren / Sichern von Projektdaten

    Hallo,

    hat jemand einen Trick, wie man nur die Daten, die auf der Timeline verwendet wurden, sichert?

    Die Konsolidieren-Funktion ist da wenig hilfreich (schon gar nicht mit der dösigen kryptischen Umbenennung und zeitraubenden Neucodierung der Clips). Ich will auch keine Beschnitte mit sichern, sondern nur die ursprünglichen Clips behalten.
    Also: wenn ich z.B. die Clips "00000.MTS" bis "00049.MTS" im Projektordner habe, jedoch nur 30 davon tatsächlich in der Timeline benutzt habe, will ich die unbenutzten nicht mit sichern.

    Schön wäre, wenn Edius beim Konsolidieren einfach alle Daten, die in der Timeline verwendet wurden im Original in einen Sicherungsordner kopiert und die nicht benutzten nicht mit sichert, oder die nicht benutzten einfach löscht.
    Aber diese einfache Lösung ist den Entwicklern bei der Konsolidieren-Funktion wohl nicht eingefallen... :rolleyes: Oder habe ich etwas übersehen? :nw:
  • Du kannst die Bin-Ansicht umschalten, sodass sie ähnlich aussieht wie im Windows-Explorer die Ansicht-Art "Details".

    Dann kannst Du mit Rechtsklick Spalten wegnehmen oder hinzufügen. Da gibt es eine Spalte, die heißt Timeline-Referenz oder so. Dort wird angezeigt, wie oft ein Clip in der Timeline verwendet wird.

    Wenn Du nach Häufigkeit sortierst, hast Du ganz oben alle Clips, die 0 mal verwendet wurden.
    Intel Core i7-7820X ---- Noctua NH-D15S ---- MSI X299 GAMING M7 ACK ---- 64GB RAM 2666-15 Corsair Dominator Platinum ---- 500GB Samsung 960 EVO M.2 (system SSD) ---- 512GB Samsung 960 PRO M.2 (data SSD) ---- Aorus Nvidia GTX 1080 Ti ---- be quiet! SILENT BASE 600 Case ---- be quiet! Dark P. Pro P11 850W ---- Win10 Pro ---- Edius WG 8.53.2808
  • Du kannst auch Folgendes tun:

    1) Erstelle einen BIN-Ordner namens (z.B. Verwendete-Clips) und selektiere ihn.

    2) Bringe die erfordelrliche Sequenz in die Timeline (TL) > SHIFT+A+B. // SHIFT ffesthalten für A und B.
    // A selektiert alles in der TL und B überträgt das in den (selektierten) BIN-Ordner (hier: Verwendete-Clips) .
    // Das geht ruck-zuck; Spuren in der TL dürfen natürlich nicht gesperrt sein.
    // Falls doch: Doppelklick im Kopf einer Spur > rechte Maustaste in der Spalte Sync-Lock (ganz oben) > Sperre der ausgewählten Spuren aufheben.

    3) Falls es im Projekt mehrere Sequenzen gibt: 2) für alle Sequenzen durchführen. // Habe das für 20 Sequenzen durchgeführt und ist schnell erledigt.

    4) Im BIN-Ordner Verwendete-Clips hast Du dann alle Clips, die Du sichern musst.

    PS: Wenn Du alle nicht verwendeten Clips aus dem Projekt löschen willst, dann benutze die Methode von Captain wie folgt:
    5) Die Clips nur im Projekt löschen, aber auf der HDD belassen: Die mit 0 gekennzeichneten Clips markieren > ENTF drücken.

    6) Die Clips im Projekt UND auf der HDD löschen: Die mit 0 gekennzeichneten Clips markieren > rechte Maustaste auf einen markierten Clip > Datei löschen > bestätigen und
    schon sind alle diese Clips beim Teufel ===> daher dreimal überlegen, ob man sie wirklich auch auf der HDD vernichten will (und dann diesen Schritt erst gar nicht durchführen!!!!).

