Neuigkeiten von Grass Valley

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • kpot11 schrieb:

      Im Ernst: Ich wäre am Manual für (das aktuelle) Premiere interessiert. Wo kann man das bekommen? Runterladen? Von wo? ...
      Hi Kurt,

      über die Suchfunktion von Adobe ist das hier zu finden.
      Leider nur Online, nicht zum herunterladen. Dafür gibt es ganz unten auch noch einen Link zu Tutorials.


      Gruß
      Peter
      ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
    • gurlt schrieb:

      Leider nur Online, nicht zum herunterladen. Dafür gibt es ganz unten auch noch einen Link zu Tutorials.
      Hallo Peter,
      danke. Hab über Google das Originalmanual als pdf gefunden und runtergeladen.
      Gruß kurt
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.51 (5619)-WG, Mercalli (-2, -4 und -5), NeatVideo-4, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16.1.2 Studio, Adobe InDesign, andere System- und AV-Tools
    • Eine juristische Frage:
      WENN ein Modus kommt, der mir nicht behagt, bin ich dann berechtige meine Version "lebenslänglich" - ojr Upgrasdes etc weiter zu benutzen ?
      Ein monatliches Abo - wie auch immer - mag für Firmen etc vertretbar sein - nicht aber für gemanden, der mal ein paar Monate NICHTS schneidet...

      mfg aus Wien
      Alfred
    • Hi,

      also Deine gekaufte Software kannst Du natürlich bis ans Ende aller Tage verwenden.
      Die Frage ist dann halt nur, ob die Software auch auf künftigen Betriebssystemen läuft. Mit einem Programm für Win 95/Win 98 könntest Du heute auch nur noch wenig anfangen.
      Und es kann in ungünstigen Fällen dazu kommen, dass Du Deine Software auf einem neuen System nicht mehr aktivieren kannst, weil z.B. der ehemalige Hersteller in einer anderen Firma aufgegangen ist.

      Ein Abo muss nicht nur für Firmen attraktiv sein, obwohl diese natürlich weitere (steuerliche) Vorteile dadurch haben. Es kommt eben auch auf die Preisgestatung und weitere Umstände an.
      Bei einem Kauf musst Du ja einen gewissen Betrag zahlen und das ist im Fall von Edius ja nicht grade wenig. Jetzt müsste man den monatlichen/jährlichen Abo-Preis damit ins Verhältnis setzten.
      Dann kommt es auch drauf an, wie oft man ein kostenpflichtiges Upgrade machen würde, bzw. was es einem Wert wäre immer mit der aktuellen Version arbeiten zu können.


      Gruß
      Peter
      ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
    • Hi .
      na ja mehr als 400 €/ Jahr sind bei Premiere fällig, das ist eine Größenordnung ,die schon heftig ist.

      Wir haben schon gemeckert als das letzte Edius upgrade über 400 € gekostet hat, das hat aber bisher mehr als 2 Jahre gehalten.

      Gruß peter
    • gurlt schrieb:

      Die Frage ist halt in welchen Abständen das Programm/der Hersteller diese Abfrage prüfen lässt. Prinzipiell könnte es ähnlich wie die bisher bei Edius Pro ja auch erfolgenden Prüfung der Lizenz laufen.
      Jedes mal beim Programmstart.
      Mit freundlichen Grüßen
      Grass Valley Moderator 1
      - freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator -


      Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum!
      Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

      Support Seite von EDIUS.DE: edius.de/support.html