    Gruß kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.52 (5886)-WG, Mercalli (-2, -4 und -5), NeatVideo-4, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16.1.2 Studio, Adobe InDesign, andere System- und AV-Tools
  • kpot11 schrieb:

    Die Clips im Projekt UND auf der HDD löschen: Die mit 0 gekennzeichneten Clips markieren > rechte Maustaste auf einen markierten Clip > Datei löschen > bestätigen und
    schon sind alle diese Clips beim Teufel
    Schön wär's. Mit einem UHD Projekt hat das prima geklappt. Wenn ich bei einem HD Projekt die 0er-Dateien anklicke ist "Datei löschen" ausgegraut ?( :S

    Die Vorschläge 1-4 kann ich noch nicht ganz nachvollziehen. Dann hab ich zwar die Dateien im Bin, aber wie sichere ich dann das Projekt OHNE die nicht benutzten Dateien??
    Ich hab immer ein Projekt-Unterverzeichnis mit Verzeichnissen "Kamera 1", "Kamera 2", usw. und darunter Verzeichnisse für die Speicherkarten "Karte 1, "Karte 2", usw.
    Ich will dann das komplette Projektverzeichnis OHNE die unbenutzten Dateien in den "Karten-Ordnern" sichern. Dafür ist die Methode von Captain (oder deine Version 6) genau richtig.
    Leider ist blöderweise in einem Projekt mit gemischten UHD und HD Daten das nicht möglich. UHD lässt sich löschen, AVCHD nicht?? Hab da keine Erklärung für :nw:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Grauer Tiger ()

  • Grauer Tiger schrieb:

    Wenn ich bei einem HD Projekt die 0er-Dateien anklicke ist "Datei löschen" ausgegraut
    Dann liegen die Dateien nicht im Projektordner!
    Mit freundlichen Grüßen
    Grass Valley Moderator 1
    - freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator -


    Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum!
    Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

    Support Seite von EDIUS.DE: edius.de/support.html
  • Grauer Tiger schrieb:

    Und der ist - der Projektordner
    Dann sollte es es bei Rechtsklick im Contextmenue auch den Befehl "Datei Löschen geben".
    Mit freundlichen Grüßen
    Grass Valley Moderator 1
    - freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator -


    Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum!
    Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

    Support Seite von EDIUS.DE: edius.de/support.html
  • Grass Valley Moderator 1 schrieb:

    Dann sollte es es bei Rechtsklick im Contextmenue auch den Befehl "Datei Löschen geben".
    Ja, "sollte" - ist auch meine Vorstellung - ist aber nicht da. (ausgegraut)

    Ich habe im Projektordner Unterordner: "Karte 1", "Karte 2", bis "Karte 7". In den Ordnern 1-2 sind AVCHD-Dateien und in den Ordnern 3-7 UHD-Dateien (alle aus der selben Kamera (DVX200))
    Die Dateien aus den Ordnern 3-7 lassen sich auch durch Rechtsklick löschen, nur die aus Ordner 1-2 NICHT! Und nein, die Daten sind nicht beschädigt. Alle Clips laufen in Edius, nur gelöscht werden möchten sie nicht???
  • Grauer Tiger schrieb:

    AVCHD-Dateien
    Da dämmert mir was. Wenn das Projekt geöffnet ist, kannst Du in Windows die Dateien verschieben?

    Ich vermute nicht, da der datei Löschen Befehl ausgegraut ist.
    Mit freundlichen Grüßen
    Grass Valley Moderator 1
    - freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator -


    Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum!
    Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

    Support Seite von EDIUS.DE: edius.de/support.html
  • Grauer Tiger schrieb:

    Ich will dann das komplette Projektverzeichnis OHNE die unbenutzten Dateien in den "Karten-Ordnern" sichern
    1) Wenn die Dateien auf HDD (oder Karten) (auch) gelöscht werden sollen, dann Punkt 6) (von oben). // Sollen diese Clips auch auf HDD/Karten wirklich gelöscht werden (oder hab ich was falsch verstanden?)

    2) Wenn nur im Projekt zu löschen: Punkt 5) (von oben); oder mit Screenshot-1 gehts auch.

    3) Ausgegraut:
    - Ist die Karte mit Sperre gesichert?
    - Sind die Dateien in WIN mit Schreibsperre versehen?
    kurt
    Bilder
    • Screenshot-1.jpg

      70,23 kB, 559×388, 36 mal angesehen
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.52 (5886)-WG, Mercalli (-2, -4 und -5), NeatVideo-4, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16.1.2 Studio, Adobe InDesign, andere System- und AV-Tools

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von kpot11 ()

  • Grass Valley Moderator 1 schrieb:

    Da dämmert mir was. Wenn das Projekt geöffnet ist, kannst Du in Windows die Dateien verschieben?

    Ich vermute nicht, da der datei Löschen Befehl ausgegraut ist.
    Doch, im Explorer kann ich löschen und verschieben bei geöffnetem Projekt. Das ist ja gerade das komische. Und dass es mit UHD Dateien geht und mit AVCHD nicht, ist ebenso verwirrend.
  • kpot11 schrieb:

    1) Wenn die Dateien auf HDD (oder Karten) (auch) gelöscht werden sollen, dann Punkt 6) (von oben). // Sollen diese Clips auch auf HDD/Karten wirklich gelöscht werden (oder hab ich was falsch verstanden?)
    Hast du richtig verstanden, aber den Tipp hat Captain ja schon gegeben.


    kpot11 schrieb:

    3) Ausgegraut:
    - Ist die Karte mit Sperre gesichert?
    - Sind die Dateien in WIN mit Schreibsperre versehen?
    Ich arbeite doch nicht direkt von Karte (??). Ich hatte doch geschrieben, dass der Karteninhalt in Unterverzeichnissen liegt. Natürlich sind die Daten nicht mit Schreib-Sperren versehen ;)
  • Grauer Tiger schrieb:

    Und dass es mit UHD Dateien geht und mit AVCHD nicht, ist ebenso verwirrend.
    Das ist wirklich seltsam, denn bei mir gibts diesbezüglich kein Problem.
    Egal ob ich Captains Vorschlag benutze oder die BIN-Suchfunktion (wie oben im Screenshot).

    Grauer Tiger schrieb:

    Ich arbeite doch nicht direkt von Karte (??). Ich hatte doch geschrieben, dass der Karteninhalt in Unterverzeichnissen liegt. Natürlich sind die Daten nicht mit Schreib-Sperren versehen
    Hatte ich auch nicht wirklich angenommen, aber das waren die letzten "Möglichkeiten", die noch nicht besprochen waren.

    1) Ich habe wie Du WIN-10/64 Pro sowie die Version EDIUS-9.51 (5619)-WG im Einsatz; benutzt Du ebenfalls die Build-5619?

    2) // Bei mir wurde die Option "Datei löschen" bisher nur dann ausgegraut, wenn sich die Clip-Datei nicht im Projektordner befand (diese Vermutung hatte Mod1 ja schon geäussert und Du hast bestätigt, dass die AVCHD-Clipdateien im Ediius-Projektordner liegen). Wenn bei mir daher die Option "Datei löschen" ausgegraut erscheint, überzeuge ich mich zuallererst (siehe Screenshot-1), in welchem Ordner die Clip-Datei wirklich liegt.
    Aber das kennst Du ja sowieso alles.

    3) Irgendeine "Information" scheint ja noch zu fehlen :nw: , denn einen Grund für das Ausgrauen muss es ja geben.

    4) Die Datei C:\Users\[username]\AppData\Roaming\Grass Valley\EDIUS\9.00 umbenennen und Edius neu starten hast Du vermutlich ja auch schon versucht.
    kurt
    Bilder
    • Screenshot-1.jpg

      182,46 kB, 654×405, 38 mal angesehen
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.52 (5886)-WG, Mercalli (-2, -4 und -5), NeatVideo-4, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16.1.2 Studio, Adobe InDesign, andere System- und AV-Tools

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kpot11 ()

  • kpot11 schrieb:

    3) Irgendeine "Information" scheint ja noch zu fehlen , denn einen Grund für das Ausgrauen muss es ja geben.
    ja, die suche ich auch :nw:



    kpot11 schrieb:

    1) Ich habe wie Du WIN-10/64 Pro sowie die Version EDIUS-9.51 (5619)-WG im Einsatz; benutzt Du ebenfalls die Build-5619?
    Ja, klar, hab ich.

    Ich habe auch andere Projekte geöffnet - immer das gleiche: Ich kann alles löschen, außer AVCHD-Dateien ?(
    Ich danke Euch allen für die Hilfeversuche, aber ich denke das ist jetzt ein Fall für den Support.
    Vielen Dank an Captain & Kpot11 auf jeden Fall für den Tipp mit der Timeline-Referenz :thumbup:
  • Hi,

    ich bin der Meinung, das hängt damit zusammen, wie die Clips ins Projekt importiert wurden.

    Clips, die über die Bin mit der Funktion "Datei hinzufügen" importiert wurden - ohne dabei den Haken bei "In Projektordner übertragen" zu setzen - sind nur verknüpft. Egal ob sie zuvor innerhalb oder außerhalb des Projektordners gespeichert wurden. Diese Dateien kann Edius nicht vom Datenträger löschen, nur die Verknüpfung aus der Bin.

    Clips, die Edius selbst in den Transferd Ordner kopiert hat (entweder direkt von der Speicherkarte oder vor sonst wo auf der Festplatte), weil man währen dem "Datei hinzufügen" den Haken bei "In Projektorder übertragen" gesetzt hat, oder diese Funktion nachträglich in der Bin ausführt sowie Dateie wie z.B. Titel, die Edius sozusagen selbst erstellt hat, können auch von Edius direkt auf der Festplatte und natürlich auch in der Bin gelöscht werden. Dabei werden aber nicht diese Originaldateien die auf der SD oder "sonst wo auf der Fesetplatte" liegen/lagen gelöscht, sondern nur die, die in den Transferd Ordner kopiert wurden.

    Passt das auf dein Problem? Wo genau sind deine Clips gespeichert bzw. wie hast du HD und UHD importiert?

    Gruß Uwe
    Edius Pro 9.5 / PC Win10 Home, Intel i5 4460, 3,2GHz, 8GB RAM, Nvidia Geforce gtx 750 (2GB), 256 GB SSD für System, 1 TB HDD für Daten, 2x 27 Zoll UHD Monitor, Lieblingsspielzeug: ShuttlePRO v2
  • Uwe8 schrieb:

    ich bin der Meinung, das hängt damit zusammen, wie die Clips ins Projekt importiert wurden.
    Im Prinzip eine schöne Idee, aber es hat nichts damit zu tun. Egal ob ich hinzufügen mit oder ohne "übertragen" nutze, "Datei löschen" bleibt grau.
    Kann eigentlich auch nichts damit zu tun haben, da es mit den UHD Daten ja immer geht.

    Ich habe jetzt mal einen Test mit meinem Notebook gemacht. Da ist noch Edius 8.53 drauf. Habe das Projekt damit geöffnet - und es geht auch nicht. Titel und UHD lassen sich löschen AVCHD nicht.

    Danke, dass du dir noch mal Gedanken gemacht hast, aber es ist wie gesagt wohl doch ein Problem für den Support.
  • Hallo,
    Ich (und nicht nur ich) verstehe bis heute nicht wie es möglich ist, dass die Verantwortlichen von Grassvalley dieses "Konsolidierenproblem" noch nicht gelöst haben.
    So stabil das Programm auch läuft, das ist ein Punkt, sich nach anderen "Töchtern" umzusehen...
    Was mich nicht umbringt, macht mich stärker.
  • gunman schrieb:

    So stabil das Programm auch läuft, das ist ein Punkt, sich nach anderen "Töchtern" umzusehen...
    Das ist ein wahres Wort. Man verliert sich bei GV oft in unwichtigen Spielereien (wie z.B. Mync ...braucht kein Mensch) statt sich auf die jahrelang von der Nutzerschaft geforderten Features zu konzentrieren (Audio-Sync hat Jahre gebraucht und bis heute gibt es keinen Tracker, an den man z.B. Titel anhängen kann und 2-Pass Encoding geht immer noch nicht). Die Konsolidieren-Funktion ist eine einzige Katastrophe.

    Allerdings habe ich bei Suche nach anderen "Töchtern" bisher nichts vergleichbares gefunden. Die Vorteile von Edius überwiegen z.Zt. die "Baustellen".
  • Das mit dem Konsolidieren ist wirklich nicht schön, aber ganz allein ist GV da auch nicht.
    Auch in dem vor Edius von mir genutzten Pinnacle/Avid Liquid hatte die dortige Variante von Konsolidieren mindestens die gleichen Probleme, wenn nicht noch schlimmer. Das war von Beginn an so und wurde bis zur endgültigen Einstellung des Programms auch nie hinbekommen.

    Aber die Hoffnung....
    Vielleicht werden ja alle dies Baustellen mit Edius 10 behoben :saint: :bgdev: :lol:
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9